Sinneswandel



Alles zum Schlagwort "Sinneswandel"


  • Sinneswandel bei Johnson?

    Sa., 19.10.2019

    Britische Regierung will Brexit-Verschiebung beantragen

    Premier Johnson spricht während der Sondersitzung im britischen Unterhaus.

    Hin und Her in Sachen Brexit: Erst erleidet Premierminister Boris Johnson eine Niederlage im Parlament, das seinen Ausstiegsvertrag ablehnt. Dann gibt er sich zunächst unbeugsam - und lässt sich am Abend offenbar doch auf eine Fristverlängerung ein.

  • Sinneswandel

    Do., 03.10.2019

    Absage in letzter Minute - Kritik an Museumschef Schmidt

    Eike Schmidt in Florenz.

    Alles war vorbereitet für den neuen deutschen Chef des Kunsthistorischen Museums in Wien. Eike Schmidt sollte in Kürze übernehmen. Sein Nein in letzter Minute löst in Österreich Verstimmung aus.

  • Plötzlicher Sinneswandel

    Fr., 05.07.2019

    Wenn das Kind nicht mehr in die Kita gehen will

    Plötzlicher Sinneswandel: Wenn das Kind nicht mehr in die Kita gehen will

    Auch der Alltag im Kindergarten verläuft nicht immer harmonisch. Meist ist nichts schlimmes vorgefallen, wenn ein Kind plötzlich nicht mehr gern in die Kita geht. Eltern sollten auf behutsame Ursachensuche gehen.

  • Fußball: Kreisliga B Beckum

    Fr., 04.08.2017

    Taner Bayraktar bleibt Sportdirektor von ASK Ahlen

    Taner Bayraktar 

    Er wollte sich zurückziehen. Nun ist Taner Bayraktar doch wieder mittendrin und bleibt Sportlicher Leiter bei Ahlen Spor Külübü. Sein Sinneswandel hat einen ganz bestimmten Grund.

  • Sinneswandel

    Di., 21.03.2017

    Ex-Spice-Girl Mel B lässt sich scheiden

    Wollen kein Paar mehr sein: Mel B und ihr Noch-Gatte Stephen Belafonte.

    Nach fast zehn Jahren Ehe trennt sich die britische Musikerin von ihrem zweiten Mann, Stephen Belafonte.

  • Gewerbeverein lädt am 8. Juli zu einem großem Fest an der Wolbecker Windmühle ein

    Di., 07.03.2017

    Gewerbeschau – mal anders

    Am 8. Juli soll das Sommerfest starten. Gewerbevereinsvorsitzender Ralph Koschek und Stellvertreterin Heike Schapmann freuen sich schon auf die „Gewerbeschau – mal anders“.

    Gewerbeschau, Sinneswandel, Bank-Über(f)all und Asphalt-Frühstück – auf zahlreiche erfolgreiche Veranstaltungen in den vergangenen Jahren kann der rege Wolbecker Gewerbeverein zurückblicken. In diesem Jahr soll etwas ganz Neues passieren: „Wir planen für den Sommer zwar wieder eine Gewerbeschau“, erläutert Vereins-Vorsitzender Ralph Koschek. Diese solle sich jedoch von den früheren in manchen Dingen unterscheiden. Kurz: „Es wird eine Gewerbeschau, aber mal anders.“ Über Einzelheiten werde „noch gebrütet“.

  • Allofs: Kein Preisschild

    Sa., 10.12.2016

    VfL Wolfsburg und Draxler auf Trennungskurs

    Der VfL Wolfsburg ist grundsätzlich bereit Julian Draxler abzugeben.

    München (dpa) - Der VfL Wolfsburg hat im Fall von Fußball-Weltmeister Julian Draxler einen Sinneswandel vollzogen, der auf eine Trennung im Winter hinausläuft.

  • Sinneswandel oder Strohfeuer?

    Fr., 11.11.2016

    Öko-Investments für mehr Klimaschutz

    Der Kampf gegen den Klimakollaps ist auch eine Frage des großen Geldes. Weniger CO2-Ausstoß kostet die Staaten mehr - aber auch Investitionen privater Finanzkonzerne in «schmutzige» Branchen spielen eine Rolle. Da bewegt sich nun einiges. Doch reicht das?

  • Kein Windvorranggebiet bei Schloss Harkotten

    Mi., 10.06.2015

    Schlossherr leitet juristische Schritte ein

    Ferdinand Freiherr von Korff ist nicht begeistert.

    Die Gemeinde Glandorf verzichtet auf die Ausweisung eines Windkraftgebietes in der Nähe von Schloss Harkotten. Ursache für den Sinneswandel ist ein Denkmalschutzgutachten, das die Glandorfer selbst in Auftrag gegeben hatten. Der Großteil der Mitglieder des Ortsausschusses zeigte sich erfreut.

  • Mensa im Schulzentrum

    So., 13.04.2014

    Grawunder bedauert

    Nachdem sich die FDP erstaunt über den vermeintlichen Sinneswandel von SPD, Grünen und deren Spitzenkandidaten in Sachen Schul-Mensa zeigt, meldet sich nun Carsten Grawunder zu Wort. Er bedauert die Reaktion der Freien Demokraten.