Schlaganfall



Alles zum Schlagwort "Schlaganfall"


  • Offen reden

    Mo., 30.11.2020

    Wie Paare die Zeit nach einem Schlaganfall meistern

    Ein Schlaganfall ist für eine Beziehung eine Belastungsprobe.

    Ein Schlaganfall verändert das Leben. Das gilt auch für die Beziehung. Damit Liebe und Verständnis bestehen bleiben, sind beide Partner gefragt.

  • Bei Dreharbeiten

    Mo., 16.11.2020

    Tochter bestätigt: Karl Dall hat Schlaganfall erlitten

    Jetzt ist es Gewissheit: Karl Dall hat tatsächlich einen Schlaganfall erlitten.

    Große Sorge um Karl Dall: Der Entertainer musste wegen eines Schlaganfalls operiert werden. Die Ärzte aber sind zuversichtlich.

  • Jazz-Pianist

    Do., 22.10.2020

    Keith Jarrett leidet an den Folgen von Schlaganfällen

    Ein Foto aus besseren Tagen: Keith Jarrett (2011).

    Er gilt als eine der Piano-Legenden der Gegenwart. Nach zwei Schlaganfällen ist er gesundheitlich stark beeinträchtigt. Ob er je wieder auftreten kann?

  • Pilotprojekt zur Vermeidung von Schlaganfällen: Testphase mit Amelsbürener Arztpraxis

    Di., 15.09.2020

    Mit App Vorhofflimmern erkennen

    Als erste Praxis in Deutschland unternehmen Dr. Anne und Dr. Maximilian Lodde in Amelsbüren einen Praxistest zur neuen Schlaganfall-App – in Kooperation mit dem Hersteller Preventicus.

    Lodde & Lodde in Amelsbüren ist die erste Arztpraxis in Deutschland, die in Kooperation mit Preventicus einen Praxistest zu der neuen Schlaganfall-App „Preventicus Heartbeats“ macht.

  • Gefahr

    Mi., 26.08.2020

    Verengte Halsschlagader kann zu Schlaganfall führen

    Menschen ab 65 Jahren mit bestimmten Risikofaktoren sollten ihre Halsschlagader jährlich kontrollieren lassen.

    Ablagerungen in der Halsschlagader bleiben oft lange unbemerkt. Sobald sich dort aber Gerinnsel lösen, kann es gefährlich werden. Gibt es Behandlungsmöglichkeiten?

  • Nach Schlaganfall

    Mi., 26.08.2020

    Meyerhoff: «Aufschreiben war Überlebensstrategie»

    Der Schauspieler und Autor Joachim Meyerhoff 2015 im NDR-Studio in Hannover.

    Mit seinen autobiografischen Büchern hat sich der Schauspieler Joachim Meyerhoff längst auch als Autor etabliert. Der neue Band erzählt von einem existentiellen Einschnitt.

  • Gesundheit

    Mi., 01.07.2020

    Rund 10 600 Schlaganfall-Tote in NRW

    Ein Rettungsassistent steigt in einen Rettungswagen.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Etwa 10 600 Menschen in Nordrhein-Westfalen sind im Jahr 2018 an einem Schlaganfall gestorben. Mehr als die Hälfte von ihnen (56 Prozent) waren Frauen, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte. Zwar sei die Zahl der tödlichen Schlaganfälle seit 2017 wieder leicht - um 0,8 Prozent - gestiegen. Im Zehn-Jahres-Vergleich sank die Zahl jedoch um 16,8 Prozent. Gemessen an der Gesamtheit aller Verstorbenen sank der Anteil der Schlaganfall-Toten den Angaben nach von 6,7 Prozent im Jahr 2008 auf 5 Prozent im Jahr 2018.

  • Schnelle Hilfe gefragt

    Mi., 01.07.2020

    Ein Schlaganfall kann jeden treffen

    Je schneller Hilfe kommt, desto besser - darum sollte man sofort die 112 rufen, wenn jemand Schlaganfall-Symptome zeigt.

    Bei einem Schlaganfall zählt jede Minute. Durch eine rasche Behandlung steigt die Chance, bleibende Hirnschäden zu verhindern - oder zumindest zu vermindern.

  • Kerstin Emming aus Havixbeck

    So., 17.05.2020

    Hund rettet Leben: „Ein Wunder namens Marley“

    Kerstin Emming mit ihrem Hund Marley. Der Australian-Shepherd-Mix war entscheidend dafür, dass die Havixbeckerin wieder auf die Beine gekommen ist.

    Kerstin Emming hat sich aufopferungsvoll um ihre schwerstbehinderte Tochter gekümmert. Doch irgendwann waren ihre Kräfte erschöpft. Es folgen Schlaganfälle, Klinikaufenthalte, Rollstuhl. Doch als Kerstin Emming selbst kurz davor war aufzugeben, trat Marley in ihr Leben.

  • Erkrankte rufen aus Corona-Angst nicht an

    Mo., 11.05.2020

    Notruf: Gefährliche Zurückhaltung

    Prof. Dr. Olaf Oldenburg (l.) und Priv.-Doz. Dr. Martin Ritter (r.) beunruhigt ein deutlicher Rückgang der Notfallpatienten.

    Im Clemenshospital ist die Zahl der Patienten mit einem Schlaganfall um etwa ein Drittel zurückgegangen. Einen ähnlichen Rückgang gibt es bei Herzinfarkten. Offenbar rufen Patienten derzeit aus Angst vor Corona seltener den Rettungsdienst.