Sexismus



Alles zum Schlagwort "Sexismus"


  • #GoogleWalkout

    Do., 01.11.2018

    Google-Mitarbeiter protestieren gegen Sexismus im Konzern

    Protest gegen Sexismus: Google-Mitarbeiter vor der Europazentrale in Dublin.

    Google gibt sich in Sachen Firmenkultur gern fortschrittlich und vorbildlich. Doch Berichte über sexuelle Belästigungen haben den Konzern erschüttert. Tausende Mitarbeiter gehen aus Protest gegen den Umgang des Unternehmens mit solchen Vorwürfen auf die Straße.

  • Auch Stellvertreter soll gehen

    Di., 25.09.2018

    Sexismus in Stasiopfer-Gedenkstätte: Direktor wird gekündigt

    Hubertus Knabe, seit 2001 Direktor der Stasi-Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, muss gehen.

    Der Paukenschlag folgt nach den Sexismus-Vorwürfen in der Stasi-Gedenkstätte in Hohenschönhausen. Erst wird der Vize-Chef beurlaubt. Nun treffen Konsequenzen auch die oberste Führung.

  • Arme Kerle!

    Di., 24.07.2018

    David Szalays Roman-Potpourri über Männer

    Die Debatte über Sexismus hat auch Einfluss auf das Selbstbild der Männer. Aber was sagt eigentlich die Literatur dazu, die seit jeher als Vergrößerungsglas für die Beziehung zwischen den Geschlechtern gilt?

  • Halbes Jahr Sexismus-Debatte

    Mi., 04.04.2018

    Skandal oder Prüderie? Deutschland und die MeToo-Debatte

    In den sozialen Netzwerken wurde die MeToo-Debatte intensiv geführt.

    Vor sechs Monaten schrieben zwei Journalistinnen für die «New York Times» einen Artikel über Medienmogul Harvey Weinstein - der Beginn eines Skandals und einer weltweiten Debatte über Missbrauch und Sexismus. Wo steht Deutschland heute?

  • dpa-Umfrage

    Fr., 30.03.2018

    MeToo-Debatte spaltet Deutschland

    Ein Smartphone mit dem Hashtag «#MeToo».

    Zwar finden viele Erwachsene in Deutschland es wichtig, über Sexismus und Missbrauch zu sprechen. Wenn es aber konkret wird, werden einer neuen Umfrage zufolge Risse in der Gesellschaft deutlich - vor allem zwischen den Geschlechtern.

  • Gegen Sexismus

    Fr., 23.03.2018

    Boxengirls ade - Wie der Zeitgeist gerade tickt

    Weibliche Staffage beim Deutschen Tourenwagen-Masters (DTM) 2016 in Nürnberg.

    In der Formel 1 verschwinden die sexy Mädchen, die «Bild»-Zeitung will weniger Nacktheit bringen. Was sagt das über den Zeitgeist?

  • Rassismus und Sexismus

    Mi., 21.03.2018

    Aufklärung erforderlich

    Setzten sich mit Rassismus und Sexismus auseinander (v.l.): Sanata Nacro, Wendela-Beate Vilhjalmsson, Andrea Reckfort, Gerlinde Gröger, Türkan Heinrich, Claudia Welp und Antje Schmidt-Schleicher.

    „Bilder prägen unser Leben und beeinflussten unsere Handlungen“, betonte Wendela-Beate Vilhjalmsson am Montagabend im Rathaus. Die Bürgermeisterin eröffnete im Rahmen der „Münsteraner Wochen gegen Rassismus“ einen Vortrag, der sich mit Rassismus und Sexismus beschäftigte.

  • Gesellschaft

    Mi., 28.02.2018

    Frankreich erwägt Bußgeld für Belästigung auf der Straße

    Paris (dpa) - Im Kampf gegen Sexismus und Belästigung will Frankreichs Regierung mit einem neuen Bußgeld durchgreifen. Wer Frauen auf der Straße sexistisch beleidigt oder belästigt, könnte künftig zwischen 90 und 750 Euro zahlen müssen, wie Gleichstellungs-Staatssekretärin Marlène Schiappa im Sender LCI erläuterte. Der Gesetzentwurf solle Ende März im Kabinett vorgelegt werde, sie setze auf eine Verabschiedung durch das Parlament vor dem Sommer. Die Maßnahme ist Teil eines Aktionsplans gegen sexuelle Belästigung und Gewalt.

  • #MeToo

    Do., 22.02.2018

    Sexismus in der Kunst: Sind nackte Frauen noch erlaubt?

    Nach der Abhängung des Waterhouse-Gemäldes war in der Manchester Art Gallery der Platz frei für Kommentare.

    In vielen Museen hängen Werke, die nach heutigen Maßstäben sexistisch sind. Ein Museum in England hat eins davon vorübergehend entfernt. Droht ein Bildersturm?

  • Sexistische Songs

    Sa., 03.02.2018

    Von «Bitches» und «Good Girls» - Musik in Zeiten von #MeToo

    Sexistische Musik: Der Song «99 Problems» des US-Rappers Jay-Z ist ein Beispiel dafür.

    Im Hip-Hop sind frauenverachtende Texte üblich, aber auch andere Genres leben Sexismus offen aus. Kann die #MeToo-Welle nach der erneut männlich dominierten Grammy-Gala auch die Musik erfassen, oder bleiben Künstler, Labels und Fans im Gestern gefangen?