Sektkorken



Alles zum Schlagwort "Sektkorken"


  • 2020 wird ein aufregendes Jahr – oder vielleicht auch nicht

    Di., 31.12.2019

    Ein weiser Mann und eine Frau

    2020 wird ein aufregendes Jahr – oder vielleicht auch nicht: Ein weiser Mann und eine Frau

    Das Jahr 2019 ist in wenigen Stunden passé. Und wenn um zwölf die Sektkorken knallen, wird manch einer sicher darüber nachdenken, was 2020 für ihn persönlich und für seine Familie und Freunde bringen wird. Die Redaktion der WN hat sich beim Blick in die Glaskugel dem gewidmet, was 2020 für die Stadt parat hält – oder auch nicht. Spannend wird’s auf jeden Fall – vielleicht.

  • Kommentar

    Di., 03.12.2019

    Die Nato wird 70: Eine träge Truppe

    Kommentar: Die Nato wird 70: Eine träge Truppe

    Die Nato wird 70, da knallen die Sektkorken, da werden vielstimmig Lobeshymnen gesungen. Das Jubiläum macht für einen Tag vergessen, dass das mächtigste Militärbündnis in einer tiefen Krise steckt. Ein Kommentar.

  • EU

    Do., 18.07.2019

    Grünes Licht für Vodafone: Brüssel erlaubt Übernahme

    EU: Grünes Licht für Vodafone: Brüssel erlaubt Übernahme

    Nach der Nachricht aus Brüssel dürften bei Vodafone die Sektkorken geknallt haben, während es bei der Telekom Grund für schlechte Laune gab. Vodafone darf Unitymedia schlucken - und deutlich größer werden als bisher. Auswirkungen für die Verbraucher bleiben abzuwarten.

  • EU-Wettbewerbshüter

    Do., 18.07.2019

    Unitymedia-Übernahme durch Vodafone unter Auflagen erlaubt

    Vodafone darf den Kabelanbieter Unitymedia übernehmen - allerdings nur unter Auflagen. Fotos: dpa

    Nach der Nachricht aus Brüssel dürften bei Vodafone die Sektkorken geknallt haben, während es bei der Telekom Grund für schlechte Laune gab. Vodafone darf Unitymedia schlucken - und deutlich größer werden als bisher. Auswirkungen für die Verbraucher bleiben abzuwarten.

  • Vertrag steht, Sieling geht

    Mo., 01.07.2019

    Rot-grün-roter Paukenschlag in Bremen

    Carsten Sieling verlässt nach der Bekanntgabe seines Rücktritts den Sitzungssaal des Rathauses.

    Erst am frühen Morgen war alles ausverhandelt. Um 02.00 Uhr knallten die Sektkorken bei der rot-grün-roten Verhandlungsrunde in Bremen. Das Rathaus bleibt in SPD-Hand, aber der Amtsinhaber wechselt.

  • Volleyball

    Mo., 18.02.2019

    Tebu-Reserve und Halen feiern Meistertitel

    Durch den 3:0 Erfolg beim TuS Bloherfelde haben die Verbandsliga-Volleyballer der Tecklenburger Land Volleys vorzeitig die Meisterschaft perfekt gemacht.

    Zwei TE-Volleyballteams ließen am Wochenende die Sektkorken knallen. Die Volleyballerinnen des SC Halen feierten den vorzeitigen Titelgewinn in der Bezirksliga Frauen, und auch die Verbandsliga-Herren der Tebus machten die Meisterschaft perfekt.

  • Glücksspiele

    So., 06.01.2019

    Lotto-Geldregen in Spanien: «El Niño» beglückt Barcelona

    Barcelona (dpa) - In ganz Spanien knallten am Dreikönigstag die Sektkorken, unzählige Menschen weinten und tanzten wieder vor Freude. Rund zwei Wochen nach der Weihnachts-Lotterie bescherte auch die Dreikönigs-Ziehung dem Land am Sonntag einen Geldregen. Die «Lotería del Niño», das Jesuskind-Lotto, schüttete insgesamt 700 Millionen Euro aus. Die Hauptgewinne in Gesamthöhe von 100 Millionen Euro entfielen auf die 50 Lose mit der Nummer 37142, die nach Angaben der spanischen Lottogesellschaft alle von einer einzigen Verkaufsstelle in Barcelona abgesetzt wurden.

  • Schaumwein-Tipps

    Fr., 28.12.2018

    An Silvester die Sektkorken knallen lassen?

    Vor dem Anstoßen werden die Sektgläser am besten noch einmal politiert, damit der Schaumwein besser perlt.

    In Weißweingläsern entfaltet er das beste Aroma und mit einem Moussierpunkt die schönsten Perlen. Warum Champagner-Schalen für den Silvester-Sekt keine gute Idee sind und mit welchem Trick man Sekt am schnellsten kühlt, erklärt das Deutsche Weininstitut.

  • Glücksspiele

    Sa., 22.12.2018

    «El Gordo» beglückt ganz Spanien

    Madrid (dpa) - Viele Spanier konnten ihre Freudentränen kaum unterdrücken. Mit knallenden Sektkorken, Trommeln und spontanen Tänzchen feierten Menschen in fast allen Landesteilen das Ergebnis der traditionellen Weihnachtslotterie «El Gordo». Denn anders als in den Vorjahren verteilen sich die fetten Gewinne in diesem Jahr auf fast alle Provinzen des Landes. Einen besonders großen Geldregen gab es in Huesca in der Region Aragonien mit 120 Millionen Euro und in einem Einkaufszentrum in Cuenca in der Region Kastilien-La Mancha, wo Kunden insgesamt 88 Millionen Euro gewannen.

  • Kunst + Kultur Nottuln

    Fr., 30.11.2018

    Die Sektkorken knallen

    Silvester in Nottuln: Kabarettist Erwin Grosche.

    Manche Kulturangebote sind sehr begehrt. Der Verein Kunst + Kultur freut sich über ausverkaufte Veranstaltungen.