Schulstandort



Alles zum Schlagwort "Schulstandort"


  • Schulstandort: Kleinere Parteien legen konkrete Forderungen vor

    Sa., 30.05.2020

    Von Grundschul-Erweiterung bis AFR-Verlagerung

    Ein neues Gebäude in Reckenfeld für die Anne-Frank-Realschule – diese Idee bringen die Freien Wähler ins Spiel. Das bisherige Gebäude könnten andere Schulen nutzen.

    Auch die Parteien, die (noch) keinen eigenen Bürgermeisterkandidaten stellen, haben natürlich Ideen, wie die Grevener Schullandschaft aussehen sollte. Manche lassen aufhorchen.

  • Bürgermeisterkandidaten zum Schulstandort Greven

    Sa., 30.05.2020

    Schulzentrum am Wittlerdamm?

    Vorschläge aus der Politik: Die Erich-Kästner-Grundschule könnte ausgebaut oder um ein weiterführendes Schulangebot in der Nachbarschaft ergänzt werden.

    Die Schülerzahlen steigen, das stellt die Politik vor eine große Herausforderung. Ist Reckenfeld als Standort einer weiterführenden Schule eine ernsthafte Option? Unsere Redaktion hat sich umgehört, unter anderem bei den Bürgermeisterkandidaten.

  • Schulstandort Davensberg

    Sa., 23.05.2020

    Rückkehr der Jahrgangsklassen

    Das jahrgangsübergreifende Lernen am Standort Davensberg der Lambertusschule Ascheberg läuft im Sommer aus.

    Vier Jahrgänge in einer Klasse: Im Sommer ist in Davensberg mit dieser Klassenbildung Schluss. Dem „Hemmen-Faktor“ sei Dank.

  • Grundschulen in Laer, Horstmar und Leer unterrichten Klassen in kleinen Gruppen

    Di., 12.05.2020

    „Das war schon aufregend“

    Weil die Klassen in Gruppen aufgeteilt worden sind, können die Schüler den gebotenen Abstand halten. Das Bild zeigt den Unterricht in einer zweiten Klasse in der Werner-Rolevinck-Schule in Laer.

    Die Werner-Rolevinck-Schule in Laer und die Astrid-Lindgren-Schule mit den Schulstandorten in Horstmar und Leer haben ihren Betrieb wieder aufgenommen. Die Klassen wurden jeweils in zwei Gruppen aufgeteilt, die tageweise im Wechsel kommen. Da der Bedarf an der Notbetreuung in den Grundschulen beider Kommunen zugenommen hat, können diese noch keinen „Offenen Ganztag“ anbieten.

  • Ausbau der Grundschule

    Di., 05.05.2020

    Bedarf an Plätzen wird enorm steigen

    Der Ausbau wird begrüßt durch die CDU-Kandidaten (v.r.): Karin Park-Luikenga (Bezirksvertretung-West), Meik Bruns (Rat) und Matthias Oskamp (Bezirksvertretung-West).

    So schnell kann es gehen: Sah sich die Stadt Münster noch vor einem Jahr nicht in der Lage, eine CDU-Anfrage bezüglich einer Verlagerung des Schulstandorts Nienberge zu beantworten, so sieht es jetzt anders aus.

  • Anmeldeverfahren: 174 Schülerinnen und Schüler an der AFG aufgenommen

    Fr., 14.02.2020

    Alle Schüler aus den Schulstandorten haben einen Platz bekommen

    Die Anne-Frank-Gesamtschule hat das Anmeldeverfahren für die neuen Fünfer an beiden Schulstandorten abgeschlossen.

    Die Entscheidungen sind gefallen, alle 174 Plätze an der Anne-Frank-Gesamtschule (AFG) sind vergeben: 116 in Havixbeck, 58 in Billerbeck.

  • Schulen

    Do., 21.11.2019

    NRW lockt mit Lehrer-Zuschlag für zu besetzende Stellen

    Yvonne Gebauer (FDP), Schulministerin von Nordrhein-Westfalen, auf einer Pressekonferenz.

    Ein Lehrer-Zuschlag an unattraktiven Schulstandorten und für Mangelfächer, plakative Reklame, Reaktivierung von Pensionären - die Landesregierung zieht viele Register, um neue Lehrer zu gewinnen. Die Schulministerin geht jetzt mit neuen Maßnahmen an den Start.

  • Schulministerin besucht Everswinkel

    Do., 05.09.2019

    „fair.bunt.feiert!“ zum Zehnjährigen

    Yvonne Gebauer, Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen, hält die Festrede zum Jubiläum.

    Ein hochwertiges Schulangebot schaffen und damit den Schulstandort Everswinkel stärken: Das waren die erklärten Ziele der Verantwortlichen, als 2007 beschlossen wurde, die Realisierung einer Verbundschule für Everswinkel in Angriff zu nehmen.

  • Diskussion um Schulstandort Roxel

    Mi., 08.05.2019

    Elternwunsch: Gesamtschule

    Blick auf die Friedensreich-Hundertwasser-Sekundarschule: Geht es nach dem Wunsch der Roxeler Schulpflegschaften, dann soll die Schule möglichst bald durch eine Gesamtschule ersetzt werden.

    Prüfauftrag: Die Schulpflegschaften der Roxeler Sekundarschule und der Mariengrundschule machen sich dafür stark, dass Stadt und Bezirksregierung möglichst bald der Frage nachgehen, ob in Roxel eine Gesamtschule eingerichtet werden kann.

  • 50 Jahre Grundschule Milte

    Fr., 03.05.2019

    „Neue Schule leben wir jeden Tag“

    Auch das Lied „Mein Hut, der hat drei Ecken“ hatten die Grundschüler anlässlich des Schuljubiläums einstudiert. Die Zumba-Gruppe der OGS gefiel mit einem flotten Tanz.

    Mit einem Festakt ist am Freitagnachmittag das 50-jährige Bestehen der Milter Grundschule gefeiert worden. In Ausstellungen zeigten die Schüler beider Schulstandorte, was sie in einer Projektwoche zum Thema „Alte Schule – neue Schule“ geschaffen hatten. Sogar ein kleines Museum war eingerichtet.