Schulgebäude



Alles zum Schlagwort "Schulgebäude"


  • Notfalls mit Schulden

    Di., 31.12.2019

    Gewerkschaften fordern mehr Investitionen

    Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) Reiner Hoffmann.

    Marode Straßen, Schienen und Schulgebäude: Die Gewerkschaften trommeln für massive staatliche Investitionen. Sie haben auch Forderungen, wie das finanziert werden soll.

  • Investitionen in Schulgebäude

    Do., 28.11.2019

    2020 sollen Millionen fließen

    Die Verwaltung plant, im kommenden Jahr erhebliche Mittel für Bau-, Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen an Schulen bereitzustellen.

    Dass die Stadt eine Menge Geld in den Bildungssektor investieren muss, ergibt sich schon durch den Gesamtschul-Neubau. Doch auch an anderer Stelle sollen 2020 in diesen Bereich erhebliche Mittel fließen. Wo und wofür, wurde im Rahmen der Haushaltsberatungen am Dienstag von der Verwaltung erläutert.

  • Mangelhafte Reinigung der Schulgebäude

    Fr., 22.11.2019

    Unsauber und gefährlich

    Die Walgenbachhalle an der Reckenfelder Grundschule wurde eine Woche lang nicht gereinigt – nur eines von vielen Negativ-Beispielen, unter denen die Nutzer leiden.

    Nachdem in der letzten Sitzung des Schulausschusses über die drängenden Probleme bei der Reinigung der Schulgebäude gesprochen wurde, hatten alle erwartet: Jetzt tut sich etwas. Und zwar schnell.

  • Stadt plant öffentliche Informationsveranstaltung zu Schadstoffen

    Di., 05.11.2019

    Kampf gegen Naphtaline & Co.

    Auch an der Overbergschule in Epe sind Räume durch Schadstoffe belastet. Hier wurde mit zwei Verfahren getestet, wei die Konzentration verringert werden kann.

    Schadstoffe in Schulgebäuden beunruhigen Schüler, Eltern und Lehrer. Im Torso der ehemaligen Sophie-Scholl-Schule sind Polychlorierte Biphenyle (PCB), in Räumen der Overberg- und Buterlandschule Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) festgestellt worden. PAK gasen Nephtaline aus. Und die gefährden die Gesundheit. Die Belastung war zwar nicht so hoch, dass die Räume sofort geschlossen werden müssten. Doch müssen die Werte gesenkt werden.

  • Blickpunkt der Woche: Schadstoffbelastung der Schulgebäude

    Sa., 07.09.2019

    Die Sünden der Vergangenheit

    Neulich in Epe an der Sophie-Scholl-Schule . . .

    Schadstoffe in Schulgebäuden – ein Horror für Eltern, die sich um die Gesundheit der Kinder sorgen. In Gronau und Epe sind drei Gebäude betroffen. Dennoch meint Klaus Wiedau im Blickpunkt der Woche: Bangemachen gilt nicht!

  • Täter flüchtete

    Di., 23.07.2019

    Einbruch in Schulgebäude

    Täter flüchtete: Einbruch in Schulgebäude

    Ein Schulgebäude an der Warendorfer Straße war am Montag Ziel eines bislang unbekannten Täters.

  • Ferien-Sanierung

    Fr., 12.07.2019

    30 Schulen wechseln in den Baustellenmodus

    Antje Hemmen und Matthias Peck, hier mit einem LED-Leuchtelement, stellten das Sanierungsprogramm an Schulen in den Sommerferien vor.

    Die Kinder verlassen die Schulgebäude – Gelegenheit für die Bauhandwerker, hier loszulegen. An 30 Schulen der Stadt wird in den kommenden sechs Wochen gewerkelt.

  • Schulen

    Di., 09.07.2019

    Stadt Essen erwägt Anhebung von Schule in Schieflage

    Essen (dpa/lnw) - Im Fall eines durch Bergsenkungen in Schieflage geratenen Schulgebäudes in Essen prüft die Stadt, ob das gesamte Gebäude angehoben werden kann. Ziel sei eine Verringerung oder Beseitigung der Schieflage, sagte eine Stadtsprecherin am Dienstag. Ende Juli wolle man sich vor Ort ein genaueres Bild machen. Die Höhe der Kosten müsse noch geklärt werden. Nach Angaben der Sprecherin würde die Anhebung der Schule durch eine Spezialfirma drei bis vier Tage dauern. Hinzu kämen Vor- und Nacharbeiten.

  • Eklige Klos und mehr

    Fr., 28.06.2019

    42,8 Milliarden Euro Sanierungsstau an Schulen

    Die Toilette verstopft, das Urinal überlaufen, der Klorollenhalter leer - ganz normale Zustände auf Schultoiletten bundesweit.

    Aufgrund von Nachmittagsunterricht und AGs verbringen die meisten Kinder und Jugendliche mittlerweile den Großteil des Tages in Schulgebäuden. Doch es fehlen Toiletten und Rückzugsräume. Und was lässt sich gegen Hygienemängel tun?

  • Entscheidung über Schulgebäude in zwei Jahren

    Fr., 28.06.2019

    Abrissbirne kreist über dem AWG

    Am heutigen Freitag entlässt das Augustin-Wibbelt-Gymnasium seinen letzten Abiturjahrgang. Nach den Sommerferien ist Schluss, geht eine Ära zu Ende. Das Gymnasium Laurentianum übernimmt die Oberstufe des Augustin-Wibbelt-Gymnasium, beide Schulformen verschmelzen zu einem Gymnasium, das den Namen Laurentianum trägt. Unterricht an zwei Standorten oder Abriss und Neubau – das soll in zwei Jahren entschieden werden.

    Was das Raumprogramm für das Gymnasium Laurentianum angeht, das zum Schuljahr 2019/2020 das Augustin-Wibbelt-Gymnasium (AWG) übernimmt, wird die Verwaltung zunächst keine Entscheidung zu einem detaillierten Raumprogramm treffen und die Schülerzahlen nach dem Zusammenschluss beider Schulen zwei Jahre lang beobachten. War anfangs noch von zwei Standorten nach dem Zusammenschluss beider Schulen die Rede, kann sich die Verwaltung nach der Fusion auch einen Neubau am Gymnasium Laurentianum vorstellen. Das würde den Abriss des AWG bedeuten.