Schlossstraße



Alles zum Schlagwort "Schlossstraße"


  • Kreis Steinfurt sperrt den Burgberg

    Mi., 05.02.2020

    Stützmauer neigt sich weiter

    Wer vom Parkplatz Burgberg hoch möchte zur Ruine, der landet vor einem Absperrgitter. Die Stützmauer, bereits seit längerem in Schieflage, neigt sich weiter.

    Wer zur Burgruine spazieren will, muss einen Umweg über die Schlossstraße machen. Denn der Weg vom Parkplatz Burgberg hoch ist aus Sicherheitsgründen gesperrt. Die Stützmauer gerät immer weiter in Schieflage.

  • Eine-Welt-Laden

    Fr., 02.10.2015

    Verkostung mit fair gehandelten Weinen

    Der Eine-Welt-Laden und die Stadt Ahaus laden am Freitag (2. Oktober) alle Freunde des fairen Handels zu einer „fairen Weinprobe“ ein. Los geht das Verkosten um 19 Uhr im Karl-Leisner-Haus an der Ahauser Schlossstraße. Georg Knipping vom Beratungsteam der Fair Handelsgesellschaft aus Münster wird die „Wein-Fair-Kostung“ leiten.

  • Horstmar

    Mi., 02.09.2015

    Programm

    Das Programm des Denkmaltages am 13. September im Einzelnen:

  • Tag des Denkmals in Horstmar

    Mi., 02.09.2015

    Zwischen Sendenhof und Haus Alst

    Der Sendenhof an der Schlossstraße: Beim Denkmaltag wird seine wechselvolle Geschichte in verschiedenen Führungen erzählt.

    Beim Tag des offenen Denkmals am 13. September (Sonntag) steht in Horstmar der Sendenhof an der Schlossstraße 15 im Mittelpunkt. Die ältesten erhaltenen Teile sind drei Kellerräume mit Tonnengewölbe, sie stammen wie das Untergeschoss des Stadttores noch aus dem 13. Jahrhundert. Von dem ursprünglich auf diesen Kellern stehenden Wohnhaus ist nichts mehr vorhanden. Es wurde um 1570 durch ein wohl zweigeschossiges Fachwerkgebäude ersetzt, von dem noch wesentliche Teile im heutigen Gebäude erhalten sind.

  • Versammlung des Gebrasa Blasorchesters

    Di., 20.01.2015

    Im Zeichen des Jubiläums

    Die Vorsitzende Lena Borgmann (4.v.l.) erinnerte an das besondere letzte Jahr des Orchesters, das im Zeichen des Jubiläums stand, und ehrte zudem einige Mitglieder.

    Seit Mitte des vergangenen Jahres haben die Musiker des Gebrasa Blasorchesters in der Schlossstraße ihr neues Zuhause. Erstmals fand hier am vergangenen Freitag die alljährliche Generalversammlung statt.

  • Gebrasa Blasorchester bedankt sich musikalisch

    Mo., 26.05.2014

    Konzert für „Dörholt and friends“

    Heinz Venhaus, langjähriger Industriemeister der Firma Gebrasa, freute sich ebenso wie Karl Alfred Dörholt über das Konzert, welches Christian Borgmann (v. l.) und dessen Orchester am Samstagabend gaben.

    Es war kein gewöhnliches Konzert, zu dem die Verantwortlichen des Gebrasa-Blasorchesters am Samstagabend in die Alte Haspelei an der Schlossstraße einluden.

  • Lars Menebröcker begrüßt bald Gäste in historischen Räumen

    Fr., 07.02.2014

    Wirtshaus mit bayrischem Flair

    Lars Menebröcker erfüllt sich einen Traum. In dem alten Fachwerkhaus an der Schlossstraße, direkt am Aufgang zur Freilichtbühne, richtet er ein Wirtshaus ein.

    Eine Teestube sollte Gäste in das alte Vierständerhaus an der Schlossstraße locken. Statt dessen wartet bald ein Wirtshaus und Restaurant auf Besucher. Gastgeber und Wirt wird ab April Lars Menebröcker sein.

  • Musiker proben fürs Konzert am 4. Mai

    Sa., 20.04.2013

    Mit Gebrasa ins Abenteuerland

    Mit einem Proben-Wochenende bereitete sich das Gebrasa-Blasorchester auf das Konzert am 4. Mai vor. „Nicht nur der Ort der Veranstaltung, das alte Gebrasa-Gelände an der Schloßstraße, sondern auch das Programm und die Gastmusiker sollen die Zuhörer begeistern und mitreißen,“ betont Lena Borgmann, Vorsitzende des Orchesters.

  • Alstätte

    So., 09.12.2012

    Taschendiebe unterwegs

    Opfer von Taschendieben wurde am Freitagmittag eine 53-jährige Ahauserin. Gegen 13 Uhr war sie auf der Schlossstraße (Fußgängerzone) von zwei unbekannten Frauen um eine Spende gebeten worden. Die hilfsbereite Ahauserin übergab fünf Euro und wurde gebeten, auf einer Spendenliste zu unterschreiben. Diesen Moment nutzten die dreisten Diebinnen, um Geldscheine aus der noch offenen Geldbörse ihres Opfers zu entwenden. Der Diebstahl fiel erst später auf, als die Frau in einem Geschäfte bezahlen wollte. Die beiden Diebinnen waren nach Beschreibung der

  • Sassenberger Friedenstag

    Mo., 23.04.2012

    Blitz und Donner getrotzt

    Sassenberger Friedenstag : Blitz und Donner getrotzt

    Fast wäre die vierte Auflage des Friedenstages auf dem Mühlenplatz buchstäblich ins Wasser gefallen. Gegen 13.15 Uhr setzte ein Hagelschauer ein, in der nahe gelegenen Schlossstraße schlug ein Blitz ein. Die Feuerwehr rückte an, doch zum Glück war es nur ein so genanter „kalter“ Einschlag und nichts war passiert.