Schirm



Alles zum Schlagwort "Schirm"


  • Schirme für das Sandstein-Museum

    Mo., 07.10.2019

    Schutz vor Sonne und Regen

    Über die neuen Sonnenschirme im Sandstein-Museum freuen sich (v.l.) Witold Wylezol, Dr. Joachim Eichler, Ulrich Lork, Dirk Spanderen und Helmut Meyer.

    Schutz vor Sonne und Regen bieten vier große Schirme künftig den Besuchern des Baumberger-Sandstein-Museums. Der Förderverein des Museums ermöglichte die Anschaffung.

  • 21. Weinfest im Sandstein-Museum

    So., 18.08.2019

    Besondere Tropfen unter Schirmen

    Vom Nieselregen ließen sich die Weinfreunde die Stimmung nicht verderben. Unter Zeltdächern und Schirmen nahmen sie im Innenhof des Sandstein-Museums Platz und genossen den Abend.

    Vom Nieselregen ließen sich die Besucher des Weinfestes im Sandstein-Museum ihre gute Laune nicht verderben. Unter Zeltdächern und Schirmen nahmen sie Platz, um verschiedene Weine und dazu passende Häppchen zu genießen.

  • AaSeerenaden 2019

    So., 07.07.2019

    Grauer Himmel – bunte Schirme

    Echte Musikfreunde kann etwas warmer Sommerregen nicht schrecken: Bei der Erstaufführung der „Gran Misa“ des argentinischen Komponisten Martín Palmeri am Samstagnachmittag und der folgenden abendlichen Wagner-Gala mit dem Sinfonieorchester Münster hielt man es mit Schirm und Cape gut aus.

    Zugkräftiges Programm, aber weniger Zuschauer: Der Regen ließ die Zuschauerzahlen der AaSeerenaden am Samstag schrumpfen. Die Stimmung litt unter dem Wetter aber nicht.

  • Karnevalsumzug durch die Gronauer Innenstadt

    So., 03.03.2019

    Die Welt steht kopf

    Der prächtige Wagen mit dem Stadtjugenddreigestirn bildete den Abschluss des Umzugs.

    Verkehrte Welt: Schirme sind doch dafür da, um Kamelle aufzufangen! Das scheinen einige Besucher des Gronauer Karnevalsumzugs nicht verstanden zu haben: Sie nutzten ihre Schirme doch tatsächlich, um sich vor Regen zu schützen! Ja: So verrückt kann Karneval sein. Wenn die Narren los sind, steht die Welt eben kopf!

  • „Neues Markt-Karree“: Einigung auf optische Veränderungen

    Di., 16.10.2018

    Die Schirme kommen doch

    So soll das „Neue Markt-Karree“ aussehen, wenn es fertig ist: Der Haupteingang mit einem überdimensionalen Schirm auf dem Parkplatz und einem noch größeren direkt im Eingangsbereich.

    Investor, Stadtverwaltung und Kommunalpolitik haben sich auf optische Veränderungen beim Bau des „Neuen Markt-Karrees“ geeinigt. Nicht zuletzt geht es dabei darum, die Bahnhofstraße und damit die Fußgängerzone optisch an das Einkaufszentrum anzubinden.

  • Weiße Weihnacht noch unsicher

    Mi., 13.12.2017

    Nass-kaltes Winterwetter in Deutschland erwartet

    Es bleibt nass: Der Rhein überflutet das Ufer in Köln.

    Offenbach (dpa) - Schirm und dicke Jacke bleiben der Begleiter: In den kommenden Tagen wird nass-kaltes und windiges Wetter erwartet, erst zum Wochenende hin kehrt der Winter gebietsweise zurück.

  • Stadtführung im Dauerregen

    Fr., 13.10.2017

    Schirm auf und los geht’s

    Sie ließen sich vom Dauerregen nicht abhalten: Gespannt hörten die Teilnehmer Stadtführerin Gaby Christensen (l.) zu, die an verschiedenen Stellen anschaulich die Geschichte Lüdinghausens erläuterte.

    Das Wetter war alles andere als einladend. Dennoch fanden sich im Dauerregen am Samstag 16 Teilnehmer vor dem Lüdinghaus ein, um mit Stadtführerin Gaby Christensen eine Reise in die Vergangenheit zu unternehmen. Die Motivationsgründe waren ganz unterschiedlich.

  • Der Start der Saerbecker Kirmes am Samstag fiel buchstäblich ins Wasser

    So., 01.10.2017

    Rummel, Schirm und Gummistiefel

    Nur wer mit starken Nerven  und der richtigen Kleidung dabeiblieb, konnte so auch für das eine oder andere Freudestrahlen vor allem kleiner Kirmesbesucher sorgen.

    Mit Gummistiefeln und Regenschirm: Der Start der Saerbecker Kirmes am Samstag fiel buchstäblich ins Wasser und war nur für wirklich Hartgesottene ein abenteuerliches Erlebnis. Dennoch gaben sich die Schausteller und weiteren Akteure auch für die wenigen Besucher alle Mühe.

  • Tanzworkshop im „Vivo“

    Mo., 18.09.2017

    Bunte Schirme wirbeln im Takt brasilianischer Beats

    Der Spirit Brasiliens erfüllte den Saal des Vivos und übertrug sich auf die Teilnehmer des Workshops, die schnell Fortschritte machten.

    Die Energie und gute Lauen steckten an: Der südamerikanische Spirit füllte das Vivo und spornte die Teilnehmer eines Tanzworkshops zu Höchstleistungen an.

  • Bürgerverein, Bürgerstiftung, Stadt und Volksbank finanzieren Schirme

    Do., 07.09.2017

    Sonnendächer für die Bänke

    Gut beschirmt werden die Sitzgelegenheiten in der Nähe des Wasserlabyrinths. Am Mittwoch wurde mit der Montage begonnen.

    Besser spät als nie: Der Sommer ist zwar schon fast vorbei, und manche Mütter und Großmütter hätten gern auf beschatteten Bänken gesessen, während die Kinder in den Fontänen des Wasserlabyrinths tobten. Doch gut Ding will Weile haben. Am gestrigen Mittwoch montierte die Firma Metalltechnik Bügener fünf Sonnendächer auf die massiven Schirmständer, die 2003 auf dem Laga-Gelände aufgestellt wurden. Die Textildächer waren im Laufe der Jahre verschwunden.