Schnellrestaurant



Alles zum Schlagwort "Schnellrestaurant"


  • Kriminalität

    Mi., 08.01.2020

    Unzufriedener Keks-Käufer rastet aus

    Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Weil ihm die Kekse nicht passten, ist ein Kunde in einem Düsseldorfer Schnellrestaurant ausgerastet. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte er dort einige Cookies gekauft und mitgenommen. Kurze Zeit später rief er in der Filiale an und reklamierte in sehr ungehaltenem Ton, aber ohne Erfolg, die Kekse. Daraufhin kam der Mann noch einmal in das Restaurant, schrie herum und ging hinter den Verkaufstresen. Dort drängte er den Angaben zufolge einen Mitarbeiter zur Seite, griff sich vier Cookies und lief zum Ausgang. Als ein Mitarbeiter ihn aufhalten wollte, attackierte er ihn mit den Fäusten und flüchtete dann mit einem Auto.

  • Kriminalität

    Do., 19.12.2019

    Streit in Schnellrestaurant: Mann mit Machete verletzt

    Ein leuchtendes Blaulicht ist auf dem Dach eines Funkstreifenwagens zu sehen.

    Leverkusen (dpa/lnw) - Mit einer Machete ist ein 40-jähriger Mann am Donnerstagnachmittag in einem Leverkusener Schnellrestaurant verletzt worden. Ein Bekannter, mit dem er zuvor in Streit geraten war, werde als Tatverdächtiger gesucht, so die Polizei. Der 36-jährige Verdächtige soll Zeugenaussagen zufolge das Opfer zunächst verbal beleidigt und kurze Zeit später mit der Machete angegriffen haben. Die Hintergründe waren zunächst unklar. Die Polizei fahndete nach dem bewaffneten Mann.

  • Diebstahl

    Do., 05.12.2019

    Mann meldet Handy-„Fund“ nicht

     

    Mist, Handy liegen lassen: Am Dienstagabend vergaß eine 28-jährige Münsteranerin ihr Telefon auf der Sitzbank eines Schnellrestaurants am Johann-Krane-Weg. Sie ortete das Gerät, die Polizei fand es bei einem Mann, der sich dann um Kopf und Kragen redete.

  • Kriminalität

    Sa., 28.09.2019

    Mutmaßlicher Frauenmörder in Göttingen gefasst

    Göttingen (dpa) - Nach etwa 34 Stunden auf der Flucht ist ein mutmaßlicher Frauenmörder in Göttingen gefasst worden. Der 52 Jahre alte Mann wurde gestern Abend vor einem Schnellrestaurant gefasst, wie die Polizei mitteilte. Ein Zeuge hatte den Tatverdächtigen gegen 22.50 Uhr erkannt und die Beamten alarmiert. Polizisten überwältigten den Mann und nahmen ihn fest. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Über den Stand der Ermittlungen wollen Polizei und Staatsanwaltschaft heute in Göttingen informieren.

  • Kriminalität

    Sa., 28.09.2019

    Mutmaßlicher Frauenmörder in Göttingen gefasst

    Göttingen (dpa) - Nach der Festnahme eines mutmaßlichen Frauenmörders in Göttingen sind die genauen Hintergründe der Tat noch unklar. Der 52 Jahre alte Mann war am Abend vor einem Schnellrestaurant gefasst worden, wie die Polizei mitteilte. Ein Zeuge hatte den Tatverdächtigen erkannt und die Beamten alarmiert. Polizisten überwältigten den 52-Jährigen und nahmen ihn fest. Für heute kündigten die Ermittler eine Pressekonferenz an. Der Tatverdächtige soll am Donnerstag bei einem Streit auf offener Straße in Göttingen eine Bekannte umgebracht und eine weitere Frau schwer verletzt haben.

  • Kriminalität

    Sa., 28.09.2019

    Mutmaßlicher Frauenmörder in Göttingen gefasst

    Göttingen (dpa) - Einen Tag nach der Tötung einer Frau in Göttingen hat die Polizei am Abend den mutmaßlichen Täter gefasst. Der 52-jährige Mann sei vor einem Schnellrestaurant in der Stadt festgenommen worden, teilte die Polizei mit. Ein Zeuge habe den Tatverdächtigen erkannt und die Beamten alarmiert. Kurz darauf sei der 52-Jährige überwältigt und festgenommen worden. Der Tatverdächtige soll am Donnerstag bei einem Streit auf offener Straße in Göttingen eine Bekannte umgebracht und eine weitere Frau schwer verletzt haben. Die Fahndung nach ihm hielt die Gegend in Atem.

  • Kriminalität

    Fr., 27.09.2019

    Mutmaßlicher Frauenmörder in Göttingen gefasst

    Göttingen (dpa) - Die Polizei hat den mutmaßlichen Frauenmörder in Göttingen gefasst. Der 52-Jährige sei am Freitagabend vor einem Schnellrestaurant in der norddeutschen Stadt festgenommen worden, sagte eine Polizeisprecherin.

  • Kriminalität

    So., 18.08.2019

    Zu lange gewartet - Kunde erschießt Bedienung in Paris

    Paris (dpa) - Das Sandwich kam ihm wohl nicht schnell genug: In Frankreichs Hauptstadt Paris soll ein Kunde einen Angestellten eines Schnellrestaurants erschossen haben, weil er zu lange auf sein bestelltes Essen warten musste, wie Medien berichten. Demnach hatte der Mann gester Abend das Sandwich in einer Pizza-Kette im Osten von Paris geordert, wie die Nachrichtenagentur AFP und der staatliche Radiosender FranceInfo berichteten. Zeugen sagten den Ermittlern, der Kunde sei ärgerlich gewesen, weil die Bestellung so lange dauere. Er habe dann den Angestellten erschossen.

  • Polizei bittet um Hinweise

    Fr., 28.06.2019

    Einbruch in McDonalds am Schiffahrter Damm

    Polizei bittet um Hinweise: Einbruch in McDonalds am Schiffahrter Damm

    Unbekannte sind am frühen Mittwochmorgen in ein Schnellrestaurant in Münster eingebrochen. Sie hebelten einen Tresor auf und verschwanden mit viel Bargeld. Die Polizei sucht nun Hinweise.

  • 56-Jährige unter Alkoholeinfluss

    Mo., 17.06.2019

    Nach Unfall ins Schnellrestaurant

    In diesem Schnellrestaurant traf die Polizei die Unfallverursacherin an.

    Offenbar unter Alkoholeinfluss beschädigte eine Ahlenerin am Sonntagabend einen Pkw, um kurz darauf in ein Schnellrestaurant zu gehen. Die Polizei traf die Frau dort an.