Schluckstörung



Alles zum Schlagwort "Schluckstörung"


  • Püree ist keine Lösung

    Fr., 26.10.2018

    Essen für Menschen mit Schluckstörungen

    Bei Brei denken viele automatisch an süße Speisen: Für Menschen mit Schluckstörungen kommen aber auch herzhafte Gerichte in Betracht.

    Nudeln, Toast oder Ei: Ganz normale Lebensmittel stellen für Menschen mit Kau- und Schluckstörungen eine große Hürde dar. Sie brauchen weiche Kost, an der sie sich nicht verschlucken - und noch viel wichtiger: die gut schmeckt und ansehnlich ist.

  • Engegefühl im Hals

    Do., 31.08.2017

    Schluckstörungen kommen im Alter häufig vor

    Im Alter arbeiten die Hals- und Mundmuskeln nicht mehr so koordiniert wie wie in jungen Jahren. Daher kann es leicht zu Schluckstörungen kommen.

    Schluckstörungen können sehr unangenehm für den Betroffenen aber auch für sein Gegenüber sein. Als Symptome können ein regelmäßiger Kloß im Hals, ständiges Husten oder sehr viel Speichel auftreten. Besonders ältere Menschen erkranken häufig.

  • Wenn das Essen schwer fällt

    Sa., 10.11.2012

    Vortrag: Gesundheitsrisiko Schluckstörung

    Eine Vortragsveranstaltung zum Thema Schluckstörungen bieten das Lukas-Krankenhaus, das St.- Antonius-Hospital, die Barmer, die Euregio-Volkshochschule sowie die Familienbildungsstätte – zusammengeschlossen im Netzwerk Gesundheit Gronau – am Mittwoch (14. November) um 19.30 Uhr in der Cafeteria des Ev. Lukas-Krankenhauses an.

  • Forschen und Heilen

    Sa., 21.04.2012

    Schluckstörung bei Parkinson

    Bei einer Endoskopie wird ein dünner Schlauch durch die Nase geführt, um den Rachenraum untersuchen und Veränderungen feststellen zu können.

    Um Parkinson-Patienten mit einer Schluckstörung künftig besser helfen zu können, erforscht am UKM eine gemeinsame Projektgruppe aus der Klinik für Neurologie und dem Institut für Biomagnetismus und Biosignalanalyse, welche Unterschiede im Gehirn bei Gesunden und bei Parkinson-Patienten mit Schluckstörung vorliegen.

  • Westerkappeln

    Mi., 18.05.2011

    Wenn das Schlucken zur Qual wird