Skateanlage



Alles zum Schlagwort "Skateanlage"


  • Skateanlage

    Mi., 07.11.2018

    „Herzensangelegenheit“ stockt

    Eigentlich sollte sich schon ein anderes Bild bieten an der Margarethenstraße. Statt Tor und Laufbahn sollte die Pumptrack-Anlage Gestalt annehmen. Doch mehrere Hindernisse – unter anderem drohender Wassereinbruch in die Sporthalle (rechts) – müssen erst überwunden werden.

    Eine Übergangslösung sollte in diesem Jahr kommen. Doch die Skater werden in 2018 kaum noch auf ihre Bretter steigen können. Das geplante Provisorium an der Gutenberg-Schule ist auf ungeahnte Hindernisse gestoßen.

  • Skateanlage an der Gutenberg-Schule

    Do., 11.10.2018

    Neue Hindernisse: Tartanbahn-Entsorgung und Drainage

    Skater müssen sich in Lengerich weiterhin in Geduld üben.

    Es scheint der Wurm drinzustecken im Projekt Bau einer neuen Skateanlage. Dessen Umsetzung dürfte sich weiter verzögern. Bürgermeister Wilhelm Möhrke berichtete jetzt von neuen Problemen.

  • Schmierereien mit lokalpolitischer Botschaft

    Sa., 29.09.2018

    Keine gelungene Werbung für Skateanlage

    Unter anderem auf Schildern an der Gempt-Halle und am Alten Rathaus wurde die Forderung „Skatepark für Lengerich!“ hinterlassen

    Drei Worte, die wohl als Forderung zu verstehen sind: „Skatepark für Lengerich!“. An mehreren Stellen in der Stadt sind sie zu finden. Allerdings illegal. Sie wurden unter anderem auf Schilder an der Gempt-Halle und am Alten Rathaus geschrieben.

  • Standort für Skateanlage

    Do., 28.06.2018

    Dauerlösung an Gutenberg-Schule

    Blick vom Bolzplatz auf die Laufbahn an der Gutenberg-Schule. Dort soll die neue Skateanlage in der Version einer Pumptrack zwischen Sporthalle (links) und Basketballfeld entstehen.

    Die neue Skateanlage in Lengerich entsteht an der Gutenberg-Schule. Einen entsprechenden Beschluss hat der Haupt- und Finanzausschuss am Dienstagabend gefasst. Einstimmig. Zugleich wurde der Stadtrat aufgefordert, die drei Beschlüsse, mit denen als Standort der Platz hinter der Feuer- und Rettungswache festgelegt worden war, aufzuheben.

  • Diskussion über Standort für eine Skateanlage

    Do., 14.06.2018

    Zu viele offene Fragen

    Ohne Lärmschutzwand geht an der Gutenberg-Schule nichts in Sachen Skateanlage, erläutert Planer Ingo Naschold im Ausschuss.

    Eine provisorische Skateanlage auf dem Gelände der Gutenberg-Schule? Seit Dienstagabend steht ein dickes Fragezeichen hinter dieser Idee. Auf der einen Seite stoßen die Kosten für ein Provisorium den Mitglieder im Ausschuss für Soziales, Generationen und Sport sauer auf. Zum anderen ist immer noch nicht geklärt, ob die Anlage nicht doch sofort auf dem Platz hinter der Rettungswache realisiert werden kann. Einen entsprechenden Beschluss hat der Stadtrat schon vor vier Jahren gefasst.

  • Vorschlag der Verwaltung zum Bau einer Skateanlage

    Di., 12.06.2018

    Provisorisch zur Gutenberg-Schule

    Das Gelände der Gutenberg-Schule bietet nach Ansicht der Verwaltung genügend Platz für eine Skateanlage.

    Seit Jahren befasst sich Lengerichs Lokalpolitik mit dem Bau einer Skateanlage. Es gibt zwar einen Beschluss, dass die auf dem Feuerwehr-Parkplatz entstehen soll. Passiert ist dennoch nichts. Nun schlägt die Verwaltung einen anderen Standort vor.

  • Skateanlage Lengerich

    Sa., 03.02.2018

    Verzwickte Lage

    Vor drei Jahren hatte der Stadtrat beschlossen, einen Teil des Parkplatzes hinter dem Feuerwehrhaus für eine neue Skateanlage zu nutzen. Der Bau lässt bis heute auf sich warten – das hat Gründe.

    Der Beschluss des Stadtrats, eine Skateanlage auf dem Parkplatz hinter der Feuerwache zu errichten, steht seit drei Jahren. Getan hat sich seitdem (fast) nichts. Angestrebte Fördermittel aus dem Leader-Programm wird es nicht geben. Und wo ein für dieses Jahr versprochenes Provisorium errichtet werden soll, steht in den Sternen.

  • Pläne für Feuerwehr-Parkplatz

    Mi., 24.05.2017

    Bauantrag ist zurückgestellt

    Das Areal Feuerwehrparkplatz/Alte Post sorgt offenbar für Gesprächsbedarf zwischen Verwaltung und Politik. Grundlegende Entscheidungen, wie in Zukunft damit verfahren werden soll, könnten bald fallen.

    Der Bauantrag liegt seit gut einem Jahr beim Kreis Steinfurt. Dort heißt es, er sei „zurückgestellt“, bis die Stadt Lengerich ihr Stadtentwicklungskonzept entwickelt habe. Der Plan, zwischen Post und Parkplatz ein Mehrfamilienhaus zu bauen, gefährdet den genau dort vorgesehenen Standort einer Skateanlage.

  • Skateanlage: Realisierung lässt auf sich warten

    Do., 20.04.2017

    Die Sache kommt nicht ins Rollen

    Ob sitzend oder stehend, Spaß mit dem Skateboard haben viele Kinder und Jugendliche.

    Schon lange wird in Lengerich über den Bau einer Skateanlage gesprochen. Zuletzt sah es so aus, als ob wirklich die Chance bestünde, das Vorhaben zu realisieren. Doch dem ist nicht so – und das kritisiert nun die SPD.

  • Geplante Skateanlage

    Sa., 11.02.2017

    Komplexe Gemengelage

     

    Zurzeit suchen junge Lengericher nach Sponsoren, die den Bau einer Skateanlage unterstützen. Ob die Realisierung allein vom Erfolg oder Misserfolg dieses Engagements abhängt, dürfte sich bald zeigen. Die Gemengelage am geplanten Standort hinter dem Feuerwehrhaus in komplex.