Schriftenreihe



Alles zum Schlagwort "Schriftenreihe"


  • Freckenhorster Heimatverein veröffentlicht neues Heft in Schriftenreihe

    Fr., 31.07.2020

    Unterhaltsames Sammelsurium auf 56 Seiten

    Stellten das 24. Heft der Schriftenreihe des Freckenhorster Heimatvereins vor (v. l.): Andreas Engbert, Frank Assmann, Heimatvereinsvorsitzende Wilma Richter und Ulrich Möllmann.

    Rund zweieinhalb Jahre haben Andreas Engbert und Ulrich Möllmann, neue Herausgeber der Schriftenreihe des Freckenhorster Heimatvereins, in die Konzeption des 24. Heftes investiert. Am Donnerstagabend haben sie die druckfrischen Exemplare vorgestellt, die ab Montag den rund 580 Mitgliedern des Heimatvereins zugestellt werden.

  • Neues „Zeitwort“

    Fr., 29.05.2020

    Leendert Overduin: Nicht nur Titelheld

    Der Förderkreis Alte Synagoge Epe hat eine neue Ausgabe in seiner Schriftenreihe „Zeitwort“ herausgegeben.

  • Förderkreis Alte Synagoge Epe

    Mi., 04.03.2020

    Broschüre Zeit-Wort bündelt Berichte

    Die Vorstandsmitglieder Rudolf Nacke, Norbert Diekmann, Heinz Krabbe, Manfred Hinrichsen und Elisabeth Diekmann stellen die neue Broschüre vor.

    Einen ausführlichen Rückblick auf die mannigfaltigen Aktivitäten des Förderkreises Alte Synagoge Epe liefert die zweite Ausgabe der Schriftenreihe „Zeit-Wort“.

  • Schriftenreihe des Museums RELíGIO

    Mi., 30.10.2019

    Unterm Hakenkreuz – das Heimathaus

    In ihren Ansprachen würdigten die Redner das Werk und lobten das große Engagement von Professor Dr. Rüdiger Robert (v. l.): Bürgermeister Wolfgang Pieper, Geschäftsführerin Dr. Ursula Heckel vom Walmann-Verlag Münster, Landrat Dr. Olaf Gericke, Museumsleiterin Dr. Anja Schöne, Professor Dr. Rüdiger Robert und Dr. Martin Engelmeier.

    Professor Dr. Rüdiger Robert präsentierte jetzt im Museum RELiGIO sein Buch als Schriftenreihe des Museums RELíGIO mit dem Titel „Unterm Hakenkreuz – Entstehung und Anfänge des Heimathauses Münsterland im katholischen Telgte“.

  • Buch von Professor Dr. Rüdiger Robert vorgestellt

    Mi., 30.10.2019

    Geschichte des Heimathauses

    Prof. Dr. Rüdiger Robert stellte sein neues Buch vor, das sich mit der Entstehung und den Anfängen des Heimathauses Münsterland auseinandersetzt.

    Das Ergebnis jahrelanger Nachforschung und Geschichtsbewältigung gibt es jetzt in gedruckter Form: ein 110-seitiges Werk, mit dem Titel „Unterm Hakenkreuz, Entstehung und Anfänge des Heimathauses Münsterland im katholischen Telgte“, erschienen als Schriftenreihe des Museums Religio. Auf die Spur der Entstehung hat sich Professor Dr. Rüdiger Robert begeben. Und der Wissenschaftler fand auf seinem Weg nicht nur Unterstützer, Hinweise und Informationen, sondern auch einen „verstaubten“ Aktenordner des Gründers Dr. Paul Engelmeier.

  • Erstes Heft der Schriftenreihe „Zeitwort“ erschienen

    Mo., 28.10.2019

    Wegweiser zu Stolpersteinen

    Bürgermeister Rainer Doetkotte (2.v.l.). erhielt am Montag die neue Broschüre aus den Händen von (v.l.) Norbert Diekmann, Franz-Josef Terlinde, Gerhard Lippert und Rudolf Nacke.

    Mit einem Wegweiser zu den Stolpersteinen in Gronau und Epe stellt der Förderkreis Alte Synagoge Epe das erste Heft der Schriftenreihe „Zeitwort“ vor, die sich mit der Synagoge in Epe, aber auch mit weiteren Aspekten der örtlichen und regionalen jüdischen Geschichte befassen möchte.

  • Neues Buch zum Thema Hanse

    So., 12.05.2019

    Keine so bedeutende Hansestadt

    Karl-Heinz Kreyenborg, Dr. Martin Steinkühler, Steffen Hoppe, Stefan Wittenbrink, Laurenz Sandmann, Hans Rennemeier, Dr. Fred Kaspar, Alfred Smieszchala und Horst Breuer (v.l.) bei der Präsentation des neuen Buches „Handel. Hanse. Warendorf.“

    Neue Forschungen, neue Erkenntnisse: Mit „Handel. Hanse. Warendorf.“ ist der zweite Band der Schriftenreihe „Stadt- und statt Museum“ erschienen. Bei der Präsentation freuten sich die Altstadtfreunde über das Interesse. Auch, wenn Aussagen des Buch teils heftig bestritten werden.

  • Freckenhorster Schriftenreihe

    Di., 16.05.2017

    Gruhn gibt Schriftleitung ab

    Mit Blumen bedankte sich Wilma Richter, Vorsitzende des Heimatvereins, bei Klaus Gruhn, der 34 Jahre lang die Leitung der beliebten Schriftenreihe des Heimatvereins inne hatte. Soeben ist das 23. Heft erschienen. Drei Exemplare hält der stellvertretende Vorsitzende des Vereins, Frank Assmann, hier in die Kamera. Erstmals erscheint das Heft im Vierfarbdruck.

    Soeben erschienen ist Heft 23 der beliebten Schriftenreihe des Freckenhorster Heimatvereins. Es ist das letzte Heft, das Klaus Gruhn als Schriftleiter verantwortet. Nach 34-jähriger ehrenamtlicher Tätigkeit will er diese Aufgabe in jüngere Hände legen.

  • Heft 22 der Schriftenreihe des Heimatvereins erschienen

    Do., 18.06.2015

    Neues Kleinod der Heimat

    Wie die vorausgegangenen 21 Hefte der Schriftenreihe des Heimatvereins enthält auch das neue Heft ein breites Spektrum orts- und regionalgeschichtlicher sowie gegenwartsbezogener Themen. Schriftleiter Klaus Gruhn (l.), Vereinsvorsitzende Wilma Richter und Heftgestalter Frank Assmann präsentieren die neue Ausgabe.

    Es ist sehr beachtenswert, dass es den „Machern“ der Schriftenreihe immer wieder gelingt, Interessantes und oft Neues zur Geschichte der Stiftsstadt, seinen baulichen Kostbarkeiten und der Entwicklung des bürgerlichen und klerikalen Lebens zu dokumentieren.

  • Neuer Band in Schriftenreihe der Heimatfreunde Angelmodde“ erschienen

    Fr., 19.12.2014

    Angezweifelt und bekämpft

    Die Autoren Elisabeth und Wolf Lammers hatten viel Unterstützung –

    Das Ehepaar Elisabeth und Wolf Lammers bringt ein Buch über die Lebensgeschichte des in Angelmodde aufgewachsenen Demetrius Augustinus Gallitzin heraus.