Schirmherrschaft



Alles zum Schlagwort "Schirmherrschaft"


  • Schirmherrschaft im Allwetterzoo

    Fr., 19.07.2019

    Benni Over und sein Einsatz für die Orang-Utans

    Benni Over (M.) ist neuer Ehren-Schirmherr für die Orang-Utans. Bei seiner Aufgabe unterstützen ihn (v.l.) Prof. Dr. Kai Müller und Dr. Dennise Stefan Bauer (beide vom Botanischen Garten), seine Eltern Klaus und Connie Over sowie Zoo-Kuratorin Dr. Simone Schehka.

    Benni Over ist 28 Jahre alt – und an einem Muskelschwund erkrankt. Das hält ihn aber nicht davon ab, sich für Orang-Utans und den Regenwald einzusetzen. Der Allwetterzoo hat ihn dafür jetzt zum Schirmherrn ernannt.

  • Hilfe für die Orgel

    Fr., 10.05.2019

    Kulturgut bewahren

    Dr. Markus Pieper (2.v.r.), Mitglied des europäischen Parlaments, hat die Schirmherrschaft über den Orgelbauverein übernommen. Darüber freuen sich Pfarrer Heinz Erdbürger (l.), Vereinsvorsitzender Prof. Dr. Bernward Büsse (r.) und Marco Schomacher, Kirchenmusiker von St. Johannes Baptist.

    Prominente Unterstützung für ein ehrgeiziges Projekt: Dr. Markus Pieper, Mitglied des europäischen Parlaments, hat die Schirmherrschaft über den Verein Orgelbau St. Johannes Baptist übernommen.

  • Spendenaktion: Bürgermeister und LWL-Direktor übernehmen Schirmherrschaft

    So., 24.03.2019

    Hand in Hand für Schloss Senden

    Werben gemeinsam für die Spendenaktion, die dem Erhalt von Schloss Senden dient (v.l.): Bürgermeister Sebastian Täger, Schloss-Geschäftsführerin Dr. Martina Fleßner und LWL-Direktor Matthias Löb.

    Der Verein Schloss Senden möchte den Balkon und die Turmspitze des Sendener Wahrzeichens restaurieren beziehungsweise erneuern. Dazu wird jetzt eine Spendenaktion gestartet. LWL-Direktor Matthias Löb und Bürgermeister Sebastian Täger haben die Schirmherrschaft übernommen.

  • Gemeinsame Vergangenheit

    Fr., 15.02.2019

    Jubiläumsfeier in Coburg - Queen übernimmt Schirmherrschaft

    Königin Elisabeth II. übernimmt eine neue Schirmherrschaft.

    Im oberfränkischen Coburg sollen zwei 200. Geburtstage gefeiert werden. Königin Elizabeth II. wird zwar nicht kommen können, doch sie unterstützt die Jubiläumsfeierlichkeiten als Schirmherrin.

  • Schwimmen: Gronauer Stadtmeisterschaften

    Di., 20.11.2018

    Hallenbad platzt aus allen Nähten

    Zum gemeinsamen Foto stellten sich alle Aktiven. Schließlich war ihnen gemeinsam ein neuer Rekord gelungen.

    Dieser Wettbewerb brach alle Rekorde! Denn bei den Stadtmeisterschaften im Schwimmen, die im heimischen Hallenbad unter der Schirmherrschaft der Stadt Gronau ausgetragen wurden, stiegen insgesamt 108 Aktive auf den Startblock.

  • Konsequenzen gezogen

    Do., 02.08.2018

    Seehofer gibt Schirmherrschaft für Nachbarschaftspreis auf

    Um die Schirmherrschaft Seehofers hatte es seit Tagen Streit gegeben.

    Nominiert zu sein für den Deutschen Nachbarschaftpreis - das ist eigentlich eine Ehre. Doch zwei Einrichtungen sagten: Nein danke. Denn Schirmherr sei der Bundesinnenminister. Der zieht jetzt aus dem Streit Konsequenzen.

  • Auszeichnungen

    Do., 02.08.2018

    Seehofer nicht mehr Schirmherr für Nachbarschaftspreis

    Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer hat seine Schirmherrschaft für den Deutschen Nachbarschaftspreis zurückgezogen und damit Konsequenzen aus dem tagelangen Streit um seine Funktion gezogen. Zwei Initiativen aus Köln und Berlin hatten ihre Nominierung abgelehnt, weil Seehofer Schirmherr war. Er machte in einem Schreiben dem Geschäftsführer der nebenan.de Stiftung, Michael Vollmann, schwere Vorwürfe: «Da Sie mir Toleranz, Mitmenschlichkeit und Offenheit absprechen, stehe ich für die Schirmherrschaft ab sofort nicht mehr zur Verfügung.»

  • Auszeichnungen

    Do., 02.08.2018

    Seehofer gibt Schirmherrschaft für Nachbarschaftspreis ab

    Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer hat seine Schirmherrschaft für den Deutschen Nachbarschaftspreis zurückgezogen. Das teilte das Bundesinnenministerium in Berlin mit. Zwei Initiativen aus Köln und Berlin hatten zuvor ihre Nominierung abgelehnt, weil Seehofer Schirmherr war.

  • Auszeichnungen

    Do., 02.08.2018

    Seehofer gibt Schirmherrschaft für Nachbarschaftspreis ab

    Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat seine Schirmherrschaft für den Deutschen Nachbarschaftspreis zurückgezogen. Das teilte das Bundesinnenministerium am Donnerstag in Berlin mit. Zwei Initiativen aus Köln und Berlin hatten zuvor ihre Nominierung abgelehnt, weil Seehofer Schirmherr war.

  • Gloria von Thurn und Taxis unterstützt „Samson“

    Mo., 16.07.2018

    Fürstin übernimmt Schirmherrschaft

    Bei einem Besuch auf Schloss St. Emmeram in Regensburg sprachen Petra und Wilhelm Wienker, Heidi Schulze Bröring und Christian Wolff (v.l.) mit Fürstin Gloria von Thurn und Taxis (M.) über die Ziele des Fördervereins „Kulturgut Samson“ in Tönnishäuschen. Der enge Bezug zur Postgeschichte gab den Ausschlag für die Idee einer Schirmherrschaft.

    Das Projekt zur Rettung und Wiederbelebung des historischen Zentrums von Tönnishäuschen bekommt fürstlichen Rückhalt: Gloria von Thurn und Taxis hat dem Förderverein „Kulturgut Samson“ am Wochenende die Schirmherrschaft zugesagt. Sie empfing eine Abordnung in Regensburg.