Siedlung



Alles zum Schlagwort "Siedlung"


  • Siedlung Lütkenbeck: Bewertung der Verkehrssituation sehr unterschiedlich

    Di., 17.09.2019

    Mehr Auto oder mehr Fahrrad?

    Die Fahrradstraße Lütkenbecker Weg

    Rund 200 Interessierte, zumeist Anwohner der Siedlung Lütkenbeck, besuchten eine Bürgeranhörung zur Verkehrssituation im Quartier. Kontroversen blieben dabei nicht aus.

  • Wohnen

    Fr., 13.09.2019

    Siedlung für Tiny-Häuser in Coesfeld?

    Wohnen: Siedlung für Tiny-Häuser in Coesfeld?

    In Coesfeld soll die Stadtverwaltung jetzt den Bedarf und die rechtlichen Rahmenbedingungen für eine Tiny-House-Siedlung ermitteln. Das hat der Planungsausschuss auf Antrag der Grünen einstimmig beschlossen. 

  • Siedlung an der Zumbuschstraße bezogen

    Mi., 11.09.2019

    Wolbeck wächst auch in der zweiten Reihe

    Bis auf eine Ausnahme sind alle acht Einfamilienhäuser an der Petersheide bezogen. Zwei Mehrfamilienhäuser an der Zumbuschstraße befinden sich noch im Bau. Ebenfalls auf der Zielgeraden: Die 26 neuen Eigentumswohnungen an der Münsterstraße.

    Wolbeck wächst auch an weniger prominenten Stellen: Zum Beispiel in zweiter Reihe an der Zumbuschstraße. Dort ist in den vergangenen zwölf Monaten eine kleine Siedlung entstanden.

  • Jungsteinzeit

    Di., 16.07.2019

    Israelische Archäologen entdecken 9000 Jahre alte Siedlung

    Israelische Archäologen graben die Überreste einer rund 9000 Jahre alten Siedlung westlich von Jerusalem aus.

    Bei den Verbereitungen von Straßenbauarbeiten wurde am Eingang von Jerusalem zufällig eine verschüttete Siedlung entdeckt.

  • Konflikte

    So., 16.06.2019

    «Trump-Höhen»: Israel widmet US-Präsident neue Siedlung

    Tel Aviv (dpa)  - Israels Regierung hat eine neue Siedlung auf den annektierten Golanhöhen nach US-Präsident Donald Trump benannt. Das Kabinett des rechtskonservativen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu versammelte sich zu einer feierlichen Sitzung auf dem Hochplateau. Die neue Siedlung soll «Ramat Trump» heißen - auf deutsch Trump-Höhen. Es ist noch unklar, wann der Bau beginnen soll. Netanjahu sprach bei der Sitzung von einem «historischen Tag». Man wolle mit dem Akt «Israels großen Freund» Trump würdigen.

  • Archäologenfund

    Do., 06.06.2019

    Siedlung und Grabanlagen im Süßen See bei Halle entdeckt

    Projektleiter Sven Thomas zeigt einen sogenannten Beutelbecher.

    Archäologen haben bei Halle einen sensationellen Fund gemacht. Dieser liegt in der Tiefe des Süßen Sees und soll aus der Bronze- oder Eisenzeit stammen.

  • Negev-Wüste

    Do., 04.04.2019

    2000 Jahre alte jüdische Siedlung in Israel entdeckt

    Archäologe Shira Bloch hält ein 2000 Jahre altes Gefäß, das bei den Ausgrabungen in der Negev-Wüste gefunden wurde.

    Entdeckung in der Negev-Wüste: Bei Grabungen sind Archäologen auf eine antike jüdische Siedlung gestoßen.

  • Westjordanland

    Mi., 21.11.2018

    Airbnb streicht Unterkünfte in israelischen Siedlungen

    Airbnb hat rund 200 Unterkünfte in israelischen Siedlungen im Westjordanland aus dem Angebot genommen.

    Im Westjordanland gibt es über 200 israelische Siedlungen. Diese hat der Online-Dienstleister Airbnb nun aus seinem Angebot genommen. Betroffen sind mehrere Hundert Unterkünfte.

  • 60 Jahre „Rote Erde III“

    Fr., 29.06.2018

    Die Siedlung aus dem Nichts

    Die Siedlung „Rote Erde III“ aus der Luft. Es hat sich viel verändert, aus zwölf Haushalten sind inzwischen 22 geworden. Und auch der Bereich zwischen den Häusern gehört den Siedlern.

    Unvorstellbar, unglaublich – heute wäre das alles nicht mal ansatzweise möglich. Früher – da schien es kein Problem zu sein. Eine neue Siedlung, gebaut im Nirgendwo, mitten in der Pampas. Gebaut dort, wo vorher Wald und Acker war.

  • 50 Jahre Siedlung „Am Kapellenweg“

    Mo., 18.06.2018

    Eine eingeschworene Gemeinschaft

    Auf dem Hof von Gerd Weglage – hier mit Nachbar Robert Artmeier an der Nagelbank – trafen sich die Anlieger der Häuser 58 bis 67 zum Sommerfest. Insgesamt hatten sich rund 70 Leute angemeldet.

    Mamor, Stein und Eisen bricht, diese Nachbarschaft aber offensichtlich nicht. Seit einem halben Jahrhundert sind die Anwohner der Siedlung „Am Kapellenweg“ eine eingeschworene Gemeinschaft. Am Samstag haben sie das Jubiläum mit einem Straßenfest gefeiert.