Sicherheitsbedenken



Alles zum Schlagwort "Sicherheitsbedenken"


  • Sicherheitsbedenken

    Mi., 15.01.2020

    Man United verzichtet auf Dubai-Trainingslager

    Ole Gunnar Solskjaer ist der Trainer von Manchester United.

    Manchester (dpa) - Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United verzichtet aufgrund von Sicherheitsbedenken auf sein geplantes Winter-Trainingslager im Mittleren Osten.

  • Sicherheitsbedenken

    Sa., 30.11.2019

    Proteste in Chile - Verband beendet Fußball-Saison

    In Chile gehen zahlreiche Menschen gegen die Regierung auf die Straße.

    Santiago de Chile (dpa) - Der chilenische Fußballverband ANFP hat auf die anhaltenden Unruhen im Land reagiert und die Saison in der ersten und zweiten Liga vorzeitig für beendet erklärt.

  • Sicherheitsbedenken

    Mi., 27.11.2019

    Böllerverbote in Städten bleiben die Ausnahme

    Feuerwerk ist am Rhein über dem Kölner Dom zu sehen.

    Die Forderung von Umweltschützern, an Silvester Böller und Raketen wegen der Luftverschmutzung komplett aus den Innenstädten zu verbannen, ist laut einer dpa-Umfrage verpufft. Ihre Feinstaubwerte sind für viele Städte ein Argument - allerdings gegen Verbote.

  • Aufbau von neuem Datennetz

    Mi., 06.11.2019

    Huawei weist Sicherheitsbedenken zu 5G-Netz zurück

    Der chinesische Netzwerkausrüster Huawei gilt als Marktführer bei Technologien für den Aufbau von 5G-Netzen.

    China ist dank Huawei beim Aufbau des neuen Datennetzes führend. Unternehmensgründer Ren Zhengfei würde auch gerne mit Deutschland ins Geschäft kommen. Doch sind die Chinesen vertrauenswürdig?

  • Telekommunikation

    Mi., 06.11.2019

    5G-Netz: Huawei-Chef weist Sicherheitsbedenken zurück

    Shenzhen (dpa) - In der Debatte um den Aufbau des 5G-Netzes in Deutschland wirbt der chinesische Telekom-Ausrüster Huawei offensiv um Vertrauen. Kritik an seinem Unternehmen hat der Chef des Konzerns vor Journalisten zurückgewiesen. Er könne «mit Sicherheit» versprechen, dass Huawei keine Daten an die chinesische Regierung weitergibt, sagte Ren Zhengfei am Huawei-Hauptsitz im südchinesischen Shenzhen. Die deutsche Regierung werde für sich die beste Entscheidung treffen», gab sich Ren Zhengfei zuversichtlich.

  • Chinesischer Netzwerkausrüster

    Mi., 16.10.2019

    Huawei begrüßt Zulassung zum 5G-Netzausbau in Deutschland

    Mit 5G können auf dichtem Raum mit niedriger Sendeleistung tausende Anwender mit mobilem Breitband versorgt werden.

    Trotz Sicherheitsbedenken insbesondere der USA will Deutschland das chinesische Unternehmen Huawei beim neuen 5G-Mobilfunknetz nicht ausschließen. Der unter Druck geratene Netzwerkausrüster hofft auf eine Signalwirkung.

  • Sicherheitsbedenken

    Mi., 31.07.2019

    Cardi B sagt kurzfristig Auftritt ab

    Cardi B hat ein geplantes Konzert in Indianapolis wegen Sicherheitsbedenken kurzfristig abgesagt.

    Für die Rapperin geht Sicherheit vor. Weil sie angeblich bedroht wird, sagt sie ein Konzert ab und will es im September nachholen.

  • Sicherheitsbedenken

    So., 21.07.2019

    Lufthansa nimmt Flüge nach Kairo wieder auf - BA nicht

    Ein Airbus A321 der Fluggesellschaft Lufthansa beim Start.

    Hinweise auf Anschlagspläne, konkrete Gefahren vor Terrorismus? Zu den Hintergründen des Kairo-Flugstopps äußert die Lufthansa sich nicht. Nun starten die Flieger wieder dorthin. Doch British Airways hält sich weiter zurück - die Ägypter zeigen sich verärgert.

  • Verteidigung

    So., 21.07.2019

    Bericht: Bundeswehr weist 63 Bewerber ab - Sicherheitsbedenken

    Berlin (dpa) - Die Bundeswehr hat einem Medienbericht zufolge in den vergangenen beiden Jahren 63 Bewerber wegen Sicherheitsbedenken abgewiesen. Darunter seien 21 Neonazis und «Reichsbürger», zwölf Islamisten, zwei Linksextremisten sowie mehrere Straftäter und «Gewaltbereite» gewesen, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Sie berufen sich auf eine Antwort des Verteidigungsministeriums auf eine Anfrage der Linken. Als Konsequenz aus rechtsextremistischen Vorfällen war 2017 der MAD eingeschaltet worden, der seitdem jeden Bewerber durchleuchtet.

  • Sicherheitsbedenken

    Mi., 22.05.2019

    FC Arsenal will UEFA wegen Mchitarjan zum Gespräch treffen

    Arsenals Henrich Mchitarjan wird nicht mit zum Europa-League-Finale nach Baku reisen.

    London (dpa) - Nach dem Verzicht von Henrich Mchitarjan auf das Finale der Europa League will sich sein Arbeitgeber FC Arsenal bei der UEFA in einem offiziellen Gespräch über die Wahl von Baku als Final-Austragungsort beschweren.