Seniorennachmittag



Alles zum Schlagwort "Seniorennachmittag"


  • Seniorennachmittag

    So., 23.02.2020

    Notfalldose empfohlen

    Seniorennachmittag: Notfalldose empfohlen

    Wichtige Informationen, die im Ernstfall Leben retten können, brachte Petra Bröker zum Seniorennachmittag St. Ambrosius mit.

  • Alfons Bücker tritt als „Wildsau“ beim Seniorennachmittag auf

    Di., 18.02.2020

    Karnevalspräsident begeistert

    Mit seinem Auftritt als „Wildsau“

    Tolle Stimmung herrschte beim Seniorenkarneval im Pfarrheim in Holthausen. Zu den Akteuren, die was zum Besten gaben, gehörte auch Karnevalspräsident Alfons Bücker, der als „Wildsau“ einiges zum Besten gab.

  • Johannes Kluck Gast der Seniorengruppe in Holthausen

    Di., 21.01.2020

    Film macht Lust aufs Bagno

    Gespannt verfolgten die Senioren den Film über das Bagno und die Aussagen von Johannes Kluck.

    Das Ziel des Films, Lust auf Spaziergänge und Erkundung des Burgsteinfurter Bagnos zu machen, wurde rundum erreicht: Beim Seniorennachmittag der Gruppe „Wir ab 60 Holthausen-Beerlage“ präsentierte Johannes Kluck nach einem Kaffeetrinken mit anregenden Gesprächen den Film „Das Bagno im Wandel der Zeiten“.

  • Seniorennachmittag in Holthausen

    Fr., 27.12.2019

    Internationale Klänge und Tänze

    Die jungen Tamilinnen Wijora und Wishani Fernando aus Laer führten in ihren farbenfrohen Panshawi Tänze nach Musik aus ihrer Heimat Sri Lanka auf.

    Internationale Klänge waren während der Weihnachtsfeier der Senioren „Wir ab 60 Holthausen-Beerlage“ im Pfarrhaus Holthausen zu hören. Neben „Leise rieselt der Schnee“ mit Cilly Lütke Enking an der Gitarre, führten die tamilischen jungen Frauen Wijora und Wishani Fernando aus Laer in ihren farbenfrohen Panshawi (einem traditionellen Kleidungsstück in Sri Lanka) Tänze nach Musik aus Sri Lanka auf.

  • Seniorennachmittag

    So., 22.12.2019

    Jahresrückblick und viel Musik

    Gut unterhalten fühlten sich die Besucher des Seniorennachmittags im Edith-Stein-Haus.

    Gut unterhalten fühlten sich die Besucher des Seniorennachmittags im Edith-Stein-Haus.

  • Seniorennachmittag in Westbevern

    Do., 14.11.2019

    120 Jahre Pfarrleben präsentiert

    Der neue Pastoralreferent von St. Marien, David Krebs, hielt die Andacht am Seniorennachmittag und stellte sich vor. Begrüßt wurde er von Marlies Sommer (r.), Leiterin der Seniorengemeinschaft Westbevern, willkommen geheißen. Links Klärchen Lehmkuhl.

    Einen interessanten Vortrag über das Dorfleben hörten die Teilnehmer des monatlichen Seniorennachmittags in Westbevern.

  • Seniorennachmittag der St.-Martinus-Schützen

    Mi., 13.11.2019

    Die Königin kam auch vorbei

    In der Gaststätte „Sandruper Baum“ trafen sich 46 Mitglieder der St.-Martinus-Schützenbruderschaft zu ihrem traditionellen Seniorennachmittag.

    Es gab Kaffee, Kuchen, viele Erinnerungen und königlichen Besuch.

  • Weißer Ring

    Mi., 13.11.2019

    „Zivilcourage heißt Bürgermut“

    Aufmerksam verfolgten die Gewerkschaftler die Ausführungen von Michael Hesselmann vom Weißen Ring.

    „Zivilcourage lässt leider immer mehr nach.“ Michael Hesselmann engagiert sich seit 18 Jahren beim Weißen Ring. Er war zu Gast beim Seniorennachmittag der IG-Metall-Gewerkschafter im Dinkelhof und berichtete über die aktuelle Lage und die Möglichkeiten der Organisation.

  • Seniorennachmittag

    So., 10.11.2019

    „Für uns gehört das einfach dazu“

    Bianca Handrup (Mitte) brachte mit den Tanzgruppen „Sunshine“ und „Sternschnuppen“ vom Sportverein Arminia Appelhülsen Stimmung in den Saal.Die Nottulner „Jekis-Kinder“ unter der Leitung von Heiner Block sorgten für die musikalische Unterhaltung.

    Der DRK-Ortsverein Nottuln hat den Seniorennachmittag wiederbelebt. Und er kommt bei den älteren Frauen und Männern sehr gut an.

  • Seniorentreff „Spätlese“

    So., 06.10.2019

    300 Stufen zum Arbeitsplatz

    Das Team der „Spätlese“ begrüßte die Türmerin Martje Saljé (vorne, M.).

    Münsters Türmerin schaute vorbei: Beim ökumenischen Seniorennachmittag im Lukas-Zentrum gab Martje Saljé Einblick in ihren Berufsalltag hoch droben über den Dächern Münsters.