Schreibwerkstatt



Alles zum Schlagwort "Schreibwerkstatt"


  • Schreibwerkstatt für zugewanderte Jugendliche

    Do., 08.08.2019

    Lust auf Rechtschreibung wecken

    Schreibwerkstatt für zugewanderte Jugendliche: Lust auf Rechtschreibung wecken

    Die Projektinitiative „Mut machen“ kam in die ehemalige Oxford-Kaserne zu den Deutsch-Intensivkursen für zugewanderte Kinder und Jugendliche. Dort, wo in den Sprachkursen von „MitSprache“ der Stadt Münster Zehn- bis 17-Jährige in den Sommerferien in Schreibwerkstätten kreativ und reflektiert ihre Rechtschreibung und so ihre schulischen Leistungen verbessern, kam ein besonderes Buch zur Sprache.

  • Frauenliteraturtage

    Sa., 03.08.2019

    Schreibwerkstatt und Lesung

    Lina Atfah stellt in einer Lesung ihre Gedichte und Texte vor.

    Lina Atfah, eine junge syrische Autorin, stellt am Sonntag, 11. August, um 11 Uhr in einer Lesung in der Stadtbibliothek Greven ihre Gedichte und Texte vor.

  • Abschluss der Schreibwerkstatt

    Mi., 10.07.2019

    In Welten der Fantasie abgetaucht

    Erfolgreich geschrieben: Lukas Schütte, Ronja Klause, Xenia Altergott, Marion Gay (vorne v.l.), Julie Eickelmann, Isabel Schoblick und Sonja Wältermann (hinten v.l.).

    Sieben junge Nachwuchsautoren präsentierten ihre Werke jetzt in der Abschlussveranstaltung zur diesjährigen Schreibwerkstatt. Die Stadtbücherei Ahlen unterstützte die jungen Literaten dabei, einen eigenen Stil zu entwickeln und fantasievoll Gedanken zu Papier zu bringen. Sachkundige Expertise steuerte Schriftstellerin Marion Gay bei.

  • Schreibwerkstatt Stadtbücherei

    Mo., 17.12.2018

    Geschichte mit erstaunlichen Wendungen

    Stellten gruselige Geschichten und Gedichte vor: Xenia, Büchereileiterin Ewa Salamon, Isabel, Schriftstellerin Marion Gay und Julie (v.l.). Die anderen Jungautoren scheuten die Öffentlichkeit.

    Junge Autoren lassen in der Schreibwerkstatt der Stadtbücherei ihrer Fantasie freien Lauf.

  • Stadtbücherei

    Fr., 27.07.2018

    Aufstrebende Schriftsteller lernen von Profischreiberin

    Schriftstellerin Marion Gay mit den Teilnehmern der Schreibwerkstatt im vergangenen Jahr.

    Kinder und Jugendliche, die gerne kreativ sind und Ideen für Geschichten haben, sind in der Schreibwerkstatt richtig.

  • Schreibwerkstatt mit Jürgen Kehrer

    Di., 21.02.2017

    Mörderischer Unterricht

    Die Schulbank drücken mit Jürgen Kehrer. Zwölf Nachwuchs-Autorinnen des Gymnasiums verfassten unter Anleitung des berühmten Autors Kurzkrimis.

    Was ist spannender? Der selbst geschriebene Krimi? Oder die Zusammenarbeit mit einem berühmten Autor? Wahrscheinlich Letzteres, handelte es sich doch um Jürgen Kehrer aus Münster, aus dessen Feder die Wilsberg-Krimis stammen. Er war jetzt an zwei Vormittagen zu Gast am Graf-Adolf-Gymnasium (GAG) und leitete eine Schreibwerkstatt.

  • Schreibwerkstatt für Senioren

    Do., 12.01.2017

    Geschichten über das Leben

    Anke Breitkopf freut sich, dass es nun eine Schreibwerkstatt für Senioren gibt.

    Wer alt wird, hat was zu erzählen. Die Schreibwerkstatt der VHS hilft dabei, es zu schreiben. Jetzt gibt es ein neues Angebot.

  • Filmpremiere der „Schreibwerkstatt“

    Fr., 16.12.2016

    Bibliothek wurde zur Filmkulisse

    Zwölf Jugendliche im Alter von zehn bis elf Jahren haben zusammen mit Klaus Uhlenbrock eine Film-Idee ersonnen, ein Drehbuch geschrieben und dann die Film aufnahmen realisiert.  

    Seit September haben zwölf Jugendliche in der Stadtbibliothek an einer Film- und Schreibwerkstatt teilgenommen. Am Mittwochabend wurden die Ergebnisse präsentiert.

  • Schreibwerkstatt in der Stadtbibliothek

    Sa., 10.12.2016

    Verfilmtes Drehbuch: Uraufführung

    Die Schreibwerkstatt in der Stadtbibliothek hat einen Film gedreht – jetzt ist Uraufführung.

  • Schreibwerkstatt

    Do., 06.10.2016

    Locker ran an die Texte

    Schreibwerkstatt bei Günter Grass: Sabine Mense (l.) und Jutta Fethke bieten Jugendlichen Inspiration im Schatten des Nobelpreisträgers an.

    Es gilt das Motto: „Keine Angst vor dem ersten Satz!“ Und dass sie jemals – wie das große Vorbild Günter Grass – den Literaturnobelpreis bekommen werden, ist eher unwahrscheinlich. Doch die Teilnehmer der Schreibwerkstatt, die in den Herbstferien im Westpreußischen Landesmuseum stattfindet, haben die Chance, sich dem weltbekannten deutschen Auto auf ganz eigene Art und Weise anzunähern. Seine Person, seine Texte und seine Bilder sollen Inspiration für eigene erste Schreibversuche sein.Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.