Schulbus



Alles zum Schlagwort "Schulbus"


  • Unfälle

    Do., 27.06.2019

    Unfälle mit Schulbussen - Verletzte in Bayern und NRW

    Lotte (dpa) - Beim Zusammenprall eines Schulbusses mit einem Lastwagen im bayerischen Neuötting sind 40 Menschen teilweise schwer verletzt worden. Die Unfallursache ist noch unklar. Der schwer verletzte Busfahrer und zwei Kinder mussten von Rettungskräften aus dem Bus befreit werden. Viele Kinder standen unter Schock. Bei einem Auffahrunfall mit einem Schulbus sind in Lotte in NRW zwei Kinder und eine Autofahrerin schwer verletzt worden. Weitere 16 Kinder hätten bei der Karambolage leichte Verletzungen davongetragen.

  • Auffahrunfall

    Do., 27.06.2019

    Schulbus kracht in wartende Fahrzeuge - drei Schwerverletzte

    Auffahrunfall: Schulbus kracht in wartende Fahrzeuge - drei Schwerverletzte

    Bei einem Auffahrunfall mit einem Schulbus sind am Donnerstagmittag in Lotte zwei Schulkinder sowie eine Autofahrerin schwer verletzt worden. Weitere 16 Kinder erlitten bei der Karambolage leichte Verletzungen. 

  • Verkehr

    Do., 27.06.2019

    Schulbus kracht in wartende Fahrzeuge: Drei Schwerverletzte

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

    Lotte (dpa/lnw) - Bei einem Auffahrunfall mit einem Schulbus sind zwei Schulkinder sowie eine Autofahrerin schwer verletzt worden. Weitere 16 Kinder hätten bei der Karambolage am Donnerstag in Lotte an der Grenze zu Niedersachsen leichte Verletzungen davongetragen. Nach bisherigen Erkenntnissen sei der Schulbus in mehrere stehende Fahrzeuge gefahren, teilte die Polizei mit. So habe zunächst ein Auto gestoppt, um nach links auf ein Firmengelände abzubiegen. Dahinter hielten ein weiterer Pkw sowie zwei Lkw. Der Schulbus habe beim Aufprall alle Fahrzeuge ineinandergeschoben. Notärzte waren im Einsatz. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei sei keiner der Schwerverletzten in einem kritischen Zustand, hieß es.

  • Verkehr

    Fr., 24.05.2019

    Viele Verletzte bei zwei Unfällen mit Schulbussen

    Göggingen (dpa) - Mehr als 20 Menschen sind bei zwei Unfällen mit Schulbussen teils schwer verletzt worden. In Baden-Württemberg stießen am Morgen ein großer und ein kleiner Bus mit mehr als 20 Kindern an Bord zusammen. Sieben Kinder seien bei dem Unfall in Göggingen im Ostalbkreis zumindest leicht verletzt worden, teilte die Polizei mit. In Oberbayern waren am Nachmittag ebenfalls zwei Schulbusse in einen Unfall verwickelt. Dabei wurden nach ersten Informationen 17 Schüler verletzt, zwei davon schwer. Der Unfall ereignete sich in der Nähe der Gemeinde Glonn.

  • Verkehr

    Fr., 24.05.2019

    15 Verletzte bei Unfall mit zwei Schulbussen

    Glonn (dpa) - Bei einem Unfall mit zwei Schulbussen sind im oberbayerischen Landkreis Ebersberg nach ersten Informationen 15 Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Der Unfall ereignete sich am Nachmittag in der Nähe der Gemeinde Glonn aus noch ungeklärter Ursache, wie ein Polizeisprecher sagte. Weitere Einzelheiten sind noch nicht bekannt.

  • Notfälle

    Do., 16.05.2019

    Schulbus fährt gegen Bahnschranke: Verletztenzahl unklar

    Ein Warndreieck mit der Aufschrift «Unfall» ist zu sehen.

    Düren (dpa/lnw) - Ein Schulbus ist auf einer Landstraße bei Düren gegen eine sich schließende Bahnschranke gefahren. Dabei entstand am Donnerstagmorgen hoher Schaden an der Windschutzscheibe des Busses sowie der Schrankenanlage, wie die Polizei mitteilte. Wieviele Kinder verletzt wurden, war zunächst unklar. Die Schüler im Bus seien bereits vor dem Eintreffen der Polizei in einen Ersatzbus gebracht und zu ihren Schulen gefahren worden. Ein Vater meldete den Beamten, dass seine Tochter und vermutlich noch einige andere Kinder beim Unfall leicht verletzt worden seien. Der 67 Jahre alte Busfahrer gab laut Polizei an, dass er nicht genau erkennen konnte, ob die Lichtzeichenanlage blinkte und damit das Senken der Schranken ankündigte. Der Bahnbetrieb wurde nicht beeinträchtigt.

  • Verkehr

    Fr., 05.04.2019

    Defekte Schulbusse aus Verkehr gezogen

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Düsseldorfer Polizei hat zwei voll besetzte Schulbusse mit erheblichen technischen Mängeln aus dem Verkehr gezogen. Bei einer Verkehrskontrolle am Freitagvormittag seien Beamte auf die Schräglage der Busse aufmerksam geworden, teilte die Polizei mit. Beide Fahrzeuge hatten einen Defekt an der Federung. Zudem leuchteten mehrere Kontrollleuchten auf den Armaturenbrettern. Nach Polizeiangaben wurden seit mindestens einer Woche insgesamt rund 60 Kinder einer Förderschule mit den defekten Bussen transportiert. Den Busfahrern und dem Halter der beiden Busse droht nun ein Bußgeldverfahren. Die Busse wurden vorerst stillgelegt.

  • Verbindung zur Mathilde-Anneke-Gesamtschule

    Di., 02.04.2019

    Der Schulbus fährt zu früh zurück

    Die Mathilde-Anneke-Gesamtschule soll eine direkte Schulbusverbindung nach Handorf bekommen: Oberbürgermeister Markus Lewe nimmt eine Liste mit 350 Unterschriften entgegen, die ihm von (v.l.) Michel Wenzel, Emil Kimmina und Florentine Consten überreicht wird.  

    Immer mehr Handorfer Schulkinder besuchen die Mathilde-Anneke-Gesamtschule. Doch die Busverbindung ist nicht optimal. Eine Elterninitiative möchte das ändern.

  • Zusammenstoß in Garbsen

    Fr., 29.03.2019

    Auto kracht frontal in Schulbus: 16 Verletzte

    Beim Zusammenstoß eines Schulbusses mit einem entgegenkommenden Auto in Garbsen sind mehrere Insassen schwer verletzt worden.

    Ein junger Autofahrer überholt an einer Kreuzung und rammt frontal einen Schulbus. Viele Kinder werden verletzt.

  • Unfälle

    Fr., 29.03.2019

    Auto kracht frontal in Schulbus - 16 Verletzte

    Garbsen (dpa) - Auf dem Weg in die Schule sind 14 Kinder bei Hannover verletzt worden, als ein Auto ihren Schulbus rammte. Vier Menschen erlitten nach Polizeiangaben schwere Verletzungen. Das Auto war in Garbsen frontal mit dem Schulbus zusammengestoßen. Unfallverursacher war nach Angaben einer Polizeisprecherin ein 22-jähriger Autofahrer. Er krachte beim Überholen an einer Kreuzung auf den entgegenkommenden Bus. Der junge Mann und seine 18 Jahre alte Beifahrerin wurden schwer verletzt, ebenso zwei Kinder in dem Bus.