Sitzfleisch



Alles zum Schlagwort "Sitzfleisch"


  • Rat diskutiert am Mittwoch über Drio

    Di., 25.06.2019

    Geht´s auf die Zielgeraden?

    Die Innenstadtentwicklung beschäftigt am Mittwochabend den Rat – und zwar in öffentlicher und nichtöffentlicher Sitzung.

    Ratsmitglieder und Besucher der Ratssitzung am morgigen Mittwoch (18 Uhr, Rathaus) werden Sitzfleisch brauchen (und die Klimaanlage des Rathauses schätzen lernen). Denn: Ein Dutzend Tagesordnungspunkte umfasst allein der erste öffentliche Teil der Sitzung

  • Vertreterversammlung der VR-Bank Kreis Steinfurt

    Mi., 17.05.2017

    Kaum Kritik an der Fusion

    So sieht breite Zustimmung aus: Die Vertreter der VR-Bank Kreis Steinfurt haben die Bank-Vorstände und den Aufsichtsrat am Dienstagabend im Ibbenbürener Hotel Leugermann entlastet.

    Gut, dass es im großen Saal des Hotel-Restaurants Leugermann in Ibbenbüren bequeme Stühle gibt. Denn: Sitzfleisch – reichlich davon – haben die Teilnehmer der Vertreterversammlung der VR-Bank Kreis Steinfurt gebraucht. 118 Vertreter (das sind die gewählten Repräsentanten der über 65 000 Bank-Mitglieder) aus fast allen Orten des Kreises waren Dienstagabend in die Bergbaustadt gekommen.

  • Brecht-Stück originell inszeniert

    So., 19.03.2017

    Aus Flüchtlingen werden Jecken

    Jecken im Brechtstück: Das ist ungewöhnlich.

    Gutes Sitzfleisch brauchten die Premierenbesucher im Bennohaus am Samstagabend. Über drei Stunden dauert die neueste Inszenierung vom Theater in der Kreide: Bertolt Brechts „Guter Mensch von Sezuan“. Das Stück zeigte eine beeindruckende Vielfalt der Schauspieler, ob in den Haupt- oder in den Nebenrollen. Alle bewiesen große Wandelbarkeit und verkörperten ihre verschiedenen Parts überzeugend. Raffiniert wurden Szenenwechsel von atmosphärischen Perkussionsklängen von Thomas Schnellen überbrückt: Wenige Gegenstände reichten, um asiatisches Ambiente zu symbolisieren. Die Umbauten bewerkstelligten die Schauspieler selbst.

  • Landfrauen

    Mi., 25.01.2017

    Landfrauen auf Trab gebracht

    Logopädin Kati Budde verstand es, die Landfrauen in Bewegung zu bringen.

    Dass eine Jahresversammlung nicht zwingend Sitzfleisch und Geduld erfordern muss, stellten jetzt die Landfrauen unter Beweis. Mit der Logopädin Kati Budde hatten sie eine Referentin eingeladen, welche die Mitglieder im Saal Elling ordentlich in Schwung brachte.

  • Greven vor 25 Jahren

    So., 08.01.2017

    Vom Sitzfleisch der Ratsleute

    Legen vor 25 Jahren eine gute FMO-Bilanz vor: Marketingmann Holger Terhorst (links), Flughafenchef Schniedermann (zweiter von rechts) und sein Stellvertreter Winkler.

    Greven wächst: Diese Schlagzeile var in Greven schon vor 25 Jahren korrekt. Außerdem: Die Handballdamen dümpeln in der Oberliga im Tabellenkeller.

  • Volleyball: 3. Liga der Frauen

    Fr., 16.09.2016

    ASV Senden ist selbstbewusst mit Understatement

    Gruppenbild mit Physiotherapeutin: Gemeinsam mit Christine Peters sehen die ASV-Spielerinnen – hier im Sendener Schlosspark – entspannt der neuen Saison entgegen.

    Sitzfleisch brauchen die Frauen des ASV Senden zum Saisonstart. Sie haben gleich zum Auftakt die längste Fahrt vor sich.

  • Landwirtschaftlicher Ortsverband informiert Mitglieder

    Mo., 10.03.2014

    EU-Subventionierung neu geregelt

    Wer Flächen bewirtschaftet, ist von den geänderten EU-Regelungen betroffen.

    Die jüngste Agrarreform der Europäischen Union ist eines der zentralen Themen während der Jahreshauptversammlung des Landwirtschaftlichen Ortsverbandes Lengerich gewesen. Petra Homölle von der Landwirtschaftskammer erläuterte das neue Regelwerk.

  • Der Winter arbeitet zu

    Do., 28.03.2013

    Zechenbahnradweg schneller fertig

    Von der Daimlerstraße (großes Bild, hinten) zieht sich der Zechenradweg durch die Unterführung der Beckumer Straße in Richtung Emanuel-von-Ketteler-Straße (kleines Bild unten) und endet an der Schachtstraße.

    Dieser Winter hat auch sein Gutes. Weil andere Baustellen auf Eis liegen, fließt augenblicklich mehr Manpower in den letzen Bauabschnitt des Zechenradweges.

  • Prunk- und Galasitzung in der Buchenberghalle

    Mo., 07.01.2013

    Narren machen Überstunden

    Mit Volldampf startete das städtische Dreigestirn in die letzten Wochen der Session. Stadtprinz Christian II. bekannte bei seiner Begrüßung, dass Weihnachten in diesem Jahr fast ausgefallen wäre.

    Musik, Gesang und ganz viel Tanz – fünfeinhalb Stunden dauerte am Samstag das Programm der Prunk- und Galasitzung. Da wurde den Narren im ausverkauften Hallenrund eine gehörige Portion Sitzfleisch abverlangt. Aber es gab auch viel zu lachen.

  • Jubiläum des Heimatvereins

    So., 15.07.2012

    Keine „Vereinstümelei“

    Jubiläum des Heimatvereins : Keine „Vereinstümelei“

    Das ist schon eine Hausnummer. Wenn am 19. August der Festakt zum 30. Geburtstag des Heimatvereins in der Kulturschmiede über die Bühne geht, werden die Festgäste ein bisschen Sitzfleisch mitbringen müssen. „Über 125 Mitglieder sind seit über 25 Jahren im Verein“, erzählt Herbert Runde, Urgestein im Heimatverein und wohl auch selbst mit von der Partei der Geehrten. „Ehre wem Ehre gebührt“ dürfte an diesem Morgen die Devise sein.