Schrittgeschwindigkeit



Alles zum Schlagwort "Schrittgeschwindigkeit"


  • Anlieger im Adenauer-Gebiet klagen über zu schnelle Fahrweise

    Mi., 10.07.2019

    Mit Tempo 20 durch die Spielstraße

    Der Verkehr in der Spielstraße hat deutlich zugenommen, sagen die Anwohner. Außerdem werde oft viel zu schnell gefahren.

    Im Adenauer-Gebiet gilt Schrittgeschwindigkeit. Doch daran – so die Anlieger – halten sich die meisten Autofahrer nicht.

  • Verkehr

    Di., 07.05.2019

    Scheuer: Doch keine E-Tretroller auf Gehwegen

    Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer will das Fahren von Elektro-Tretrollern auf Gehwegen entgegen der bisherigen Planung nicht erlauben. Scheuer sagte der Deutschen Presse-Agentur, er sei bereit, das Fahren auf Gehwegen mit Schrittgeschwindigkeit aus der geplanten Verordnung herauszustreichen. Die Pläne sahen bisher vor, dass nur E-Roller, die schneller als 12 Kilometer pro Stunde (km/h) sind, in der Regel auf Radwegen fahren sollen - und langsamere bis 12 km/h auf Gehwegen, allerdings nur mit Schritttempo. Mehrere Länder, Fußgänger-Vertreter und Experten warnten aber vor neuen Gefahren.

  • Münsterstraße: CDU fordert Maßnahmen gegen zu schnelles Fahren

    Fr., 05.10.2018

    Zur Not soll auch geblitzt werden

    Schilder weisen den Bereich der Münsterstraße ab Bergstraße und bis zur Einmündung Hermann-Hölscher-Straße als Spielstraße aus. Schrittgeschwindigkeit (vier bis sieben Stundenkilometer) ist dort angesagt. Das gilt auch für Radfahrer.

    Eiegntlich gilt auf der Münsterstraße zwischen Bergstraße und Hermann-Hölscher-Straße Schrittgeschwindigkeit. Doch kaum einer hält sich dran. Das meint zumindest die CDU-Stadtratsfraktion – und fordert nun Konsequenzen.

  • Straßenverkehrsordnung

    Di., 02.10.2018

    Was bedeutet Schrittgeschwindigkeit?

    Im verkehrsberuhigten Bereich ist Schrittgeschwindigkeit angesagt. Doch was genau bedeutet das?

    Viele Definitionen im Verkehrsrecht sind allgemein formuliert - auch die zur Schrittgeschwindigkeit. Kein fester Wert legt fest, wie schnell man fahren darf. Aber wie ist dann die Schrittgeschwindigkeit geregelt?

  • Verkehrsberuhigter Teil der Münsterstraße

    Mi., 08.08.2018

    Fahrzeuge zu schnell und zu laut

    Ein Fußgänger ist – wie hier in der Münsterstraße – Taktgeber für das einzuhaltende Tempo der Fahrzeuge. Was die Theorie vorgibt, klappt in der Praxis nicht immer, beschwert sich ein Anlieger.

    Zu schnelles Fahren auf der Münsterstraße. Das beklagt ein Anwohner gegenüber der Lengericher Lokalredaktion. Es geht um den verkehrsberuhigten Bereich. Da gilt Schrittgeschwindigkeit.

  • Urteil

    Fr., 22.12.2017

    Mehr als 10 km/h sind keine Schrittgeschwindigkeit mehr

    Im verkehrsberuhigten Bereich ist Schrittgeschwindigkeit (4-7 km/h) das erlaubte Tempo.

    Das Urteil des Oberlandesgerichts Naumburg stellt klar: Die übliche Schrittgeschwindigkeit sind 4 bis 7 km/h. Schnelleres Fahren als 10 km/h sind nicht mehr im Gehtempo zu bewältigen.

  • Familien-Power im Ortskern

    Sa., 26.08.2017

    Punktsieg für die Fußgänger

    Appellieren an Lkw- und Pkw-Fahrer, langsam zu fahren (v.l.): Pia und Thomas Loy mit ihren Kindern Leni und Janne, Winfried Hemesath, Thomas Fritze, Maria Süßenbach, Rebecca und Anke Fritze, Nina Gründel mit Sohn Henri und Renate Uekötter.

    Einige Anlieger rund um Pia Loy kämpfen für Einhaltung der Schrittgeschwindigkeit im historischen Ortskern. Weil sie finden, dass nicht etwas passieren muss, bevor jemand handelt. Die Stadt hat‘s jetzt getan. Und will noch in bisschen mehr...

  • Bei Schrittgeschwindigkeit

    Di., 04.07.2017

    Die Rettungsgasse richtig bilden

    Die Straßenverkehrsordnung (Paragraf 11 Absatz 2 StVO) verpflichtet Autofahrer zum Bilden einer Rettungsgasse.

    Nach dem schweren Busunfall auf der A9 in Nordbayern werden die Rufe nach höheren Strafen für die Blockade von Rettungsgassen lauter. Einige Autofahrer hatten das Durchkommen von Polizei, Feuerwehr und Ärzten behindert. Doch wie bildet man eine Rettungsgasse richtig?

  • Fahren in Wohngebieten

    Mi., 28.12.2016

    Wie schnell ist Schrittgeschwindigkeit?

    In Wohngebieten gilt meist Schrittgeschwindigkeit. Aber wie schnell ist das eigentlich?

    Jeder Fahranfänger lernt, wann er mit seinem Auto nur in Schrittgeschwindigkeit fahren darf. Doch wie schnell soll man sich dabei eigentlich genau bewegen? Dazu waren auch die Gerichte schon unterschiedlicher Ansicht.

  • Das Problem mit der Schrittgeschwindigkeit

    Sa., 17.12.2016

    Viel zu schnell langsam gefahren

    12 Kilometer pro Stunde sind vor dem Rathaus viel zu schnell. Weil es hier eine verkehrsberuhigte Zone gibt, sind maximal 7 km/h erlaubt – das gilt auch für Radfahrer.

    „LANGSAM“ ermahnt das Display in Großbuchstaben die Radfahrerin zum Bremsen. Ob sie das gelesen hat ? Viel zu schnell rast sie offensichtlich unbeeindruckt weiter. Zugegeben, das Wort „rasen“ trifft es nicht wirklich. Denn 11 Kilometer pro Stunde    ­­­(­k­m/h­) schaffen auch Jogger locker ohne Zwischenspurts. Für den Bereich rund ums Rathaus sind 11 km/h aber trotzdem zu viel. Denn dort gibt es eine verkehrsberuhigte Zone, in der Schrittgeschwindigkeit vorgeschrieben ist.