Schließfach



Alles zum Schlagwort "Schließfach"


  • ERO Lichttechnik: Kontaktlose Warenübergabe

    Do., 16.04.2020

    Abholservice im Schließfach

    Timo Rolofs hat im Eingangsbereich seines Geschäfts an der Bergstraße Schließfächer installiert. Dort können seine Kunden bestellte Ware kontaktlos abholen.

    Timo Rolofs hat sich überlegt, wie er seine Waren ohne persönlichen Kontakt an den Mann oder die Frau bringen kann. Hersaugekommen ist die Idee, Schließfächer zu nutzen, die außerhalb des eigentlichen Elektro-Fachhandel-Lokals stehen. Diese Installation soll sich gleich in dreifacher Hinsicht bewähren.

  • Gut verwahrt?

    Mo., 16.03.2020

    Test: Bankschließfächer mit lückenhaftem Versicherungsschutz

    Für Wertsachen sind Bankschließfächer eine sichere Sache. Allerdings sollte der Versicherungsschutz stimmen.

    Wer Wertsachen sicher aufbewahren will, kann sich ein Schließfach bei einer Bank mieten. Allerdings lohnt ein Blick die Vertragsunterlagen. Denn nicht immer ist der Inhalt auch versichert.

  • Banken führen Wartelisten

    Di., 24.12.2019

    Folge des Zinstiefs? Große Nachfrage nach Schließfächern

    Sowohl der Bankenverband BdB als auch der Deutsche Sparkassen- und Giroverband berichten von einer großen Nachfrage nach Schließfächern.

    Frankfurt/Main (dpa) - Viele Bankkunden interessieren sich derzeit für ein Schließfach - womöglich auch, um Negativzinsen auf dem Konto zu vermeiden.

  • Einbruch in die Sparkasse

    Do., 17.10.2019

    Schließfächer aufgebrochen

    Einige Schließfächer sind bei einem Einbruch in die Sparkasse in Metelen aufgebrochen worden. Ob etwas gestohlen worden ist, muss erst noch geprüft werden.

  • Kriminalität

    Mi., 12.06.2019

    Panzerknacker waren im Tresorraum: Während der Öffnungszeit

    Kriminalität: Panzerknacker waren im Tresorraum: Während der Öffnungszeit

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Panzerknacker haben in Düsseldorf ein Schließfach im Tresorraum einer Bank aufgebrochen - während der Öffnungszeit. Unbemerkt von den Mitarbeitern der Bankfiliale sei es den Gangstern gelungen, mit Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren tausend Euro zu entkommen, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Wie die Männer in den besonders gesicherten Tresorraum gelangen konnten, sei Teil der Ermittlungen. Der freche Coup war dem Duo am Dienstagnachmittag gelungen.

  • Einbruch in Coesfelder Sparkassen-Filiale

    Do., 25.10.2018

    Unbekannte brechen Schließfächer mit Brecheisen auf

    Einbruch in Coesfelder Sparkassen-Filiale: Unbekannte brechen Schließfächer mit Brecheisen auf

    Einbruch in einer Sparkassen-Filiale in Coesfeld: Unbekannte Täter haben sich in der Nacht zu Donnerstag Zugang zu mehreren Schließfächern verschafft. Noch fehlt von ihnen jede Spur.

  • Kriminalität

    Do., 16.08.2018

    Unbekannte brechen Schließfächer in Bank auf und fliehen

    Bornheim (dpa/lnw) - Unbekannte sind in eine Bank in Bornheim im Rhein-Sieg-Kreis eingestiegen und haben mehrere Schließfächer aufgebrochen. In der Nacht zu Donnerstag konnten die Täter unbemerkt mit einer Beute in noch ungeklärter Höhe fliehen, wie die Polizei am Morgen mitteilte. Auch eine eingeleitete Fahndung habe bisher nicht zum Erfolg geführt. Die Täter seien durch ein Fenster gewaltsam in das Gebäude eingedrungen.

  • Sparkassen-Zweigstelle Sentruper Höhe

    Mi., 20.06.2018

    Schließfächer gekündigt

    Die Sparkasse an der Waldeyerstraße soll auch künftig als Zweigstelle erhalten bleiben.

    Die Sparkasse Münsterland Ost will die Zweigstelle an der Waldeyerstraße nicht schließen. Ein Kunde hatte die Befürchtung, nachdem er eine Kündigung für sein Schließfach erhalten hat.

  • Sparkassenfiliale Kanalstraße schließt

    Fr., 28.07.2017

    Einige Schließfächer sind noch belegt

    Die Filiale Kanalstraße der Sparkasse Münsterland Ost schließt heute.

    Die Sparkassenfiliale an der Kanalstraße stellt nach 83 Jahren ihren Betrieb ein. Was bleiben wird, sind ein paar Automaten. Noch sind aber auch ein paar Schließfächer belegt, die Kunden haben sich noch nicht gemeldet.

  • Schließfächer in Banken

    Mi., 27.07.2016

    Was Sie über Bankschließfächer wissen sollten

    Wertsachen gehören in Tresorschließfächer, aber nicht in Briefschließfächer.

    Briefschließfächer in Banken sind deutlich von Tresorschließfächern zu unterscheiden. Werden in den Brieffächern unter anderem nur Kontoauszüge gelagert, können in den Tresorfächern Wertsachen abgelegt werden. Die Sparkasse und die Volksbank in Münster haben trotz gestiegener Einbruchszahlen immer noch freie Fächer.