Schnaps



Alles zum Schlagwort "Schnaps"


  • Nach dem Festessen

    Di., 24.12.2019

    Hilft ein Schnaps bei der Verdauung?

    Fördert ein Schnaps nach dem Essen den Verdauungsvorgang? Einen wissenschatlichen Beleg dafür gibt es nicht.

    Nach der langen Tafelei kommt der Obstler oder der kurze Klare. Doch hilft ein Schnaps wirklich beim Verdauen? Eine Expertin sagt: Jein - und empfiehlt eher eine andere Verdauungsmethode.

  • Diebe auf dem Weihnachtsmarkt

    Mo., 02.12.2019

    Schnaps und einen Bluetooth-Lautsprecher gestohlen

     

    Spirituosen und einen Bluetooth-Lautsprecher haben unbekannte Täter nach dem Aufbruch einer Bude auf dem Wersener Weihnachtsmarkt gestohlen.

  • Sucht- und Präventionswoche in Ostbevern ging zu Ende

    So., 29.09.2019

    Die Gefahren von Bier, Schnaps & Co.

    Viele Dinge gab es für die Besucher bei der Abschlussveranstaltung auszuprobieren.

    Über 30 Aktive des örtlichen DRK, des MHD, des Kinder- und Jugendwerks (kjw) sowie des THW engagierten sich zum Abschluss der Sucht- und Präventionswoche mit verschiedenen Aktionen in der Aula der Josef-Annegarn-Schule, um vor allem über das Suchtmittel Alkohol zu informieren.

  • Notfälle

    Sa., 20.07.2019

    Mindestens 17 Tote durch gepanschten Schnaps in Costa Rica

    San José (dpa) - Mindestens 17 Menschen sind in den vergangenen Wochen in Costa Rica nach dem Konsum von gepanschtem Schnaps gestorben. Seit Juni hätten in verschiedenen Teilen des Landes 13 Männer und vier Frauen tödliche Methanol-Vergiftungen erlitten, teilte Costa Ricas Gesundheitsministerium mit. Knapp 30 000 Flaschen Schnaps von sechs verschiedenen Marken wurden beschlagnahmt. Das Ministerium warnte die Bevölkerung des mittelamerikanischen Landes vor «verdächtigen» Getränken. Wer diese verkaufe, mache sich strafbar.

  • 100 Jahre Schützenverein Horn - die ältesten Majestäten erinnern sich

    Sa., 29.06.2019

    Sogar die Gräfin mischt sich ein

    1973 (vorne v.l.): Agnes und Franz Kortsteger, Gertrud Hüttermann, Günter Hohenhövel, Gisela und Franz Feldmann,Theres und Gerd Krampe, Willi Feldmann, Hildegard und Theo Wemhoff, (hinten v.l.) Bernhard Hüttermann, Irmgard Rolf, Josef Schulze Finkenbrink, Gerda und Josef Storksberger, Birgit Kleimann, Johann Rolf, Josef Kleimann. Die Bilder links zeigen Hedwig und Franz Niesmann (links) und Renate und Anton Fleige.

    Eine Königin, die keinen Schnaps im Haus hat, eine adelige Blumenbestellerin und ein König, der nur schwer aus den Federn zu bekommen ist - wo gab es das wohl?

  • Von Töttchen und Schnaps über Zylinder bis zum neuen König

    Di., 25.06.2019

    Bruderschaft pflegt ihre Traditionen

    Günter Neuhaus lässt sich als König feiern. Er gewann den Wettkampf im neuen Schießstand, der der ganze Stolz der Bruderschaft ist. Bei den hohen Temperaturen hatten die Zylinder auch mal Pause – etwa bei den Doppelkopfrunden.

    Die Jansbrüder pflegen ihre Traditionen. Dazu gehört zum Beispiel der Genuss von Töttchen und Schnaps – morgens um neun. Auch bei der Ermittlung des Regenten gelten strenge Regeln. Wer schön mal König war, wird’s nicht mehr. Nun regiert Günter Neuhaus.

  • Unterwegs im Witte Venn

    Do., 06.06.2019

    Schwimmender Schnaps und schmuggelnde Hunde im Münsterland

    Eine Vertiefung der Aa, eine wuchernde Wallhecke, hohes Gras: Im Naturerholungsgebiet bei Vreden sind auch besondere Tier- und Pflanzenarten zuhause.

    Manche Grenzerfahrung vergisst man nicht. Vor allem dann nicht, wenn sie mit eindrücklichen Anekdoten verbunden ist. Dazu gehören sicher die Schmuggler-Geschichten rund um die niederländisch-deutsche Grenze im westlichen Münsterland.

  • Kriminalität

    Mo., 29.04.2019

    Vier Promille: Mann will Melone und Schnaps stehlen

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

    Kerpen (dpa/lnw) - Mit vier Promille im Blut hat ein Mann in einem Supermarkt in Kerpen versucht, eine Melone zu klauen. Ein Mitarbeiter hatte am Freitagabend beobachtet, wie der 40-Jährige die Frucht in seinen Rucksack steckte. Darauf angesprochen, habe der Mann sich offenbar ertappt gefühlt, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Er händigte dem Mitarbeiter eine Flasche Korn aus, die er wohl ebenfalls aus einem Regal genommen hatte. Im Rucksack fanden Polizisten später weitere Schnaps- und Bierflaschen, die zum Sortiment des Marktes gehörten. Weil der Betrunkene keinen festen Wohnsitz hat, nahmen ihn die Beamten vorläufig fest. Er musste auf der Polizeiwache ausnüchtern.

  • Kein Alkohol für Kinder beim Straßenkarneval

    Mi., 27.02.2019

    Feste feiern ohne harte Schnäpse

    Prinz Christian I. und Pünte Manuela stoßen auf den Karneval an. Aber natürlich mit Apfelschorle. Im Hintergrund Polizei-, Caritas-, Ordnungsamt- und KG-Vertreter, die gemeinsam für einen sicheren Umzug in Greven arbeiten.

    Whiskey, Schnäpse, Magenbitter, auch der blaue Jubiläumslikör der KG Emspünte – davor will eine große Koalition aus Karnevalshelfern Grevens Jugendliche schützen.

  • Tragödie in Assam

    So., 24.02.2019

    Hunderte indische Tee-Arbeiter vergiften sich mit Schnaps

    Menschen vor den Leichen von Opfern des giftigen Alkohols.

    In Indien ist illegal gebrannter Schnaps viel billiger als Importware. Doch der selbst gebraute Alkohol ist oft gestreckt und kann zum tödlichen Gift werden. In Assam bezahlen viele Plantagen-Arbeiter einen Umtrunk mit ihrem Leben.