Schnellbus



Alles zum Schlagwort "Schnellbus"


  • Schnellbus und neuer Expressbus ergänzen sich

    Sa., 01.02.2020

    Alle 15 Minuten nach Münster

    Ob vom Busbahnhof oder der Mönkingheide – nach den Sommerferien geht es in enger Taktung nach Münster.

    In Top-Taktung nach Münster: Zumindest an Werktagen zwischen 6 und 20 Uhr fährt alle 15 Minuten ein Bus via Senden nach Münster. Der MX 90 macht´s möglich, der nach den Sommerferien zwischen Olfen und Münster pendeln soll. Schnellbus und Express fahren zeitlich so versetzt, dass sich der Takt verkürzt.

  • Schnellbus 2.0 steht in Startlöchern

    Mi., 15.01.2020

    Ärger über Anschluss und neue Aussichten beim ÖPNV

    Präsentation der Planskizze (v.l): Kreisdirektor Dr. Linus Tepe, Geschäftsführer Gerrit Tranel (ZVM Bus), Projektleiter Josef Himmelmann, Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr und Kreis-Mobilitätsbeauftragter Mathias Raabe. Die neuen Mobilstationen bieten mehr als bloßes Warten auf den Bus.

    Ab August soll der Münsterland-Express (MX 90) die Schnellbuslinie S 90/92 ergänzen. Ziel ist es, mit verkürzten Takten und Fahrtzeiten sowie modernen Umsteigestationen zwischen Verkehrsmitteln die Zahl der Fahrgäste zu erhöhen. Für die Bewohner der Mönkingheide eine Chance, einen Anschluss zu bekommen.

  • RVM und Kreis Steinfurt sagen Danke  

    Do., 28.11.2019

    S 70 rollt seit einem Vierteljahrhundert

    Seit 25 Jahren fährt der Schnellbus S 70 durch Horstmar und Laer bis nach Münster und in den Kreis Borken.

    Seit 25 Jahren rollt der Schnellbus S 70 durch Horstmar und Laer bis nach Münster und in den Kreis Borken. An einem durchschnittlichen Werktag nutzen knapp 2850 Fahrgäste das Angebot, darunter auch viele Berufspendler aus der Burgmannstadt und dem Ewaldidorf. Die RVM und der Kreis Steinfurt freuen sich über diese Erfolgsgeschichte, sagen den Kunden danke und bieten diesen zwei Sonderaktionen an.

  • Schnellbus bis nach Haltern am See

    Mi., 23.10.2019

    Verbindungohne Potenzial ?

    Schnellbus bis nach Haltern am See: Verbindungohne Potenzial ?

    Schnell und ohne Umwege per Bus ans Ziel kommen: Um das auch auf der Ost-West-Achse zu ermöglichen, wollen die Bürgermeister Richard Borgmann (Lüdinghausen), Dr. Bert Risthaus (Ascheberg) und Bodo Klimpel (Haltern am See) eine neue Schnellbuslinie für das südliche Münsterland auf den Weg bringen.

  • Von Drensteinfurt bis nach Haltern

    Mi., 23.10.2019

    Kein Bedarf für neuen Schnellbus ?

    Die Bürgermeister Dr. Bert Risthaus (Ascheberg, v.li.), Richard Borgmann (Lüdinghausen) und Bodo Klimpel (Haltern am See) setzen sich für eine Schnellbuslinie für das südliche Münsterland ein. Ihre Idee stellten sie im September bei einem gemeinsamen Pressetermin in Lüdinghausen vor. Die Drensteinfurter Stadtverwaltung hat sich in dieser Sache indes nicht offiziell positioniert.

    Die Bürgermeister von Lüdinghausen, Ascheberg und Haltern am See wollen eine neue Schnellbuslinie für das südliche Münsterland auf den Weg bringen. Die soll in Drensteinfurt starten. Die hiesige Stadtverwaltung hat zu diesen Plänen indes keine Einschätzung abgegeben.

  • Abstellanlage für Fahrräder

    Mo., 12.08.2019

    Anreiz zum Umsteigen lässt auf sich warten

    Fundament und Außenwände stehen, das Pflaster ist weitestgehend verlegt, bis die Fahrradabstellanlage in Betrieb gehen kann, vergehen aber noch mehrere Monate.

    Eine abschließbare Abstellanlage für Fahrräder soll an der Bushaltestelle Siebenstücken einen Anreiz schaffen, vom eigenen Auto auf Rad und Schnellbus umzusteigen. Vom Express-Tempo ist die Baustelle selbst aber weit entfernt, ergab die WN-Anfrage im gemeindlichen Bauressort.

  • Linienangebot ausgeweitet

    Di., 08.01.2019

    S70 fährt nun öfters

     Der Schnellbus S 70 verbessert sein Linienangebot

    Der Regionalverkehr Münsterland (RVM) hat am Montag einen Fahrplanwechsel vorgenommen. Der Schnellbus S 70 verbessert dabei das Linienangebot.

  • Jubiläumsaktion: 20 Jahre Schnellbus S 10

    Mi., 10.10.2018

    Günstige Tickets in den Herbstferien

    Die Fahrt mit dem Schnellbus S 10 – hier an der Haltestelle in Mettingen – kostet in den Herbstferien nur die Hälfte.

    In den Herbstferien gibt es anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Schnellbus-Linie S 10 wieder günstigere Tickets. Das teilt das Verkehrsunternehmen RVM mit.

  • Firmbewerber in Münster

    Mo., 28.05.2018

    Erst Dom, dann Pizza

    Den Dom erkundeten Firmbewerber aus St. Georg zusammen mit ihrem Katecheseteam und weiterer geistlicher Begleitung in Münster.

    Ganz gemütlich mit dem Schnellbus fuhren am Sonntag Firmbewerbern aus der St.-Georg-Pfarrgemeinde nach Münster.

  • Schmedehausen – eine Insellage

    So., 27.05.2018

    Buspendler sind abgehängt

    Wer in Schmedehausen wohnt, kann sich nicht auf die Busse verlassen.

    Wer in Schmedehausen auf den ÖPNV angewiesen ist, hat es schwer – sehr schwer. Denn der Grevener Stadtteil ist kaum per Bus erreichbar.