Schulentwicklungsplan



Alles zum Schlagwort "Schulentwicklungsplan"


  • Einige Grund- und weiterführende Schulen stoßen an ihre Kapazitätsgrenzen

    Fr., 05.07.2019

    In den Schulen heulen die Alarmsirenen

    Gleich mehrere Schulen melden bei der Stadt dringenden Handlungsbedarf an, um anstehende Aufgaben zu bestehen.

    Eigentlich sollte der Schulentwicklungsplan für die Stadt Steinfurt erst im kommenden Jahr bei einem externen Gutachter in Auftrag gegeben werden. Eine ganze Reihe von Alarmsirenen machen es laut Stadtverwaltung nötig, das Gutachten so schnell wie möglich in Auftrag zu geben – und noch in diesem Jahr außerplanmäßige Mittel im Haushalt einzustellen.

  • Schulentwicklungsplan Telgte

    Di., 11.06.2019

    Zahlen zu knapp kalkuliert?

    Stimmen die Schülerzahlenprognosen im Schulentwicklungsplan? Die CDU-Fraktion jedenfalls hat Bedenken und einen Antrag für den morgigen Schulausschuss auf eine Aktualisierung gestellt.

    Die CDU zweifelt die Richtigkeit des zur Erstellung des Schulentwicklungsplanes genutzten Datenmaterials an. Der Plan soll aktualisiert werden.

  • Sitzung des Schulausschusses

    Mi., 27.03.2019

    Gesamtschule soll attraktiver werden

    Die Kardinal-von-Galen-Gesamtschule soll attraktiver werden. Die Gemeinde als Schulträger wünscht sich, dass wieder mehr Nordwalder Kinder dort angemeldet werden.

    Für die Kardinal-von-Galen-Gesamtschule wünscht sich die Gemeinde als Schulträger mehr Zulauf. Zur Fortschreibung des Schulentwicklungsplanes hat es eine Befragung unter Eltern und Schülern gegeben. Die Wünsche und Erwartungen sind jetzt ausgewertet worden.

  • Schulentwicklungsplan vorgestellt

    Mi., 05.12.2018

    Fünf Klassen pro Jahrgang

    Die Projektgruppe „biregio“ hat sich die Entwicklung der Grundschülerzahlen angeschaut. Nach einem leichten Rückgang in den vergangenen Jahren prognostiziert die Projektgruppe für die kommenden Jahre einen Anstieg.

    Die Projektgruppe „biregio“ hat den Schulentwicklungsplan vorgestellt: An beiden Grundschulen werden künftig insgesamt fünf Klassen pro Jahrgang eingeschult. Die Kommunalpolitiker müssen deshalb eine Entscheidung treffen.

  • Schulentwicklungsplan 2018 Telgte

    Mi., 05.09.2018

    Steigende Schülerzahlen

    er neue Schulentwicklungsplan prognostiziert für Grundschulen, Sekundarschule und Maria-Sibylla-Merian-Gymnasium steigende Schülerzahlen. Am Gymnasium kommt durch G9 2023/24 ein kompletter Jahrgang hinzu.

    Die Schülerzahlen werden in Telgte in den kommenden Jahren steigen – an Grund- wie an weiterführenden Schulen. Das weist der neue Schulentwicklungsplan klar aus, der im Schulausschuss vorgestellt wurde. Nicht nur am Gymnasium werden Räume fehlen.

  • Infoabend der CDU

    Di., 29.05.2018

    Container-Batterie stört Nachbarn

    Ludger Wobbe und seine Mitstreiter aus dem Gemeinderat stellten sich im Wolfsjäger den Anregungen und der Kritik der Herberner.

    Ob Schulentwicklungsplan, Kita-Standort, Aula-Erweiterung oder Nachverdichtung für mehr Wohnraum in Herbern. Themen gab es beim CDU-Infoabend genug und Gesprächsbedarf war auf jeden Fall vorhanden.

  • Fortschreibung des Schulentwicklungsplans

    Di., 13.03.2018

    „Eltern stimmen mit den Füßen ab“

    Ulrich Vornholt, Leiter der Sekundarschule Ahlen, wohnte der Sitzung des Schulausschusses als Zuhörer bei.

    Die Sekundarschule spielt bei der geplanten Fortschreibung des Schulentwicklungsplans eine entscheidende Rolle. Doch über ein Arbeitsgremium, das die inhaltlichen Schwerpunkte festzurren soll, besteht noch Uneinigkeit.

  • Schulentwicklungsplan

    Mi., 13.12.2017

    Drei Kommunen und ein Plan für die Zukunft

    Die Kreuzschule Heek beteiligte sich in diesem Jahr erstmals an einer Infoveranstaltung in Ahaus.

    Ahaus ist traditionelle Schulstadt, in die auch viele Kinder aus Heek, Schöppingen und Legden gehen. Da macht es Sinn, gemeinsam zu planen.

  • Schulentwicklungsplan

    Di., 07.11.2017

    Raumbedarf größer als erwartet

    Die Anne-Frank-Gesamtschule platzt seit Jahren aus allen Nähten. Es fehlt an weiteren Räumen. An der Seite zum AWO-Haus ist Platz für eine Erweiterung.

    In den beiden Havixbecker Schulen fehlen Räume. Dieses geht aus dem Entwurf des Schulentwicklungsplans hervor, der am Donnerstag (9. November) im Gemeinderat beraten wird.

  • Manko: Fehlender Masterplan

    Di., 09.05.2017

    50 Konzepte für die Zukunft

     Münsters Nachhaltigkeitsdezernent Matthias Peck

    Jeder in der Stadtverwaltung darf mal planen: Jugendhilfeplan, Schulentwicklungsplan, Grünflächenplan, Münster-Zukünfte 20, 30, 50, Klimaschutzplan oder auch das Konzept „Global nachhaltige Stadt“. Münsters Nachhaltigkeitsdezernent Matthias Peck erklärte am Dienstagabend im Ausschuss für Umwelt und Bauen, dass aktuell 50 Arbeitsgruppen in der Verwaltung an 50 verschiedenen Konzepten für die Zukunft der Stadt arbeiten.