Selbstmordanschlag



Alles zum Schlagwort "Selbstmordanschlag"


  • Prozesse

    Do., 22.08.2019

    Rizin-Prozess: Angeklagte verteidigte Selbstmordanschläge

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Im Prozess gegen die mutmaßlichen Rizin-Bombenbauer haben am Donnerstag Nachbarn des angeklagten Ehepaares aus Köln ausgesagt. Eine Nachbarin berichtete, dass sie mit der Angeklagten Monate vor deren Festnahme eine Diskussion über Terroranschläge gehabt habe. Dabei habe die Angeklagte sich in Rage geredet und vehement Selbstmordanschläge verteidigt. Dabei habe sie unter anderem gesagt: «Wenn Allah sagt, wir sollen töten, dann töten wir.» Dass habe sie sehr verschreckt, berichtete die Zeugin im Prozess vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf.

  • Konflikte

    So., 18.08.2019

    Mehr als 60 Tote nach Anschlag in Hochzeitshalle in Kabul

    Kabul (dpa) - Bei einem Selbstmordanschlag in einer Hochzeitshalle in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am späten Samstagabend (Ortszeit) mindestens 63 Menschen getötet worden. Mindestens 182 weitere Menschen wurden verletzt, wie der Sprecher des Innenministeriums, Nasrat Rahimi, am Sonntagmorgen mitteilte.

  • Tote und Verletzte

    Do., 27.06.2019

    Selbstmordanschläge auf Sicherheitskräfte erschüttern Tunis

    Ein von der Wucht der Explosion zerstörtes Auto in Tunis.

    Am Donnerstag überschlagen sich die Nachrichten in Tunesien: An zwei Orten in der Innenstadt explodieren Sprengsätze. Zuvor greifen mutmaßliche Terroristen Soldaten im Süden des Landes an. Hat Tunesien wieder ein Sicherheitsproblem?

  • Konflikte

    Do., 27.06.2019

    Selbstmordanschläge erschüttern Tunis - mehrere Verletzte

    Tunis (dpa) - In der tunesischen Hauptstadt Tunis sind bei zwei Selbstmordanschlägen mindestens neun Menschen verletzt worden. Das teilte das tunesische Innenministerium mit. Demnach sprengte sich ein erster Attentäter im Stadtzentrum nahe der französischen Botschaft in die Luft, ein zweiter Attentäter nahe einer Polizeistation. Nach schweren Anschlägen im Jahr 2015 hatte sich die Sicherheitslage in dem bei Touristen beliebten Land wieder verbessert. Im vergangenen Jahr kamen auch wieder mehr Reisende in das nordafrikanische Land.

  • Terrorismus

    Do., 27.06.2019

    Zweiter Selbstmordanschlag erschüttert Tunis

    Tunis (dpa) - Kurz nach einem Anschlag mit mehreren Verletzten im Stadtzentrum von Tunis hat sich ein zweiter Selbstmordattentäter nahe einer Polizeistation in die Luft gesprengt. Nach Angaben des tunesischen Innenministeriums wurden dabei vier Polizisten verletzt.

  • Konflikte

    Do., 27.06.2019

    Mehrere Verletzte bei Anschlag in Tunis

    Tunis (dpa) - Bei einem Selbstmordanschlag in der Innenstadt der tunesischen Hauptstadt Tunis sind mindestens drei Menschen verletzt worden. Ein Attentäter habe sich in der Nähe der französischen Botschaft in die Luft gesprengt und dabei zwei Sicherheitskräfte und einen Zivilisten verletzt, teilte die Gewerkschaft der Nationalgarde mit. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.

  • Taliban-Angriff

    Fr., 31.05.2019

    Tote und Verletzte nach Anschlag auf US-Konvoi in Kabul

    Mitglieder der afghanischen Streitkräfte untersuchen den Tatort eines Selbstmordanschlags.

    Einen Tag nach einem Selbstmordanschlag vor einer Militärakademie in Westkabul wird im Osten der Stadt ein US-Konvoi mit einer Autobombe angegriffen. Dieses Mal bekennen sich die Taliban zu der Tat.

  • Terror am Urlaubsort

    Do., 25.04.2019

    Was Reisende nach Anschlägen in Sri Lanka wissen sollten

    Nach den Anschlägen auf Luxushotels und Kirchen am Ostersonntag bleibt die Lage auf Sri Lanka angespannt. Urlauber sollten daher öffentliche Plätze meiden.

    Selbstmordanschläge in Sri Lanka treffen Luxushotels und Kirchen. Können Urlauber Reisen in das Land stornieren? Welche Einschränkungen gibt es vor Ort? Und was bedeuten die Ereignisse für das Reiseziel?

  • Kommentar

    Di., 23.04.2019

    Oster-Terror in Sri Lanka: Es ist Massenmord

    Schuhe und persönliche Gegenstände von Opfern liegen in der durch eine Explosion beschädigte St.-Sebastians-Kirche in Negombo, Sri Lanka.

    Die Selbstmordanschläge am Ostersonntag auf der Insel Sri Lanka haben mittlerweile mehr als 300 Tote gefordert. Der Autor fragt sich: Kann es eine Antwort auf diese abstoßende Tat geben?

  • Terrorismus

    Di., 23.04.2019

    Anschläge Sri Lanka: Schutz für Christen im Ausland gefordert

    Berlin (dpa) - Nach den Selbstmordanschlägen in Sri Lanka mit mindestens 290 Toten beklagen Politiker von CDU, FDP und Grünen die gewachsene Bedrohung christlicher Minderheiten in vielen Staaten. Der Terror in Sri Lanka reihe sich ein in verschiedene Anschläge gegen Christen weltweit, sagte der Beauftragte der Bundesregierung für Religionsfreiheit, Markus Grübel, der «Welt». FDP-Fraktionsvize Michael Theurer sagte, mehr als 100 Millionen Christen lebten in Ländern, in denen ihr Menschenrecht auf Religionsfreiheit nicht geachtet wird.

Die aktuell häufigsten

Orte Artikelanzahl
Münster 112
Warendorf 27
Deutschland 22
Ahlen 16
Berlin 15
Greven 13
Gronau 13
Steinfurt 13
Ochtrup 12
Telgte 12

Die aktuell häufigsten

Organisationen Artikelanzahl
CDU 23
SPD 23
Westfälische Nachrichten 18
Die Grünen 15
Preußen Münster 10
Bezirksliga 8
EU 8
Kreisliga 8
RKI 8
DRK 7

Die aktuell häufigsten

Schlagworte Artikelanzahl
Corona 118
Fußball 22
Regionalliga 12
Virus 9
Impfung 8
Todesfall 8
Apotheke 6
Impfzentrum 6
Homeschooling 5
Pandemie 5