Schulranzen



Alles zum Schlagwort "Schulranzen"


  • Zehnte von Jutta Holtkötter initiierte Sammelaktion

    Mo., 22.06.2020

    1188 Schulranzen für Lettland

    Jutta Holtkötter, (l.) freut sich, dass die Aktion von Marita Horn und Ulla Hansen (r.) unterstützt wird..

    Seit zehn Jahren gibt es nun schon die Schulranzensammelaktion, die von Jutta Holtkötter initiiert wurde. Auch 2020 ruft die Telgterin die Bürger auf, sie dabei zu unterstützen. Die Tornister werden mit dem nötigen Equipment ausgestattet, dann nach Lettland transportiert und dort an bedürftige Schüler übergeben.

  • Telgterin sammelt für bedürftige Kinder

    Di., 05.11.2019

    127 Schulranzen für Lettland

    127 Tornister gehen nach Lettland, wo sie Kindern aus bedürftigen Familien übergeben werden sollen.

    Jutta Holtkötter hat 127 Tornister für bedürftige Kinder in Lettland gesammelt.

  • Entlastung für den Rücken

    Mo., 05.08.2019

    Warum Kinder den Schulranzen clever packen sollten

    Beim Packen des Schulranzens sollte darauf geachtet werden, dass schwere Dinge wie Bücher dicht am Rücken getragen werden.

    Schulbücher, Hefte, Federtasche und Trinkflasche - ein voller Schulranzen bringt einige Kilos auf die Waage. Damit der Kinderrücken nicht unter dem Gewicht leidet, sollte es richtig verteilt sein. Tipps gibt ein Kinderorthopäde.

  • Tipps für den Kauf

    Mo., 29.07.2019

    Schulranzen sollte nicht über die Schulter hinausragen

    Schulranzen müssen gut angepasst sitzen. Sonst drohen Rückenschäden, warnen Kinderärzte.

    Die große Frage nach den Sommerferien: welcher Schulranzen passt meinem Kind. Aus Leder, Stoff oder der klassische Tornister? Viele Eltern verlieren im Dschungel des Überangebots den Überblick. Hier ein paar Tipps:

  • Telgterin initiiert neunte Aktion

    Mi., 03.07.2019

    Schulranzen für Lettland

    Jutta Holtkötter sammelt zum neunten Mal Schulranzen für bedürftige Schüler in Lettland. Die gefüllten Tornister werden in den Sommerferien gesammelt.

    Jutta Holtkötter sammelt zum neunten Mal Schulranzen für bedürftige Kinder in Lettland.

  • Stiftung Warentest

    Mi., 30.01.2019

    Jeder zweite Schulranzen ist «mangelhaft»

    Bei Schulranzen kommt es darauf an, dass sie weithin sichtbar sind.

    Da können Jungs noch so sehr Sportmotive lieben und Mädchen auf Pferde stehen - wenn die Schulranzen nicht grell leuchten, taugen sie nicht für den Straßenverkehr. Im Test fallen daher gleich 12 von 22 Modellen durch.

  • Kriminalität

    Mi., 21.11.2018

    Erstklässler erscheint mit Gaspistole in Grundschule

    Witten (dpa) - Mit einer Gaspistole im Ranzen ist ein Erstklässler in seiner Grundschule erwischt worden. Nach Hinweisen von Mitschülern habe eine Lehrerin in den Schulranzen des Sechsjährigen in Witten im Südosten des Ruhrgebiets geschaut und die ungeladene Waffe herausgezogen, erklärte die Polizei am Mittwoch. Der Junge habe gesagt, er wisse nicht genau, wie die Luftdruckpistole in seinen Tornister gekommen sei. Ein Polizist stellte die Waffe sicher. Nun werde ermittelt, wem sie gehöre.

  • Unterstützung aus Telgte

    Mo., 09.07.2018

    Schulranzen für Bedürftige

    Jutta Holtkötter organisiert in diesem Jahr die achte Schulranzen-Sammelaktion.

    Sammelaktion von gebrauchten Ranzen und neuem Schulmaterial, zu Gunsten der internationalen Hilfsorganisation GAiN, findet in diesem Sommer zum achten Mal statt.

  • Schulranzen und Namenssticker

    Fr., 22.06.2018

    Praktische Geschenke zur Einschulung von den Großeltern

    Ein nützliches Geschenk zur Einschulung ist der Schulranzen.

    Zur Einschulung brauchen Kinder allerlei Ausrüstung, wie Ranzen und Schreibutensilien. Das kann teuer werden. Für die Großeltern eine gute Möglichkeit, etwas Besonderes und zugleich Praktisches zu schenken.

  • Digitalministerin Bär

    So., 01.04.2018

    «Schüler brauchen Tablet, Sportsachen und Schulbrot»

    Für Digitalministerin Bär der Unterricht der Zukunft: Tablets im Einsatz bei Grundschul-Kindern.

    Ein Tablet, Sportsachen und ein Schulbrot: Das reicht heutzutage, um einen Schulranzen zu füllen, meint Digitalministerin Dorothee Bär. Was den Ranzen erleichtert, könnte aber die öffentlichen Kassen beschweren.