Session



Alles zum Schlagwort "Session"


  • KIG: Höhepunkt der Session rücken näher

    Fr., 05.01.2018

    Der närrische Countdown läuft

    Sprakels KIG versteht es zu feiern: Prinzessin Michi I. mit ihren Adjutanten Dani Brockhausen und Eddy Küppers freut sich auf die nächsten Termine

    Die Session ist kurz: Im Januar läuft die KIG zur Hochform auf

  • Füchtorfer Jecken freuen sich auf die Session

    Fr., 05.01.2018

    Narren hissen neue Fahne

    Das Prinzenpaar Sylvia und Christian muss am 27. Januar das Narrenzepter übergeben, aber bis dahin wird es noch viel Spaß an der abwechslungsreichen Session haben.

    Endlich beginnt die heiße Phase der närrischen Session, und die Füchtorfer starten bereits am heutigen Freitag mit einem kleinen „Aufwärmer“. Dabei feiern die Narren eine kleine Premiere, denn um 17 Uhr soll vom Elferrat erstmals die neue Karnevalsfahne auf dem Tie gehisst werden, um alle Füchtorfer auf die Session aufmerksam zu machen.

  • Blues in Nottuln

    Di., 02.01.2018

    Gäste aus den Niederlanden

    Saskia Leijssenaar ist die charismatische Leadsängerin der Gruppe „Whatever“ aus den Niederlanden, die am Donnerstag bei der Blues Session auftritt.

    Die nächste Session wird toll. Das verspricht der Verein „Blues in Nottuln“. Und erklärt, warum er das glaubt.

  • Lechtenberg kommt

    Fr., 08.12.2017

    Letzte Session in 2017

    Ronald Lechtenberg 

    Die letzte Session in diesem Jahr findet am 14. Januar im Saal Bornemann statt. Zu Gast ist Ronald Lechtenberg.

  • Gempt Blues Session

    Do., 07.12.2017

    Wie ein Treffen alter Freunde

    Gemeinsame Auftritte mit Gerd Gorke (2. von rechts) haben schon alle Musiker der „Bluescasters“ erlebt. Am Donnerstagabend begeisterten sie das Publikum im Gempt-Bistro.

    Den Zuhörern kam es wie ein Treffen alter Freunde vor, der Auftritt von Gerd Gorke bei der Gempt Blues Session. Der Musiker aus Münster bewies, dass er in vielen musikalischen Stilen zu Hause ist.

  • Gempt-Halle Lengerich

    Di., 05.12.2017

    Blues Session mit Gerd Gorke

    Gerd Gorke spielt heute im Gempt-Bistro.

    Weltweit ist er mit Künstlern aufgetreten. Am Nikolausabend steht Gerd Gorke bei der Blues Session im Gempt-Bistro auf der Bühne.

  • „Schwarz-Gelbe Funken“

    So., 19.11.2017

    „Flower-Power“ für die Session

    Die Senatoren präsentierten als „Alte Säcke“ eine Rollatoren-Show.

    Was für eine Aufgabe: Heiko Recker musste elf Ex-Prinzen im Flower-Power-Stil um sich versammeln, um in den Elferrat der SGF aufgenommen zu werden.

  • KG „Klein-Köln“ startet in die Session

    Mo., 13.11.2017

    „Simplicissimus“ mit kluger Taktik erweckt

    Der „Simplicissimus“ ist da – die Session kann starten. Darüber freuten sich auch Simon II. (Flenner), Jasmina I. (Kriemann), Präsident Helmut Krainski, Anke II. (Schwarte), Oliver I. (Thiel) und Vize-Präsident Martin Labus (v.r.).

    Taucht der „Simplicissimus“ auf oder bleibt er in den Fluten des Hellbachs verborgen? Diese zentrale Frage stellten sich die Aktiven der KG „Klein-Köln“ am Samstagabend: Pünktlich zum „Elften im Elften“ um 19.11 Uhr trafen sie sich zur Eröffnung der Karnevalssession am Hellbachteich.

  • Buntes Programm bei Niemeyers:

    Mi., 08.11.2017

    Narren eröffnen die Session

    Neben dem Hausorden wird in der neuen Session auch ein Prinzessinnen-Orden (l.) vergeben.

    Die im Mai 2016 gegründete Karnevalsgesellschaft „Sendener Narren“ lädt alle Jecken zum Sessionsauftakt am 11.11. (Samstag) in den Saal des Hotels Niemeyer ein. Dort soll im Rahmen eines bunten Programms gemeinsam gefeiert werden.

  • Förderkreis Kinderkarneval

    Di., 07.11.2017

    Das Dreigestirn für die Session 2017/2018 steht

    Auftakt der fünften Jahreszeit:  Das Dreigestirn – in dieser Session gestellt vom Schützenverein Lamberti Mark – wurde jetzt im Beisein der Eltern und Vorsitzenden Ludger Wiechers, von Josef Pieper, Präsident des Förderkreises Kinderkarneval Ochtrup, vorgestellt.

    Am Wochenende hat der Förderkreis Kinderkarneval das Dreigestirn für die Session 2017/2018 vorgestellt. Es wird diesmal vom Schützenverein Lamberti-Mark gestellt.