Schulpark



Alles zum Schlagwort "Schulpark"


  • Lehrersprechtag des Schulparks Senden

    Do., 20.02.2020

    Zum sanften Übergang für Schüler beitragen

    Ein zentraler Sprechtag schaffte die Voraussetzungen zum Austausch zwischen den Pädagogen der Grundschulen und aller weiterführender Schulen.

    Um die Entwicklung ihrer Schützlinge besser im Blick zu behalten, organisieren die Grund- und weiterführenden Schulen ihren Austausch neu.

  • Förderung für zukunftsweisendes Energie- und Klimaschutzprojekt

    Fr., 20.04.2018

    Gemeinde strebt Nahwärmenetz im Schulpark an

    Gemeinsam mit Klimaschutzmanagerin Petra Volmerg nahm Bürgermeister Sebastian Täger (3.v.l.) den „Wärmegutschein“ über 17 493 Euro entgegen, der von Christian Holterhues von der wfc (l.). Projektleiter Prof. Dr. Christof Wetter (2.v.l.) im Beisein von Jan Ortmann und Felix Kunert (beide von der BODE Planungsgesellschaft mbh in Münster), überreicht wurde.

    Die mit Gas betriebenen Heizungsanlagen im Schulpark Senden sind zwischen 16 und 37 Jahre alt. Die Gemeinde Senden sucht nach einer sinnvollen und nachhaltigen Lösung zur Erneuerung. Im Fokus steht ein umweltfreundliches Wärmeverbundsystem.

  • Internationales Begegnungsfest

    So., 09.07.2017

    Bunte Vielfalt trifft auf Offenheit

    Mit einem Friedensgebet verschiedener Religionen startete das Internationale Begegnungsfest.

    Das erstmalige Internationale Begegnungsfest entpuppt sich als großer Erfolg. Denn die Premiere im Schulpark und auf der Dümmerwiese zieht viele Besucher an, die die kulturelle Vielfalt Sendens genießen.

  • Grundschullehrerinnen auf Tour

    Fr., 17.06.2016

    Schulpark Senden – nicht nur Marketing

    Ausrichtung auf die berufliche Praxis: Rainer Leifken, Rektor der Edith-Stein-Schule, zeigte den Grundschullehrerinnen die Werkstätten seiner Schule.

    Der Schulpark Senden soll dazu beitragen, dass mehr Schüler am Ort bleiben, wenn sie zur weiterführenden Schule wechseln. Dass dieser Anspruch auch mit Leben erfüllt wird, erfuhren Grundschullehrerinnen bei einer Rundtour.

  • Drensteinfurt

    Di., 22.06.2010

    7500 Euro für einen Kletterstein