Schusswaffe



Alles zum Schlagwort "Schusswaffe"


  • Rechtsextremistischer Terror

    Do., 10.10.2019

    Seehofer garantiert Juden nach Anschlag Sicherheit

    Innenminister Seehofer trifft sich mit Vertretern der jüdischen Gemeinde in Halle.

    Vier Schusswaffen, Sprengsätze, Bekennervideo und ein «Manifest». Für die Ermittler gibt es keinen Zweifel: Der rechtsextremistische Schütze von Halle plante ein Massaker in der Synagoge mit weltweiter Wirkung. Und die Bundesregierung reagiert mit einer Garantie.

  • Polizei sucht Zeugen

    Mi., 09.10.2019

    Bewaffneter Raubüberfall auf Wettbüro in Münster

    Polizei sucht Zeugen : Bewaffneter Raubüberfall auf Wettbüro in Münster

    Mit Sturmhaube maskiert und einer Schusswaffe in der Hand hat ein Mann am Dienstagabend ein Wettbüro an der Grevener Straße in Münster überfallen. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

  • Extremismus

    Mi., 21.08.2019

    Ermittler im Fall Lübcke finden 46 Schusswaffen

    Kassel (dpa) - Im Mordfall Lübcke haben Ermittler bei Durchsuchungen wesentlicher mehr Waffen gefunden als bisher bekannt. Sie beschlagnahmten insgesamt 46 Schusswaffen. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine kleine Anfrage der Bundestagsabgeordneten Martina Renner von der Linken hervor. Details zu Fundort und Art der Waffen machten die Ermittler nicht, auch nicht dazu, welchem der drei Verdächtigen sie zuzuordnen sind. Lübcke war am 2. Juni in seinem Haus bei Kassel erschossen worden. Der Generalbundesanwalt geht von einem rechtsextremen Hintergrund aus.

  • Polizei sucht Zeugen

    Do., 27.06.2019

    Drei maskierte Täter bedrohen Pizzabäcker mit Waffe

    Polizei sucht Zeugen: Drei maskierte Täter bedrohen Pizzabäcker mit Waffe

    Wortlos und mit einer Schusswaffe bedrohte ein Trio am Mittwochabend in Münster-Gremmendorf einen Pizzabäcker an seinem Arbeitsplatz. Die heikle Situation nahm jedoch kurz danach eine Wendung.

  • Kriminalität

    Mo., 27.05.2019

    Mann überfällt Wettbüro in Hilden mit Schusswaffe

    Hilden (dpa/lnw) - Ein Unbekannter hat ein Wettbüro in Hilden überfallen und einen Angestellten mit einer Schusswaffe bedroht. Nach Polizeiangaben kam der Täter kurz vor Geschäftsschluss am späten Sonntagabend in das Wettbüro im Landkreis Mettmann und forderte von dem Mitarbeiter unter vorgehaltener Waffe Bargeld. Nachdem dieser ihm einen vierstelligen Betrag ausgehändigt hatte, flüchtete der Mann nach den Angaben vom Montag mit dem Geld in einer Tasche in Richtung Innenstadt. Verletzt wurde bei dem Überfall niemand. Die Kriminalpolizei fahndet nach dem Täter.

  • Kriminalität

    Di., 14.05.2019

    Parkbesucher mit Machete und Schusswaffe bedroht

    Ein Polizeiwagen mit Blaulicht.

    Meerbusch (dpa/lnw) - Bewaffnet mit einer Machete und einer Schusswaffe hat ein maskierter Mann am helllichten Tag drei Personen von einer Parkbank in Meerbusch vertrieben und anschließend ihre persönlichen Gegenstände zertrümmert. Wie die Polizei Neuss mitteilte, sind die drei Parkbesucher am Montagabend in ein nahe gelegenes Wohngebiet geflüchtet und haben die Polizei informiert.

  • Schusswaffen im Unterricht

    Do., 09.05.2019

    Lehrer in Florida dürfen künftig in der Klasse Waffen tragen

    Ein Absperrband der Polizei im Februar 2018 vor der Marjory Stoneman Douglas High School in Parkland, Florida. Am Tag zuvor hatte hier ein 19-jähriger 17 Menschen erschossen.

    Immer wieder kommt es in den USA zu Angriffen in Schulen, nahe Denver eröffneten diese Woche zwei Schüler das Feuer. Floridas Gouverneur hat nun ein Gesetz unterzeichnet, das Schulen mit einer umstrittenen Maßnahme besser schützen soll: indem Lehrer bewaffnet werden.

  • Kriminalität

    Mi., 27.03.2019

    Räuber überfällt Bochumer Spielhalle

    Ein Polizeifahrzeug steht während einer Verkehrskontrolle mit Blaulicht auf der Straße.

    Bochum (dpa/lnw) - Ein Mann hat in Bochum mit einer Schusswaffe eine Spielhalle überfallen. Der Räuber trug eine Sturmhaube mit Sehschlitzen, wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte. Von einem Angestellten der Spielhalle forderte er Geld. Nach dem Überfall am Dienstagabend floh der Täter. Wie viel Geld er erbeutete, sagte die Polizei nicht. Die Schusswaffe wurde nicht näher beschrieben. Die Polizei nahm Ermittlungen auf und hoffte auf Zeugenhinweise.

  • Streit am Abend

    Mo., 18.03.2019

    Autofahrer droht mit Schusswaffe

    Ein Streit unter Autofahrern ist am Sonntag derart eskaliert, dass einer der Beteiligten zu einer Schusswaffe griff und sie auf einen 49-Jährigen richtete. Nun sucht die Polizei zeugen.

  • Kriminalität

    Mo., 18.03.2019

    Streit eskaliert: Autofahrer mit Schusswaffe bedroht

    Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße.

    Ahaus (dpa/lnw) - Bei einem Streit um die Fahrweise ist ein 49 Jahre alter Autofahrer im münsterländischen Ahaus von einem Unbekannten mit einer Schusswaffe bedroht worden. Der Täter war zuvor mit seinem Wagen dicht an das Auto des 49-Jährigen herangefahren, hatte gehupt und mehrfach aufgeblinkt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Daraufhin hielt der Bedrängte an und stellte den Unbekannten zur Rede. Es sei zu einem Wortwechsel gekommen. Nach Polizeiangaben zog der Drängler dann die Schusswaffe auf dem Handschuhfach und richtete sie auf den 49-Jährigen. Als sich während des Vorfalls am Sonntagabend ein Zeuge genähert habe, sei der Täter geflohen.