Sicherheitsdienst



Alles zum Schlagwort "Sicherheitsdienst"


  • 24 Stunden in Ochtrup

    Di., 19.12.2017

    Viele Schritte, viele prüfende Blicke

    Kontrolle im Keller: Christian F. überprüft die Anlagen auf Defekte und Störmeldungen.

    Der nächste Teil der Adventsserie „24 Stunden in Ochtrup“ führt WN-Mitarbeiterin ins Outlet-Center. Gemeinsam mit den Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes dreht sie eine abendliche Runde durch das DOC – mit spannenden Einblicken.

  • Neues Konzept vorgestellt

    Di., 28.11.2017

    Bauernschützen setzen auf Sicherheitsdienst

    Der Vorstand mit Jörg Weißenborn, Klaus Dorenberg, Andreas Kondermann-Kirschstein und Andreas Gunnemann hatte ein überarbeitetes Sicherheitskonzept für das kommende Schützenfest vorbereitet.

    Sicherheitsdienst, Eintrittspreis und Kleiderordnung – drei Aspekte, die nach dem Konzept des Schützenvereins „Alt- und Neuahlen“ beim kommenden Fest greifen sollen. Grund sind negative Erfahrungen aus den Vorjahren.

  • Luftverkehr

    Fr., 15.09.2017

    Airport-Warteschlangen: Bundespolizisten halfen mit

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Am Düsseldorfer Flughafen ist es am Freitag erneut zu langen Warteschlangen von Passagieren vor den Sicherheitskontrollen gekommen. Erstmals hätten dann aber uniformierte Bundespolizisten ausgeholfen und den privaten Sicherheitsdienst unterstützt, sagte ein Sprecher des Flughafens. Dies habe die Situation spürbar entspannt. Aus den Reihen der Flughafen-Mitarbeiter hätten sich inzwischen 50 Freiwillige bereiterklärt, in Spitzenzeiten bei den Sicherheits-Checks mitzuhelfen.

  • Neue Aufgabe für das Steinfurter Kreisordnungsamt

    Di., 01.08.2017

    Sicherheitsdienste unter neuer Aufsicht

    Jeder, der beispielsweise größere Konzerte oder Fußballspiele besucht, kennt sie: die Einlasskontrollen privater Sicherheitsdienste am Eingang. Auch in Asylunterkünften ist Security vor Ort. Da diesen Unternehmen eine besondere Verantwortung obliegt, werden sie überprüft – in Nordrhein-Westfalen seit Montag durch die jeweilige Kreisordnungsbehörde. Sie erteilt künftig die Erlaubnisse für Bewachungsunternehmen. Zuvor waren die örtlichen Ordnungsbehörden dafür verantwortlich.

  • Neue Fragen

    Do., 13.07.2017

    Maas fordert Aufklärung im Streit um G20-Journalisten

    Neue Fragen : Maas fordert Aufklärung im Streit um G20-Journalisten

    Der Ausschluss von Journalisten vom G20-Gipfel wirft immer neue Fragen auf. Wie geht Deutschland mit Pressevertretern um, die Sicherheitsdienste für verdächtig halten? Ein Bericht legt nahe, dass sie heimlich beobachtet werden - die Bundesregierung widerspricht.

  • Parteien

    Mi., 05.07.2017

    Andrang an Kohls Grab - Stadt engagiert Sicherheitsdienst

    Speyer (dpa) - Wegen des großen Andrangs am Grab von Altkanzler Helmut Kohl in Speyer hat die Stadt einen privaten Sicherheitsdienst mit der Bewachung der Fläche beauftragt. Die letzte Ruhestätte sei im Moment noch ein sehr attraktives Ziel für Besucher, sagte eine Sprecherin der Kommune. Nach ihren Angaben hatten am Montag etwa 1500 Menschen die Grabstelle besucht, am Dienstag rund 1000. Manche legten Blumen ab oder sprächen Gebete. Kohl war am Samstag beigesetzt worden.

  • Arbeitsmarkt

    Di., 04.07.2017

    Tarifvertrag für Sicherheitsdienste allgemeinverbindlich

    Sicherheitskraft steht vor einem Zaun.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Das Arbeitsministerium hat den Lohn- und den Manteltarifvertrag für die Beschäftigten des nordrhein-westfälischen Wach- und Sicherheitsgewerbes für allgemeinverbindlich erklärt. Die Tarifverträge sind damit bindend für alle Arbeitgeber in der Branche. Wie das Ministerium am Dienstag in Düsseldorf mitteilte, werden damit rund 50 000 Beschäftigte des Bewachungsgewerbes in NRW vor Lohndumping geschützt. Die neuen Stundenlöhne reichen von rund 10 Euro im Objektschutz oder an der Pforte bis knapp 16 Euro für geprüfte Sicherheitsmitarbeiter.

  • Markus Müller und Jochen Breuer

    Mi., 14.06.2017

    Der Sicherheitsdienst

    Markus Müller und Jochen Breuer  : Der Sicherheitsdienst

    Früher waren sie „bewaffnet mit dem Kamm“, heute gehen sie mit Schlagstock, Handschellen und Pfefferspray auf Streife: Es sei nötig geworden, sagen die Sicherheitsbeamten Markus Müller (52) und Jochen Breuer (55), die seit vielen Jahren zusammen am Münster Hauptbahnhof auf Streife gehen.

  • Luftverkehr

    Mi., 12.04.2017

    Kötter-Chef zu Skandal: Fehler sind nicht zu entschuldigen

    Köln/Düsseldorf (dpa/lnw) - Nach den Vorwürfen wegen gefälschter Schulungsunterlagen am Flughafen Köln/Bonn hat der Chef des Sicherheitsdienstes Kötter Fehler eingeräumt. «Es hat Fehler, Unaufrichtigkeiten, falsche Angaben und Versäumnisse gegeben. Das ist nicht zu entschuldigen», sagte der Geschäftsführer Friedrich P. Kötter in einem Interview mit der «Rheinischen Post» (Mittwoch). Nach dem anonymen Hinweis einer Mitarbeiterin habe die interne Revisionsabteilung des Unternehmens einen Bericht verfasst, der «schockierend» ausgefallen sei.

  • United Airlines

    Di., 11.04.2017

    Fluggast rausgeworfen, Shitstorm geerntet

    United Airlines : Fluggast rausgeworfen, Shitstorm geerntet

    Diese Geschichte erregt das Netz: US-Fluggesellschaft United Airlines überbucht einen Inlandsflug, ein Passagier wird vom Sicherheitsdienst brutal aus dem Flugzeug geschleift. Das Video von dem Vorfall führt zu einem enormen Shitstorm.