Sitzblockade



Alles zum Schlagwort "Sitzblockade"


  • Energie

    So., 25.08.2019

    Friedlicher Protest am Tagebau Garzweiler

    Mitglieder der Aktionsgruppe «Kohle erSetzen!» beim Braunkohletagebau Garzweiler.

    Aktivisten demonstrieren am Tagebau Garzweiler II im Rheinischen Revier gegen die Energiegewinnung aus Braunkohle. Sie errichten Sitzblockaden - aber es bleibt friedlich.

  • Sitzblockade in Khartum

    Di., 16.04.2019

    Tausende demonstrieren im Sudan weiter für zivile Regierung

    Tausende Demonstranten harren weiter im Zentrum von Khartum aus. Sie fordern einen Neuanfang unter der Führung einer zivilen Regierung.

    Das sudanesische Militär signalisiert Kompromissbereitschaft, doch viele Menschen glauben den Generälen nicht. Das Tauziehen um eine zivile Übergangsregierung nach der Entmachtung des autokratischen Herrschers Al-Bashir geht weiter.

  • Prozesse

    Di., 20.02.2018

    Sozialarbeiter muss 1200 Euro für Anti-AfD-Blockade zahlen

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Für eine Sitzblockade als Protest gegen die AfD muss ein Sozialarbeiter 1200 Euro zahlen. Das Geld fließt an ein Kinderhospiz. Im Gegenzug stellte das Düsseldorfer Amtsgericht das Verfahren gegen den 27-Jährigen am Dienstag ein. Die Staatsanwaltschaft hatte zuvor einen Strafbefehl in Höhe von 2500 Euro gegen den Mann beantragt.

  • Demonstrationen

    Do., 17.08.2017

    Proteste: Junge Leute wollen Kohlekraftwerk blockieren

    Erkelenz (dpa/lnw) - Junge Aktivisten wollen bei den Protesttagen im Rheinischen Braunkohlerevier ein Kraftwerk gewaltfrei blockieren. Mit Sitzblockaden der Zufahrten soll der Betriebsablauf gestört werden, teilte die Gruppe «Kohle erSetzen» am Donnerstag mit. Die Aktion soll den Angaben nach gewaltfrei und ohne Gefährdung von Menschen in der Zeit zwischen dem 24. und 27. August stattfinden. Initiator ist das Jugendnetzwerk für politische Aktionen JunepA, das am 1. September mit dem Aachener Friedenspreis ausgezeichnet wird.

  • Sitzblockaden geräumt

    So., 09.07.2017

    Nach G20-Ende: Neue Zusammenstöße in Hamburg

    Sitzblockaden geräumt : Nach G20-Ende: Neue Zusammenstöße in Hamburg

    Die dritte Nacht in Folge gehen in Hamburg am Rande des G20-Gipfels Fensterscheiben zu Bruch und die Polizei setzt Wasserwerfer ein. Am Samstag sah es zunächst nach einem friedlichen Protest aus. Doch nach Angaben der Polizei wurden Einsatzkräfte angegriffen.

  • Konflikte

    Mi., 31.05.2017

    Schüler wollen Abschiebung eines Afghanen stoppen - Tumulte

    München (dpa) - Mit einer Sitzblockade und einer spontanen Demonstration haben mehrere Hundert Menschen in Nürnberg versucht, die Abschiebung eines 20-jährigen Afghanen zu verhindern. Die Folge war ein größerer Polizeieinsatz, es kam zu tumultartigen Szenen. Neun Polizisten wurden verletzt, fünf Menschen vorübergehend festgenommen. Als Reaktion auf den Vorgang gab es massive Kritik von SPD, Grünen, Linken sowie dem Flüchtlingsrat.

  • Konflikte

    Mi., 31.05.2017

    Schüler wollen Abschiebung eines Afghanen stoppen - Tumulte

    München (dpa) - Mit einer Sitzblockade und einer spontanen Demonstration haben mehrere Hundert Menschen in Nürnberg versucht, die Abschiebung eines 20-jährigen Afghanen zu verhindern. Es kam zu tumultartigen Szenen. Neun Polizisten wurden verletzt, fünf Menschen vorübergehend festgenommen. Als Reaktion auf den Vorgang gab es massive Kritik von SPD, Grünen, Linken sowie dem Flüchtlingsrat. Die Polizei wollte den 20-Jährigen am Morgen in einer Berufsschule während des Unterrichts abholen. Mitschüler hätten sich daraufhin die Abfahrt blockiert, schilderte ein Polizeisprecher.

  • Laer

    Do., 12.01.2017

    „Brauchen wir eine Sitzblockade?“

    Während des Ortstermins steht Hubertus Ebbeskotte (Mitte) von Straßen.NRW nicht nur Rita Burdinski (2.v.r.), sondern auch ihren Mitstreitern Rede und Antwort. Neben Pkw und Lkw schlängeln sich auch Busse durch den Ort (kleines Bild).

    Den Schwerlastverkehr im Ortskern von Laer bekämpfen Rita Burdinski und ihre Mitstreiter. Während eines Ortstermins mit Straßen NRW am Mittwoch warnten sie und ihre Mitstreiter vor den Gefahren, die von den schweren Transportern ausgehen. Durch ihn würden auch Häuser und die Pfarrkirche erschüttert.

  • Sitzblockade

    Sa., 24.12.2016

    Polnische Opposition besetzt Parlament auch über Weihnachten

    Blick in den Plenarsaal in Warschau: Die polnische Opposition hält auch über Weihnachten das Parlament besetzt.

    Warschau (dpa) - Die polnische Opposition hält auch über Weihnachten den Plenarsaal des Parlaments in Warschau besetzt. Die Oppositionsabgeordneten protestieren nach eigenen Angaben gegen Verletzungen der Demokratie durch die nationalkonservative Regierung.

  • Fußball

    Mo., 26.09.2016

    Nach Sitzblockade in Köln: Kontrollausschuss ermittelt

    Köln/Frankfurt (dpa) - Bundesligist 1. FC Köln muss wegen der Sitzblockade seiner Fans mit einer Bestrafung durch den Deutschen Fußball-Bund rechnen. Der DFB-Kontrollausschussvorsitzende Anton Nachreiner kündigte am Montag an, dass in diesem Fall Ermittlungen aufgenommen werden. Anhänger des Kölner Vereins hatten am Sonntag den Bus der Gäste von Aufsteiger RB Leipzig an der Einfahrt in das RheinEnergieStadion gehindert. Aus diesem Grund war die Begegnung zwischen Köln und dem Aufsteiger aus Sachsen 15 Minuten später als geplant erst um 17.45 Uhr angepfiffen worden. Die Partie endete 1:1.