Sensation



Alles zum Schlagwort "Sensation"


  • Bezirksliga: TV Borghorst unterliegt

    So., 09.02.2020

    TV Borghorst hätte beinahe Sensation geschafft

    Marcel Peters (r.) war mit zehn Treffern bester Schütze seines Teams, hatte es, wie man hier sieht, aber nicht leicht.

    Der Favorit wankte, aber er fiel nicht. Der TV Borghorst stand im Spiel gegen den SC Everswinkel vor einer Sensation und hätte dem Tabellendritten der Bezirksliga trotz einer frühen Roten Karte beinahe ein Unentschieden abgerungen.

  • Europameisterschaft

    Mo., 26.08.2019

    Sensation gegen Russland: DVV-Frauen holen dritten Sieg

    Haben gegen Russland bei der EM den dritten Vorrundensieg geholt: Die deutschen Volleyball-Frauen.

    Was für ein Auftritt! Die deutschen Volleyballerinnen besiegen bei der EM Rekordgewinner Russland. Nach dem dritten Sieg im dritten Spiel steuert Koslowskis Team auf Kurs Gruppensieg.

  • German Darts Masters

    Sa., 13.07.2019

    Sensation beim Darts: Schindler besiegt van Gerwen

    Hat den Weltranglistenersten Michael van Gerwen besiegt: Martin Schindler.

    Köln (dpa) - Der deutsche Darts-Profi Martin Schindler hat für eine sportliche Sensation gesorgt und den Weltranglistenersten Michael van Gerwen besiegt.

  • Tischtennis: TTV Metelen

    Do., 23.05.2019

    Als dem TTV Metelen die „Sensation von Schöneberg“ gelang

    Zurück in Metelen (v.l.): Klemens Tietmeyer, Josef Wenninghoff, Hermann Wiedau, Paul Hegemann, Horst Langer und Jürgen Langer.

    Am 24. Mai 1959 schrieb der TTV Metelen Tischtennis-Geschichte. In Berlin-Schöneberg gewannen die Münsterländer die deutsche Mannschaftsmeisterschaft. Im Finale besiegte das Sextett um Kapitän Hugo Kramer die Übermannschaft schlechthin.

  • Handball: Frauen-Landesliga

    So., 18.11.2018

    Viel hat beim TB Burgsteinfurt an der Sensation nicht gefehlt

    Lena Heuing (r.) spielte im Rückraum und machte ihre Sache laut Trainer sehr gut.

    Die Handballerinnen des TB Burgsteinfurt haben beim Tabellenzweiten VfL Sassenberg mit ihrem 36:36-Remis ein echten Coup gelandet.

  • Handball: Bezirksliga Münsterland

    So., 11.11.2018

    Burgsteinfurter verpassen die Sensation

    Niclas Vinhage hatte die Chance das Siegtor für den Turnerbund zu werfen, wurde dabei aber hart attackiert und vergab.

    Die Sensation lag in der Luft: Der TB Burgsteinfurt hatte Tabellenführer Warendorfer SU am Sonntagabend am Rand einer Niederlage. Doch nahm das Duell einen Ausgang, der TB-Trainer Niklas van den Berg die Sprache verschlug.

  • DFB-Pokal

    Di., 30.10.2018

    Ulm verpasst weitere Sensation - Düsseldorf souverän

    Düsseldorfs Niko Gießelmann (r) zieht ab, der Ulmer Marcel Schmidts kommt zu spät.

    Nach 13 Sekunden schockt Außenseiter SSV Ulm Fortuna Düsseldorf. Doch der Bundesligist fängt sich und trifft noch fünfmal. Auch wenn die nächste Sensation ausbleibt, zeigt Ulm einen mutigen Auftritt.

  • Pferdesport

    So., 23.09.2018

    Hengst Khan sorgt in Köln für Sensation im Preis von Europa

    Köln (dpa/lnw) - Der vier Jahre alte Hengst Khan hat am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln für eine Sensation im 56. Preis von Europa gesorgt. Der Galopper aus dem Kölner Rennstall von Trainer Henk Grewe kam in dem mit 155 000 Euro dotierten Rennen überraschend zu einem völlig überlegenen Sieg. Nach 2400 Metern wurde Walsingham (Andrasch Starke) Zweiter. Rang drei ging an den Vorjahressieger Windstoß unter Adrie de Vries.

  • Darts: Die 2. Warsteiner Open

    Mo., 17.09.2018

    René Perrefort verpasst Sensation

    René Perrefort (l.) und Andrej Batz vom DT 16 Steinfurt landeten am Samstag auf dem geteilten 17. Platz.

    Viel hat nicht gefehlt, und René Perrefort hätte bei den Darts-Open in Borghorst für eine Sensation gesorgt. Zwei Mal hatte der Ochtruper die deutsche Nachwuchshoffnung Nico Blum an den Rand einer Niederlage gebracht, doch beide Mal reichte es für den ehemaligen Arminia-Fußballer nicht. So reichte es immerhin zu Platz 17, den er sich mit seinem Teamkollegen vom DT 16 Steinfurt, Andrej Batz, teilte.

  • Sensation bei Warendorfs Bürgerschützen

    Mo., 20.08.2018

    Warendorfs erste Königin ist erst 19 Jahre alt

    Sensation bei Warendorfs Bürgerschützen: Warendorfs erste Königin ist erst 19 Jahre alt

    Die erste Frau auf dem Thron der Warendorfer Bürgerschützen ist 19 Jahre alt und heißt Johann Lehmkühler. Sie holte den Vogel am Montagnachmittag mit dem 255. Schuss von der Stange.