Schuhgeschäft



Alles zum Schlagwort "Schuhgeschäft"


  • Einzelhandelsangebot im Stadtteilzentrum schrumpft

    Do., 12.09.2019

    Einziges Schuhgeschäft schließt

    Spätestens zum Jahresende ist Schluss: Nach vier Jahren im Stadtteilzentrum schließt Bernhard Berger sein „Schuh-Outlet“ am Idenbrockplatz. Die drei im Laden angestellten Arbeitskräfte haben für die Zeit nach der Schließung neue Stellen gefunden, so der Inhaber.

    Wer in Kinderhaus künftig Schuhe braucht, hat ein Problem.

  • Neueröffnung nach 16 Jahren

    Do., 29.08.2019

    Salamander jetzt in der Ludgeristraße präsent

    Regionalverkaufsleiter André Meiertokrax (l.) und Filialleiterin Petra Rose freuten sich über die Neueröffnung – hier mit Clown Wolfelino.

    Nach 16 Jahren Abwesenheit von Münster hat das Schuhgeschäft Salamander am Donnerstag eine Filiale an der Ludgeristraße eröffnet.

  • Nach 124 Jahren

    Mi., 31.07.2019

    Jetzt ist endgültig Schluss: Schuhhaus Bolwien geschlossen

    Das Schuhhaus Bolwien, An der Welle 16, ist seit Mittwoch geschlossen. Pächter Bernhard Niehoff aus Horstmar hat endgültig einen Schlussstrich gezogen.

    Vor 124 Jahren wurde das Schuhhaus Bolwien gegründet. 2005 übernahm Orthopädiemechanikermeister Bernhard Niehoff das Geschäft, weil es in der Gründungsfamilie keinen Nachfolger gab. Doch jetzt ist das traditionsreiche Schuhgeschäft endgültig geschlossen. Der Druck der Online-Riesen war zu groß.

  • Weiteres Schuhgeschäft schließt

    Fr., 10.05.2019

    Nach „Marcus“ geht auch „Roland“

    Das Schuhhaus „Roland“ wird spätestens Ende kommenden Jahres schließen. Das frühere Schuhhaus „Marcus“ (r.) wird entkernt und komplett umgebaut.

    In der Mitte der Salzstraße schließt ein weiteres Schuhgeschäft: Nach „Marcus“ wird auch „Roland“ spätestens Ende 2020 verschwinden. Die Deichmann-Gruppe als Eigentümerin nennt Gründe.

  • Nach bewaffnetem Überfall

    Do., 07.03.2019

    Polizei nimmt Schuhgeschäft-Räuber fest

    Nach bewaffnetem Überfall: Polizei nimmt Schuhgeschäft-Räuber fest

    Ermittlungserfolg: Nach einem Raub auf ein Schuhgeschäft an der Ostmarkstraße im März 2018 haben Polizisten am Donnerstagmorgen (7. März) um 6 Uhr einen der Tatverdächtigen festgenommen. Eine DNA-Spur führte die Ermittler zum Täter.

  • Kriminalität

    Fr., 14.12.2018

    Verkäuferin stiehlt 100 Paar Schuhe

    Bremen (dpa) - Eine Verkäuferin eines Schuhgeschäftes hat nach und nach rund 100 Paar Schuhe aus einer Filiale in der Bremer Innenstadt gestohlen. Die Schuhe lagen verteilt in mehreren Räumen und Tüten in der Wohnung der 26-Jährigen. Geschätzter Wert der Diebesbeute: 10 000 Euro. Die Chefin des Geschäfts war ihrer Angestellten nach einem Zeugenhinweis durch die Videoüberwachung auf die Schliche gekommen. Die Schuhe war wohl zum Weiterverkauf gedacht und weniger für den Eigenbedarf. Es waren alle Größen waren dabei, von 35 bis 45.

  • Schuhhaus Franke schließt nach 29 Jahren

    Do., 04.10.2018

    „Die Zahlen stimmten nicht mehr“

    Der Schein trügt: Die Zeiten, da im Geschäft Franke die Kasse klingelte, sind vorbei. Seit Donnerstag läuft der Räumungsverkauf im Traditionsgeschäft.

    In den Schaufenstern hängen bunte Plakate, im Eingang tanzen Luftballons im Wind, Kunden gehen rege ein und aus: Im Schuhgeschäft Franke in der Burgsteinfurter Altstadt herrscht am Donnerstagmorgen viel Betrieb. Was erfreulich klingt, hat indes einen ernsten Hintergrund. Der Räumungsverkauf des Traditionsgeschäfts hat begonnen, zum Jahresende ist Schluss.

  • Veränderungen in den Münster-Arkaden

    Mi., 18.07.2018

    Auf Schuhe folgen bald Design und Mode

    Das Schuhgeschäft CCC hat die Münster-Arkaden verlassen. Das Ladenlokal im Untergeschoss wird derzeit zurückgebaut.

    In den Münster-Arkaden gibt es einige Veränderungen – und zwar im Untergeschoss. Aus dem Schuhgeschäft, das vor wenigen Tagen seine Pforten geschlossen hat, werden zwei neue Ladenlokale.

  • Wunderland eines 94-Jährigen

    Di., 17.07.2018

    Israeli baut in Miniaturen seine deutsche Kindheit nach

    Mosche Samter hat sein altes Klassenzimmer nachgebildet.

    Ein Klassenzimmer aus den 1930er Jahren, ein Schuhgeschäft mit deutscher Werbung: Der Israeli Mosche Samter verleiht mit Miniaturmodellen seinen Kindheitserinnerungen Gestalt.

  • Nach bewaffnetem Überfall

    Mi., 04.04.2018

    Polizei findet Masken der Räuber

     

    Nach dem Raub auf ein Schuhgeschäft an der Ostmarkstraße am Donnerstagabend (29. März) gegen 18.20 Uhr ergaben die Ermittlungen, dass die Täter während des Überfalls maskiert waren. Die Masken seien inzwischen gefunden, teilte die Polizei am Mittwoch mit.