Sitzbank



Alles zum Schlagwort "Sitzbank"


  • Schwerer Fall von Vandalismus

    Mo., 07.09.2020

    Sitzbänke am Angelseitenweg zerstört und beschmiert

    Im Juli 2017 wurde nahe dem Kindergarten St. Nikolaus eine Bankgruppe aufgestellt. Unbekannte haben sie zerstört.

    Die Sitzbänke auf halben Weg vom Achatius-Haus zum Trafoturm am Angelseitenweg wurden von Unbekannten zerstört. Passanten entdeckten die Überreste der Bänke am Sonntagmorgen. Eine Bank ist verschwunden, die andere liegt völlig zerstört auf der Wiese und in den Büschen.

  • Unbezahlbares Engagement des Heimatvereins

    Mo., 15.06.2020

    274 Sitzbänke in Betreuung

    Sechs neue, schwere und stabile Sitzbänke mit Gusseisenfüßen werden in dieser Woche vom Heimatverein durch den Bauhof neu aufgestellt. Über ihr gelungenes Werk freuen sich (v.l.) Konrad Runde, Karl Berger und Klaus Odendahl. Kleines Bild: Karl Berger und Klaus Odendahl in der Werkstatt. Eine marode Sitzbank liegt auf dem „OP-Tisch“ und muss behandelt werden.

    Karl Berger, Klaus Odendahl und Konrad Runde vom Telgter Heimatverein verschönern die Stadt seit Jahren mit Sitzbänken. Das 50. Exemplar verlässt in dieser Woche ihre Werkstatt in Raestrup. Insgesamt kümmert sich der Heimatverein um den Erhalt und die Instandsetzung von 274 Bänken.

  • Sitzbank herausgerissen

    Di., 28.04.2020

    Vandalen treiben ihr Unwesen

    Von Unbekannten wurde eine Sitzbank aus der Bankgruppe nahe der Holzbrücke an der Bever aus der Verankerung gerissen. Die Betonstützen müssen erneut werden.

    Vandalen haben eine Sitzbank nahe der Holzbrücke an der Bever aus der Verankerung gerissen.

  • Schmuckstück und Ort der Erholung für die Bevölkerung in Leer

    Mo., 13.04.2020

    Senioren schufen den Rentnerpark

    Die mittlerweile verstorbenen Josef Toepper (v.l.), Heinrich Matthis, Anton Greive, Berthold Fraune, Arnold Arning, Alfred Kajüter, Anton Kreimer und August Hullermann haben den Dorfpark einst mitbegründet.

    Sitzbänke, ein Mühlenrad und eine hübsche Bepflanzung – der Leerer Dorfpark ist ein Schmuckstück und ein Ort der Erholung zugleich. Seine Entstehungsgeschichte beginnt im Jahr 1975. Nach einem Eigentümerwechsel fragen sich momentan viele Leerer, ob der Park erhalten bleiben kann.

  • Bürgervereinigung stiftet neue Sitzbank an der Paula-Wilken-Stiege

    Mi., 01.04.2020

    Endlich wieder die Möglichkeit, sich auszuruhen

    Dr. Christopher Görlich (r.) und Walter Schröer auf der neuen Bank an der Paula-Wilken-Stiege

    Die Bürgervereinigung Kinderhaus hat eine neue Sitzbank an der Paula-Wilken-Stiege aufgestellt. Die alte Holzbank wurde jetzt durch eine Metallkonstruktion ersetzt.

  • Neue Sitzbänke für die Schwimmhalle

    Do., 13.02.2020

    Spannend im Wasser, gemütlich am Rand

    In der Schwimmhalle stehen drei neue Sitzbankgarnituren. Gerd Weischer (v.l.), Schwimmmeister Carsten Reck und Bürgermeisterin Sonja Schemmann haben schon mal Probe gesessen.

    Damit die Kinder in der Schwimmhalle ihren Spaß haben, dafür sorgt Schwimmmeister Carsten Reck. Damit es nun auch gemütlich am Beckenrand ist, dafür haben die Gemeinde und Landschafts- und Gartenbauer Gerd Weischer gesorgt: Sie haben drei Sitzbankgarnituren angeschafft.

  • Diebstahl

    Do., 05.12.2019

    Mann meldet Handy-„Fund“ nicht

     

    Mist, Handy liegen lassen: Am Dienstagabend vergaß eine 28-jährige Münsteranerin ihr Telefon auf der Sitzbank eines Schnellrestaurants am Johann-Krane-Weg. Sie ortete das Gerät, die Polizei fand es bei einem Mann, der sich dann um Kopf und Kragen redete.

  • Theater X: Premiere in der Meerwiese

    So., 08.09.2019

    Ein Defilee schräger Typen

    Dem Pächter gefällt es gar nicht, dass sich die Demonstrantinnen in seiner Autobahn-Raststätte breitmachen und dort ihre Parolen verbreiten.

    Dixie-Klo, Sitzbänke und ein großer Abfalleimer – alles was eine Autobahn-Raststätte braucht, hat das Theater X auf die Bühne an der Meerwiese gebaut. Sogar ein Restaurant gibt es, in dem eine resolute Damenmannschaft die notorischen Schnitzel mit Pommes frittiert. Das Bier kostet noch freundliche Zweifünfzig, und hinter der Theke hängt ein Bild von Helmut Kohl, der wohl auch einmal dagewesen sein muss. Jetzt sind es aber ganz andere Menschen, die den Ort zum Schauplatz eines knapp zweistündigen Theaterabends machen.

  • Neue Mensa in der Haupt- und Gesamtschule

    Mo., 26.08.2019

    Sich fühlen wie im Restaurant

    Freuen sich über die neue Mensa (von links): Dirk Selleny (sitzend), Michael Vörckel (stehend, Leitungsteam der Hauptschule), Angela Müller-Muthreich (Leiterin der Hauptschule), Thorsten Reichel (stellvertretender Schulleiter der Gesamtschule), Silke Sundermann, Dietmar Glaeser, Bodo Kienemann und Franz-Josef Kordsmeyer

    Bequeme blaue Sitzbänke, Tische aus hellem Holz, überdimensionale Bilder an den Wänden, die in leuchtenden Farben Gemüse, Obst und bunte Erfrischungstränke zeigen. Es fehlt nur noch ein wenig Dekoration auf den Tischen und man könnte denken, in einem Restaurant zu sein. Die neue Mensa der Haupt- und Gesamtschule ist pünktlich zum Ferienende fertig. Am Freitag war Großreinemachen, heute werden die Küchengeräte zum letzten Mal getestet. Am Montag, 2. September, dürfen die Kinder zum ersten Mal in dem „Schul-Restaurant“ essen.

  • Appelhülsen

    Fr., 19.07.2019

    Helfer stellen Sitzbänke auf

    Waren zufrieden mit ihrem Werk (v.l.): Ebert Koch, Heinz Kranz, Achim Scharfenberg, Manfred Rickert und Klaus Kisse vom Heimatverein Appelhülsen.

    Spaziergänger und Radfahrer rund um Appelhülsen werden sich freuen. Der Heimatverein hat neue Sitzbänke aufgestellt. Fünf freiwillige Helfer kümmerten sich darum.