Siemensstraße



Alles zum Schlagwort "Siemensstraße"


  • Bau der Rettungswache kann beginnen

    Do., 23.04.2020

    Neuer Kreisverkehr nächste Woche fertiggestellt

    Der neue Kreisverkehr an der Ecke Laerstraße/Siemensstraße/Florianstraße wird am 1. Mai für den Verkehr freigegeben.

    m 1. Mai (Freitag) wird der neue Kreisverkehr an der Kreuzung Laerstraße/Florianstraße/Siemensstraße freigegeben. Anschließend kann mit dem Bau der Rettungswache begonnen werden. Die Kosten für den Kreisverkehr belaufen sich auf rund 650 000 Euro.

  • Altenberge

    Mo., 17.02.2020

    Einbrüche: Polizei sucht Zeugen

    An der Boschstraße und der Siemensstraße wurde in mehreren Firmen eingebrochen.

  • Projekt wendet sich an Freier

    Di., 02.07.2019

    Würde für Straßenprostituierte

    Der Kurzfilm „Zhana“ hatte im Pfarrzentrum von Liebfrauen-Überwasser Premiere.

    Mehr Respekt und gewaltfreien Umgang bei der Straßenprostitution fordert „Zhana“ in einem Video des Projekts Marischa. „Meine Würde ist unantastbar“, verlangt die Protagonistin für die Frauen, die auf der Siemensstraße in der Prostitution tätig sind. Damit wendet sie sich in erster Linie an die Freier.

  • Siemensstraße

    Mo., 01.07.2019

    Rennstrecke und Film-Kulisse...

    Siemensstraße: Rennstrecke und Film-Kulisse...

    Die Siemensstraße im Industriegebiet Gronau-Ost kommt zu zweifelhafter Berühmheit. Am Wochenende war dort wieder mal die Polizei gefordert.

  • Unfall bei Autorennen – Zwei Leichtverletzte

    Mi., 19.06.2019

    Wagen kracht in einen Schuppen

    Unfall bei Autorennen – Zwei Leichtverletzte: Wagen kracht in einen Schuppen

    Vor der Mauer eines Schuppens kam am Dienstagabend dieser Pkw zum Stillstand. Der 18-jährige Fahrer soll, so Zeugen gegenüber der Polizei, zuvor auf der Siemensstraße neben einem weiteren Fahrzeug mit atrk überhöhtem Tempo in Richtung Wendehammer gefahren sein.

  • Mietvertrag für Inklusionsbetrieb in Senden unterzeichnet

    Mi., 19.12.2018

    Chancen für Zukunft schaffen

    Markus Döpker, Geschäftsführer der CariWerke gGmbH (vorne, r.), und Heinrich Alfers sen. (vorne, l.), Vertreter des Investors, planten die Gestaltung des Neubaus für die CariWerke und bereiteten den Mietvertrag vor. Im Hintergrund (v.l.): Ernst Lackhütter, zukünftiger Betriebsleiter und Christian Germing, Caritas-Vorstand.

    Die CariWerke gGmbH, eine Tochtergesellschaft des Caritasverbandes, möchte sich im Spätsommer 2019 mit einem Inklusionsbetrieb in Senden ansiedeln. Dazu soll eine Halle an der Siemensstraße gebaut werden.

  • Schlägerei: Polizei sucht Zeugen

    Di., 06.11.2018

    Mann mehrfach ins Gesicht geschlagen

    Schlägerei: Polizei sucht Zeugen: Mann mehrfach ins Gesicht geschlagen

    Nach einer körperlichen Auseinandersetzung auf der Siemensstraße sucht die Polizei nun Zeugen. Ein 40-Jähriger wurde von einem Unbekannten angesprochen und unvermittelt mit der Faust mehrfach ins Gesicht geschlagen. Erst als die Begleiterinnen der Kontrahenten eingriffen, hörte der Schläger auf. Dieser flüchtete laut Polizei in Richtung Schuckertstraße. 

  • Gestohlene Briefe gefunden

    Mi., 03.10.2018

    Rund 300 Geldbriefe aufgeschlitzt

     

    Die Polizei fahndet aktuell nach einem Briefschlitzer, der mindestens 300 Briefe geöffnet und offensichtlich auch den Inhalt entwendet haben soll. Ein Kasten mit den Briefen wurde an der Siemensstraße gefunden.

  • Kegeln: Fusion zweier Clubs

    Mi., 29.08.2018

    ESV Münster und Adler Buldern steuern gemeinsam gegen den Trend

    Die Zahl der Sportkegler ist rückläufig. Es fehlt an Anlagen und am Nachwuchs. Der ESV Münster und Adler Buldern machen nun gemeinsame Sache und stemmen sich gegen den Trend.   Die Zahl der Sportkegler ist rückläufig. Es fehlt an Anlagen und am Nachwuchs. Der ESV Münster und Adler Buldern machen nun gemeinsame Sache und stemmen sich gegen den Trend.

    Es kommt sportliches Leben auf die Kegelbahnen an der Siemensstraße in Münster. Der dort heimische ESV fusioniert mit Adler Buldern. Sieben Mannschaften starten unter neuer Flagge.

  • Angestellte mit Schusswaffe bedroht

    So., 19.08.2018

    Bewaffneter Raub auf Spielothek

    Angestellte mit Schusswaffe bedroht: Bewaffneter Raub auf Spielothek

    Ein unbekanntes Duo hat am frühen Sonntagmorgen eine Spielothek an der Siemensstraße überfallen und den Angestellten mit einer Pistole gedroht.