Sicherheitsmangel



Alles zum Schlagwort "Sicherheitsmangel"


  • Verstöße gegen Corona-Vorschriften

    So., 25.10.2020

    Münsterisches Ordnungsamt legt zwei Innenstadt-Restaurants still

    Verstöße gegen Corona-Vorschriften: Münsterisches Ordnungsamt legt zwei Innenstadt-Restaurants still

    Wegen erheblicher Hygiene- und Sicherheitsmängel sind zwei Gastronomie-Betriebe in der münsterischen City bis auf Weiteres geschlossen worden. Der Kommunale Ordnungsdienst stellte in der Nacht zu Samstag in Innenstadt-Lokalen zahlreiche Verstöße gegen die Coronaschutzverordnung fest.

  • Sicherheitsmängel am Gespann

    Mo., 05.10.2020

    Polizei stoppt Transport von 30 Kühen

    Am Autobahnparkplatz Plugger Heide kontrollierte die Polizei den Tiertransporter.
  • Autobahn 43

    Fr., 25.09.2020

    Gravierende Sicherheitsmängel: 127-Tonnen-Transport gestoppt

    Mit einer solchen mobilen Waage konnte das Gewicht der Schwertransporte kontrolliert werden.

    Autobahnpolizei und Bezirksregierung haben nachts auf der A 43 Schwerlasttransporte kontrolliert. Zum Teil wurden gravierende Mängel entdeckt.

  • Studie

    Fr., 26.06.2020

    Erhebliche Sicherheitsmängel bei Routern

    (Einfalls-)Tor zum Internet: Viele Router haben einer Studie zufolge erhebliche Sicherheitsmängel.

    Router sind das Tor zum Internet - aber auch potenzielles Einfallstor für Angriffe. Die Sicherheit der Geräte wird von vielen Herstellern vernachlässigt, teils in erschreckendem Ausmaß.

  • Nachbesserungen erforderlich

    Mi., 06.05.2020

    SAP: Sicherheitsmängel bei einigen Cloud-Produkten

    SAP muss Cloud-Dienste nachbessern.

    SAP muss nachbessern und Sicherheitslücken in seinen Cloud-Produkten schließen: Eigentlich zugesicherte Standards wurden nicht eingehalten. Die Sicherheit der Kundendaten sei aber nicht in Gefahr gewesen, versichert der Softwarekonzern.

  • Fahrverbot und hohe Geldbuße

    Fr., 13.09.2019

    Mit kaputten Rädern und Bremsen unterwegs

    Wegen erheblicher Sicherheitsmängel wurde dieser Kleinlaster aus dem Verkehr gezogen: Auf der Ladefläche befanden sich Gegenstände, die nicht gesichert waren. Zudem waren Teile der Radaufhängungen gebrochen, die Bremsen verölt, und die Handbremse hatte gar keine Wirkung mehr.

    Wegen erheblicher Sicherheitsmängel zog die Polizei auf der B 58 einen Kleinlaster aus dem Verkehr gezogen: Auf der Ladefläche befanden sich Gegenstände, die nicht gesichert waren. Zudem waren Teile der Radaufhängungen gebrochen, die Bremsen verölt, und die Handbremse hatte gar keine Wirkung mehr.

  • Wohnen

    Fr., 19.07.2019

    Sicherheitsmängel»: Stadt Duisburg räumt Mehrfamilienhaus

    Ein Flatterband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung» ist zu sehen (Illustration zum Thema Polizeiabsperrung).

    Duisburg (dpa/lnw) - Die Stadt Duisburg hat wegen «eklatanter Sicherheitsmängel» am Freitag ein Mehrfamilienhaus im Stadtteil Neumühl gesperrt. 34 Bewohnerinnen und Bewohner seien betroffen, so die Stadt in einer Mitteilung. Demnach waren Rohre und Stromleitungen in dem Haus völlig marode. Nach einem Wasserschaden eskalierte die Situation.

  • Sicherheitsmängel

    Do., 10.01.2019

    Netzagentur zieht Millionen Produkte aus dem Verkehr

    Die Bundesnetzagentur zog 4 Millionen Bluetooth-Lautsprecher und fast 2,5 Millionen Smartwatches aus dem Verkehr. Grund sind deutliche Sicherheitsmängel.

    Ob Bluetooth-Lautsprecher, Smartwatches oder drahtlose Kopfhörer - bei Technikprodukten aus Fernost lässt sich so manches Schnäppchen machen. Allerdings landen immer mehr solcher Artikel wegen Sicherheitsmängeln auf dem Verbotsindex der Bundesnetzagentur.

  • Arbeit

    Di., 10.07.2018

    70 Prozent der NRW-Baustellen mit Sicherheitsmängeln

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Auf vielen NRW-Baustellen herrschen laut einer aktuellen Untersuchung gravierende Sicherheitsmängel für die Arbeiter. Bei rund 70 Prozent der Baustellen seien bei einer Kontrolle Verstöße gegen Sicherheitsvorschriften festgestellt worden, teilte das NRW-Arbeitsministerium am Dienstag in Düsseldorf mit. Die Arbeitsschutzverwaltung des Landes hatte mehr als 400 Baustellen unter die Lupe genommen, vor allem solche mit hoher Absturzgefährdung wie beim Hochbau oder der Dach- und Fassadensanierung. «Hier kommt es sehr häufig zu schweren oder sogar tödlichen Abstürzen», hieß es zur Begründung.

  • Atomkraft

    Mi., 14.02.2018

    Auch Pinkwart zu Gesprächen über Atomreaktoren nach Belgien

    Der nordrhein-westfälische Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP).

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Im Streit um Sicherheitsmängel bei den belgischen Kernkraftwerken Tihange und Doel intensiviert die nordrhein-westfälische Landesregierung ihre Kontakte in das Nachbarland. Nach Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) wird auch Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) zu Gesprächen nach Brüssel fahren.