Schwerkraft



Alles zum Schlagwort "Schwerkraft"


  • Schnappschüsse

    Mo., 19.11.2018

    Die Sportfotos der Woche aus dem Münsterland (46. KW)

    Von wegen Herr der Ringe: Hier sind bei den Golden Gloves in der Stadtwerke Arena Münster vor allem die Ladies im Ring unterwegs.

    Tennis-Telekinese, der Schwerkraft trotzenden Bälle und akrobatische Einlagen beim Fußball: Wieder einmal zeigen die Sportfotos der Woche, dass Sport zwar keine Hexerei ist, wohl aber vollen Körpereinsatz fordert.

  • Hangeln und Klettern

    Mo., 24.09.2018

    Ninlethics in Münster: Im Kampf mit der Schwerkraft

    Scheinbar mühelos bewältigen die Teilnehmer der Ninlethics Games in Ninfly an der Robert-Bosch-Straße die Hindernisse.

    Sie scheinen der Schwerkraft zu trotzen, und so mancher Topsportler bekommt beim Anblick der Trainingshalle zumindest Respekt: Die Rede ist von den „Ninlethics Games“, die im Ninfly an der Robert-Bosch-Straße stattfanden.

  • Kommentar

    Mo., 25.06.2018

    Die Genossen in NRW: Suche nach Schwerkraft

    Kommentar: Die Genossen in NRW: Suche nach Schwerkraft

    Aller Neuanfang ist schwer. Ein Jahr lang hat sich die nordrhein-westfälische SPD abgemüht, nach der historischen Niederlage bei der Landtagswahl und dem folgenden Debakel der Bundestagswahl wieder in die Vorwärtsbewegung zu kommen. 

  • „Phänomexx on stage“ in der Stadthalle

    Mi., 06.06.2018

    Schwerkraft scheint ausgehebelt

    Eine eigenwillige Darstellung des Klimawandels präsentierten sie Sekundarschüler. Albert Einsteins Vorstellungen zur Gravitation erklärten die jungen Leute ebenso. Sitzballkunststücke zeigte später Tatiana Konoballs. Und für Für Claudius Specht gilt die Schwerkraft scheinbar nicht immer.

    Wenn Bälle und Tischtücher die Relativitätstheorie erklären, wenn ein BMX-Rad einschließlich Fahrer um das Vorderrad wirbelt oder Frauen auf Sitzbällen über die Bühne gleiten, ist Showtime in der Stadthalle. Genauer gesagt: Zeit für die Wissenschaftsshow „Phänomexx on stage“. Die füllte Dienstagabend die Stadthalle bis auf den allerletzten Platz.

  • Moop Mama feiern eine Art musikalischen Zirkus – mit ihren eigenen Regeln

    Mi., 02.05.2018

    Die Aufhebung der Schwerkraft

    Keno Langbein (o.) ist der Mann am Mikro- oder Megafon. Bandgründer Marcus Kesselbauer gab ein Solo-Battle mit Johannes Geiß am Altsaxofon (kl. Foto).

    Ein Artist ist ein Mensch, der scheinbar alle Regeln der Schwerkraft aufhebt – auf dem Seil, am Trapez, beim Jonglieren mit Bällen, Keulen oder brennenden Ringen. Und manchmal macht er Musik. Gute Musik. Montagabend, 22 Uhr, Bürgerhalle, Jazzfest: „Ich komme mir vor, wie im Zirkus“, sagt der Kollege, als Keno Langbein auf einem BMX-Rad auf die Bühne radelt. „Die Erfindung des Rades“, heißt das Stück, Moop Mama die Band: Zwei Saxofone, zwei Posaunen, zwei Trompeten, ein Schlagwerk, eine Bassdrum, ein Sousaphon und Langbein am Mikro. Rot-weiße Fantasieuniformen. Viel Blech. Viel Buntes. Viel Bewegung. Und viel, wirklich viel gute Musik, mal schräg, mal schrill, mal funky, mal groovy.

  • TEDx Münster

    Mo., 21.08.2017

    Martin Mall will seine Mitmenschen begeistern: Das Spiel mit der Schwerkraft

    Martin Mall hat sich vom TEDx-Konferenzformat begeistern lassen und stand dort schon selbst auf der Bühne.

    Martin Mall ist Ideengeber, Cellist, Fallschirmspringer und Jongleur. Von seinen Ideen profitiert nun auch die Konferenz-Reihe TEDx Münster.

  • Neue Maßstäbe setzen

    Fr., 30.06.2017

    Schönheit im Alter: Für sich und andere attraktiv bleiben

    Selbstbewusst sein und die eigenen Stärken betonen: Stil und ein gepflegtes Äußeres treten im Alter in den Vordergrund.

    Die Haare grau, im Gesicht Falten, die Augenlider Opfer der Schwerkraft. Der Blick in den Spiegel zeigt: Man ist nicht mehr 20. Doch wo liegt das Problem? Im Alter gelten einfach neue Maßstäbe für Schönheit.

  • „Balori“-Training

    Mo., 22.05.2017

    Wenn die Schwerkraft obsiegt

    Der Balori-Stab  bleibt senkrecht, wenn der Mensch im Gleichgewicht bleibt, hier D-Mädchen Trainer Thomas Papke.

    Die Bälle sind kleiner als beim Fußball. Und anstatt auf dem Fuß werden sie auf der Hand balanciert. „Balori“ nennt sich das Trainingskonzept, mit dem die Balance und die Orientierung verbessert werden sollen. Ein Selbstversuch soll zeigen, was von der Methode zu halten ist

  • Chinesischer Zirkus präsentiert „The Grand Hongkong Hotel“

    Do., 18.05.2017

    Sieg über die Schwerkraft

    Preisgekrönte Akrobaten aus dem Reich der Mitte werden im Theaterzelt auf den Aaseewiesen wieder einmal die Gesetze der Schwerkraft aufheben

    Der Chinesische Nationalcircus ist vom 19. Mai bis zum 5. Juni mit seinem neuen Programm „The Grand Hongkong Hotel“ auf den Aaseewiesen zu Gast. Wir verlosen dreimal zwei Eintrittskarten für die Vorstellung am 27. Mai.

  • Museen

    Mi., 23.11.2016

    Märchen erfahren und erleben in der Grimmwelt

    Pepe aus Kassel in der Grimmwelt.

    Die Gesetze der Schwerkraft scheinen außer Kraft gesetzt: Mit der Sonderausstellung «Der 8. Zwerg» macht die Grimmwelt in Kassel Wunder auf märchenhafte Weise erlebbar.