Schlussquartal



Alles zum Schlagwort "Schlussquartal"


  • Trotz Ölpreiseinbruchs

    Fr., 01.02.2019

    Exxon und Chevron mit Milliardengewinnen

    Exxons US-Erzrivale Chevron steigerte den Überschuss zum Jahresende um 19 Prozent auf 3,7 Milliarden Dollar (3,2 Mrd Euro).

    Der massive Rückgang der Ölpreise hat Exxon und Chevron im Schlussquartal nicht aus der Spur bringen können. Die US-Branchenführer bleiben Gewinnmaschinen.

  • Konjunktur

    Di., 15.01.2019

    Deutsche Wirtschaft setzt Wachstumskurs im Schlussquartal 2018 fort

    Berlin (dpa) - Die deutsche Wirtschaft ist im vierten Quartal 2018 wieder auf Wachstumskurs gegangen. In einer ersten Schätzung geht das Statistische Bundesamt von einem «leichten Plus» im Vergleich zum Vorquartal aus, wie die Behörde am Dienstag in Berlin auf Nachfrage mitteilte. Im dritten Quartal war das Bruttoinlandsprodukt im Vergleich zum Vorquartal um 0,2 Prozent gefallen.

  • Maschinenbau

    Mo., 29.10.2018

    Maschinenbauer Gea rechnet mit schwierigem Jahresende

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Maschinenbauer Gea kämpft weiter mit der schwachen Entwicklung im Milchgeschäft. Die Düsseldorfer stellen sich deshalb auf ein herausforderndes Schlussquartal ein, wie Konzernchef Jürg Oleas am Montag mit der Vorlage der Zahlen für das dritte Jahresviertel erklärte.

  • Statistisches Bundesamt

    Mo., 14.05.2018

    Zahl der Erwerbstätigen im ersten Quartal leicht gesunken

    Im Vergleich zum Vorjahresquartal ist die Zahl der Erwerbstätigen gestiegen, und zwar um 1,4 Prozent.

    Wiesbaden (dpa) - In den ersten drei Monaten dieses Jahres waren in Deutschland 0,7 Prozent weniger Menschen erwerbstätig als im Schlussquartal 2017.

  • Hohe Abschreibung

    Fr., 16.02.2018

    US-Steuerreform brockt Coca-Cola Milliardenverlust ein

    Trotz Verluste betonte Coca-Cola, auf längere Sicht von den Steuersenkungen der US-Regierung zu profitieren.

    Atlanta (dpa) - Eine hohe Abschreibung aufgrund der US-Steuerreform hat dem Getränkeriesen Coca-Cola einen Milliardenverlust im Schlussquartal eingebrockt. Unter dem Strich stand ein Minus von 2,8 Milliarden Dollar (2,2 Mrd Euro).

  • Auch Chevron profitiert

    Fr., 02.02.2018

    US-Steuerreform lässt Gewinn von Ölriese Exxon explodieren

    Riesengewinn dank Steuerreform. Doch ExxonMobils Ölproduktion fiel im Jahresvergleich um drei Prozent auf vier Millionen Barrel pro Tag.

    Die US-Ölmultis Exxon und Chevron vervielfachen ihre Gewinne im Schlussquartal. Neben höheren Ölpreisen spielt den texanischen Großkonzernen vor allem die US-Steuerreform in die Karten. Bei Anlegern kommen die Ergebnisse trotzdem schlecht an.

  • Quartalszahlen

    Mi., 31.01.2018

    Der Hunger nach Speicherchips beschert Samsung Rekordgewinn

    Bei Samsung sprudeln die Gewinne.

    Samsung profitiert kräftig von der starken Nachfrage nach Speicherchips. Erneut verzeichnet der Apple-Rivale deswegen im Schlussquartal 2017 ein Rekordergebnis. Auch im ersten Quartal scheint der Bedarf an Speicherbauteilen nicht nachzulassen.

  • Wegen US-Steuerreform

    Mi., 17.01.2018

    Goldman Sachs und Bank of America schreiben Verlust

    Die Investmentbank Goldman Sachs hat aufgrund der von Präsident Trump vorangetriebenen Steuerreform einen Verlust geschrieben.

    New York/Charlotte (dpa) - Die von US-Präsident Donald Trump vorangetriebene Steuerreform macht den großen Banken des Landes weiter zu schaffen.

  • Konjunktur

    Do., 11.01.2018

    Deutsche Wirtschaft setzt Wachstumskurs im Schlussquartal fort

    Berlin (dpa) - Die deutsche Wirtschaft ist auch im vierten Quartal 2017 deutlich gewachsen. In einer ersten Schätzung geht das Statistische Bundesamt ungefähr von einem halben Prozent Wachstum im Vergleich zum Vorquartal aus, wie die Behörde am Donnerstag in Berlin mitteilte.

  • Konjunktur

    Fr., 28.04.2017

    US-Wirtschaft wächst deutlich schwächer als erwartet

    Washington (dpa) - Die US-Wirtschaft ist deutlich schwächer ins Jahr gestartet als erwartet. Das Bruttoinlandsprodukt stieg im ersten Quartal auf das Jahr hochgerechnet um 0,7 Prozent, wie das Handelsministerium in Washington mitteilte. Das ist deutlich schwächer als das Wachstum im Schlussquartal 2016 von 2,1 Prozent. Analysten hatten zwar eine Abschwächung erwartet, allerdings nicht so stark. Wachstumszahlen werden in den USA auf ein Jahr hochgerechnet. Die annualisierten Raten geben an, wie stark die Wirtschaft wachsen würde, wenn das Tempo ein Jahr lang gehalten würde.