Schwarzmarktwert



Alles zum Schlagwort "Schwarzmarktwert"


  • Kriminalität

    Fr., 09.08.2019

    Zoll beschlagnahmt nach Kontrolle 30 Kilo Kokain

    Das Blaulicht an einem Polizeiauto.

    Duisburg (dpa/lnw) - Das Hauptzollamt Duisburg hat in einem Fahrzeug 30 Kilogramm Kokain gefunden - mit einem Schwarzmarktwert von rund 1,5 Millionen Euro. Der 55-jährige Fahrer war zuvor über die Autobahn 3 aus den Niederlanden eingereist, wie das Zoll am Freitag in einer gemeinsamen Mitteilung mit der Staatsanwaltschaft Kleve berichtete.

  • Tiere

    Mo., 10.06.2019

    Wildvögel in Auto entdeckt - 13 500 Euro Schwarzmarktwert

    Köln (dpa) - 116 unter Naturschutz stehende Vögel in unbelüfteten Umzugskisten sind bei einer Fahrzeugkontrolle auf der A4 in einem Auto entdeckt worden. Die Stieglitze, Grünfinken und Kernbeißer befanden sich in Umzugskartons. Drei der Vögel hätten tot in den Transportboxen gelegen, teilte die Polizei Köln mit. Laut Polizei haben die Vögel auf dem Schwarzmarkt einen Wert von rund 13 500 Euro. Gegen den Fahrer und die Beifahrerin wird nun wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt.

  • Tiere

    Mo., 10.06.2019

    116 Wildvögel im Auto: 13 500 Euro Schwarzmarktwert

    Köln (dpa/lnw) - 116 unter Naturschutz stehende Vögel in unbelüfteten Umzugskisten sind bei einer Fahrzeugkontrolle auf der A4 in einem Auto entdeckt worden. Die Stieglitze, Grünfinken und Kernbeißer befanden sich in Umzugskartons. Drei der Vögel hätten tot in den Transportboxen gelegen, teilte die Polizei Köln am Montag mit. Laut Polizei haben die Vögel auf dem Schwarzmarkt einen Wert von rund 13 500 Euro.

  • Kriminalität

    Di., 28.08.2018

    Haftbefehl: Kiloweise Kokain in Reisekoffer entdeckt

    Handschellen liegen auf einem Tisch.

    Wachtendonk (dpa/lnw) - Kokain mit einem Schwarzmarktwert von geschätzten 270 000 Euro hat die Bundespolizei auf der Autobahn 40 bei Wachtendonk sichergestellt. Die Beamten entdeckten insgesamt 7,3 Kilogramm Kokain im Auto eines 21-Jährigen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der junge Mann soll die Drogen in Paketband eingewickelt in seinem Reisekoffer versteckt haben. Das Kokain wurde beschlagnahmt, der 21-Jährige kam in Untersuchungshaft.

  • Kriminalität

    Fr., 20.04.2018

    Fast 13 Kilogramm Kokain unter Radkästen - Paar in U-Haft

    Mönchengladbach (dpa) - Fast 13 Kilogramm Kokain haben Bundespolizisten bei einer Fahrzeugkontrolle auf der Autobahn A61 bei Mönchengladbach-Rheydt entdeckt. Nach Polizeiangaben haben die Drogen einen Schwarzmarktwert von mehr als einer halben Million Euro. Die Polizei hatte das in Italien zugelassene Auto vergangenen Sonntag kontrolliert. Die beiden aus Rumänen stammenden Insassen gaben an, auf einer Rückfahrt von einem Verwandtenbesuch zu sein. Als die Polizisten an den vorderen Radkästen genauer hinsahen, entdeckten sie darin versteckt 14 Pakete Kokain im Gesamtgewicht von 12,7 Kilogramm.

  • Merlin macht‘s

    Mi., 18.04.2018

    Zollhund erschnüffelt Heroin

    Zollhund Merlin hatte eine gute Spürnase

    Beamte des Hauptzollamts Münster haben in der vergangenen Woche bei Gronau den Schmuggel von rund 300 Gramm Heroin mit einem Schwarzmarktwert von etwa 15000 Euro verhindert. Tatkräftige Unterstützung erfuhren die Beamten dabei von Zollhund Merlin, der das Rauschgift in der Heckschürze des aus den Niederlanden eingereisten Autos erschnüffelte.

  • Gronau

    Mi., 21.03.2018

    Beim Drogenschmuggel erwischt

    Marihuana im Schwarzmarktwert von rund 5000 Euro haben die Beamten des Hauptzollamts Münster in der vergangenen Woche bei Gronau aus dem Verkehr gezogen. Zwei junge Männer im Alter von 20 Jahren waren mit dem Auto aus den Niederlanden eingereist. Bei der Kontrolle fanden die Zöllner im Kofferraum einen Rucksack mit dem Marihuana. Die jungen Leute gaben an, in Enschede einen Coffeeshop aufgesucht zu haben. Die Beamten nahmen die beiden Jugendlichen aus Bielefeld und Umgebung fest, teilte der Zoll mit.

  • Drogen im Wert von 44 000 Euro sichergestellt

    Do., 15.03.2018

    Zoll schnappt in Gronau und Ahaus Schmuggler

    In der Reserveradmulde fanden Zöllner drei schwarze Folienbeutel mit insgesamt 3,2 Kilogramm Marihuana.

    Gleich zwei Mal haben die Beamten des Hauptzollamtes Münster feines Gespür bewiesen. Sie schnappten Ende Februar in Ahaus und Gronau zwei Drogenschmuggler. Der Schwarzmarktwert der Betäubungsmittel beläuft sich dabei auf insgesamt rund 44 000 Euro. Das teilte das Hauptzollamt Münster am Donnerstag mit.

  • Kriminalität

    Mi., 06.12.2017

    120 Kilo Kokain in Bananenkisten bei Großhändler entdeckt

    Leverkusen (dpa/lnw) - Mehr als 120 Kilogramm Kokain haben Zollfahnder in Bananenkisten eines Großhändlers in Leverkusen gefunden. Die sichergestellten Drogen hätten einen Schwarzmarktwert von fast fünf Millionen Euro, teilte die Kölner Polizei am Mittwoch mit. Demnach hatten Lagerarbeiter der Firma Ende November «verdächtige Gegenstände» in den Kisten aus Ecuador bemerkt und die Polizei verständigt. Die Ermittler gehen davon aus, dass die unbekannten Täter die Obstkisten als Versteck nutzten und dann verpassten, die Drogen auf dem Lieferweg wieder abzufangen.

  • Präparierter Hohlraum

    Di., 05.12.2017

    Polizei findet über zwölf Kilo Kokain in Kofferraum

    Die in Plastiktüten verpackten Drogen sind bei einer Kontrolle an der deutsch-niederländischen Grenze gefunden worden.

    Straelen (dpa) - Mehr als zwölf Kilogramm Kokain im Schwarzmarktwert von 841 000 Euro hat die Bundespolizei in einem präparierten Hohlraum im Kofferraum eines Autos entdeckt.