Schulkonferenz



Alles zum Schlagwort "Schulkonferenz"


  • Schulkonferenz beantragt Zaun

    Do., 15.11.2018

    Wird der Schulhof eingezäunt?

    Soll der Pausenhof der Werner-Rolevinck-Schule auf Dauer eingezäunt werden oder nicht? Ging es nach dem Willen der Schulkonferenz, würde das Gelände „zweckdienlich und angemessen“ möglichst schnell eingefriedet. Den entsprechenden Antrag begründete Rektorin Ingrid Hajou in der jüngsten Sitzung des Schulausschusses.

  • Schulkonferenz des Gymbo entscheidet zwischen drei Unterrichtsmodellen

    Mo., 05.11.2018

    Wohl ein Kopf-an-Kopf-Rennen

    Wie lange müssen oder dürfen die Schüler des Borghorster Gymnasiums ab dem kommenden Schuljahr täglich am Unterricht teilnehmen? Diese Frage wird zurzeit unter Lehrern, Eltern und Schülern diskutiert.

    Die aktuellen Fünftklässler des Borghorster Gymnasiums werden wohl die letzten sein, die im Jahr 2027 nach nur acht Jahren auf der Schule ihr „Turboabi“ in der Tasche haben: Bei ihrer nächsten Sitzung am 15. November wird sich die Schulkonferenz aller Wahrscheinlichkeit nach wohl für die Rückkehr zum „G9“-Abi entscheiden und keine Ausnahmeregelung beantragen.

  • Zurück zum Abi nach neun Jahren

    Fr., 24.11.2017

    G9: Greven rechnet mit Zuschuss aus Düsseldorf

    Das Grevener Gymnasium 

    Schon 2018 könnte G 9 ans Gymnasium zurückkehren – außer die Schulkonferenz ist mit Zweidrittel-Mehrheit dagegen.

  • Namensfindung

    Fr., 17.11.2017

    Schulkonferenz stimmt für bisherigen Namen

    Noch steht der Schriftzug Kardinal-von-Galen-Schule vor dem Schulgebäude.

    Die Schulkonferenz der Sekundarschule hat sich für das Beibehalten des Namens Sekundarschule Horstmar-Schöppingen ausgesprochen.

  • Kinderbetreuung in Kattenvenne

    Mi., 18.10.2017

    Schule fordert mehr Personal

    103 Kinder gehen in die Grundschule Kattenvenne. Die Herausforderungen an Lehrer und Betreuer steigen, sagt Schulleiterin Ute Nordenkemper. Die Schulkonferenz fordert jetzt, die Gruppengröße im offenen Ganztag zu reduzieren und damit mehr Personal zur Verfügung zu stellen.

    Ute Nordenkemper und die Schulkonferenz der Grundschule Kattenvenne sind sich sicher: Die Herabsetzung der Gruppengröße im offenen Ganztag auf rechnerisch 25 Kinder ist unerlässlich.

  • Gymnasium Nottuln

    Fr., 10.03.2017

    Eindeutiges Votum

    Gymnasium Nottuln steht auf dem Logo. Der Wunschname ist aber Rupert-Neudeck-Gymnasium.

    Rupert-Neudeck-Gymnasium: So möchte die Schulgemeinde das Gymnasium in Nottuln umtaufen. Der Vorschlag hat eine breite Mehrheit gefunden.

  • Auflösung der Uppenbergschule

    So., 05.03.2017

    Schwer verdauliche Entscheidung

    Blick in einen bunt angemalten Flur der Uppenbergschule in Kinderhaus am Bröderichweg.

    Rein formal ist die Auflösung der Uppenberg-Förderschule nicht zu verhindern – sie hat zu wenige Schüler. Die Konferenz der Schule appelliert trotzdem an den Rat dagegen zu stimmen.

  • Grundschule Rinkerode

    Fr., 02.12.2016

    Einstimmig für Jutta Nienhaus

    Jutta Nienhaus stellte sich und ihre bisherigen beruflichen Stationen in der Sitzung des Schulausschusses vor.

    Nach der Schulkonferenz hat sich nun auch der Schulausschuss einstimmig dafür ausgesprochen, dass Jutta Nienhaus neue Leiterin der Rinkeroder Grundschule werden soll.

  • Liebfrauenschule und Haus Hall

    Mi., 30.11.2016

    Schüler stehen im Mittelpunkt

    Ihre Unterschriften setzten Ulrich Suttrup (l.) und Johannes Nondorf unter den Kooperationsvertrag zwischen Liebfrauenschule und der Förderschule von Haus Hall

    Die Liebfrauenschule und die Förderschule in Haus Hall wollen enger zusammenarbeiten. Ein Vertrag ist schon unterzeichnet. Jetzt soll er mit Leben gefüllt werden.

  • Horstmar/Schöppingen

    Fr., 25.11.2016

    Schulname: Politik will keinen Zwist

    Häufiger Gast war Kardinal August Kardinal Graf von Galen (l.) in Schöppingen. Er besuchte dann seinen Cousin, Pfarrer Freiherr Dietrich von Nagel (r.).

    Die Schulkonferenz der Sekundarschule soll zur nächsten Verbandsversammlung des Schulzweckverbandes Ende 2017 einen Namensvorschlag unterbreiten. Das beschlossen die Ausschussmitglieder während der jüngsten Sitzung einstimmig. Vertreter des Heimatvereins Schöppingen und der Pfarrgemeinde St. Brictius sollen dabei beratend mitwirken. Beide hatten sich für die Wiedereinführung des Namens Kardinal von Galen als einen Bestandteil des Schulnamens eingesetzt.