Skateranlage



Alles zum Schlagwort "Skateranlage"


  • Poetry Slam an der Skateranlage hätte mehr Resonanz verdient

    Mo., 07.09.2020

    Gags zum Lachen und Nachdenken

    JTheresa Sperling (Foto o. l.) aus Nordhorn gewann den Poetry Slam am Freitagabend an der Skateranlage. Eine zum Teil sehr junge Jury (Foto o. r,) bewertete die Auftritte der vier Protagonisten, die meist beim Publikum gefallen fanden mit Punkten von einen bis zehn. Jens Kotalla (Foto u. r.) moderierte locker-flockig die Veranstaltung.

    Der Poetry-Slam am Freitagabend an der Skateranlage in Laer hätte mehr Resonanz verdient. Vier Poetry Slammer aus Bochum, Duisburg und Nordhorn traten in Vorträgen, die nicht länger als sechs Minuten dauern durften, gegeneinander an. Nach der Siegerehrung gab es noch Gelegenheit, sich mit den Protagonisten und den anwesenden Bürgermeisterkandidaten sowie Kandidaten für den Gemeinderat auszutauschen.

  • Corona-Krise

    Do., 07.05.2020

    Spiel- und Bolzplätze wieder freigegeben

    Die 30 Spielplätze in Ostbevern

    Ab heute (Donnerstag) sind die 30 Spielplätze in der Bevergemeinde wieder freigegeben. Auch die Bolzplätze und die Skateranlage dürfen wieder benutzt werden, teilt die Gemeinde mit.

  • Skateranlage bleibt im Brook

    Di., 03.03.2020

    Standort spricht Jugend nicht an

    Wenig einladend wirkt derzeit die Skateranlage im Brook, die stark verschmutzt ist und so nicht genutzt werden kann.

    Die Skateranlage in Sassenberg wird von der Jugend kaum genutzt. Ein Antrag der FWG auf Verlegung ins Schulzentrum scheiterte aber, weil die Lärmschutzvorschriften zu hoch sind.

  • Skateranlage am Klutensee-Bad

    Mo., 26.08.2019

    Weiterer Fall von sexueller Belästigung

    (Symbolbild) 

    An der Skateranlage am Klutensee-Bad sind erneut Mädchen sexuell belästigt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, ereignete sich der zweite Vorfall am Freitag (23. August). Aufgrund einer ähnlichen Täterbeschreibung und Tatsituation wird derzeit geprüft, ob ein Zusammenhang zwischen beiden Fällen besteht.

  • Vorfall an der Skateranlage

    Do., 22.08.2019

    Zwei Mädchen sexuell belästigt

    (Symbolbild) 

    Nach einer sexuellen Belästigung von zwei Mädchen an der Skateranlage am Klutensee-Bad sucht die Polizei nach einem circa 25-jährigen Mann mit dunklen Dreadlocks. Er hatte die Mädchen angesprochen und nach dem Weg zum Maggi-Werk gefragt.

  • Ausschuss nimmt Bericht zur Kenntnis

    Di., 12.02.2019

    Skateranlage wird im Sommer saniert

    Die Skaterbahn im Eper Park weist Mängel auf. Im Sommer sollen sie behoben und die gesamte Anlage saniert werden.

    Die Skateranlage im Eper Park soll im Sommer dieses Jahres instand gesetzt werden. Der Beton soll mit Deckspachtel ausgebessert werden. Zuvor wird die bestehende Rohrleitung saniert. Das geht aus einer Vorlage der Stadtverwaltung für den Verkehrsausschuss hervor, der am Donnerstag um 18 Uhr im Rathaus zusammenkommt.

  • Mobile Jugendarbeit

    Fr., 30.06.2017

    Freiräume für Jugendliche werden eng

    Die beiden Streetworker Susanne Löde und Dominik Kleine-Finke beim Aktionstag vor der St.-Clemens-Kirche.

    Die Skateranlage am Bahnhof gibt es nicht mehr, Bänke zum Verweilen (wie am Marktplatz) werden vermehrt abgebaut, auf dem Jugendplatz Meesenstiege hinter dem Edeka wurde der Unterstand verkleinert und nebenan ein Kinderbolzplatz angelegt. Zudem gab es Anwohnerbeschwerden. Aus Sicht der Jugendlichen bedeutet dies alles: deutlich weniger Aufenthaltsqualität in Hiltrup.

  • Skateranlage Sportpark Süd

    Mi., 31.05.2017

    Skateranlage taucht wieder auf

    Teilweise wieder freigelegt wurde nach Abtragen der Mutterboden-Haufen die alte Skateranlage. Die Hindernisse sind allerdings arg in Mitleidenschaft gezogen.

    Gibt es Möglichkeiten, die alte Skateranlage am ehemaligen Schwimmbad wieder in Betrieb zu nehmen? Danach erkundigte sich die UWG-Fraktion im Rat. Anlass ist, dass große Teile des Erdreichs, das auf dem Gelände lagerte, bereits abgefahren wurden.

  • Mit Rock auf die Rampen

    Di., 11.10.2016

    Skateranlage mit „Musik-Convoy“-Konzert eröffnet

    Während die Skater die renovierte Anlage an der Schützenstraße zum ersten Mal befuhren, heizten Ochtruper Bands wie „Bag of Culture“ (kl. Bild) dem musikalisch interessierten Publikum ordentlich ein.

    Mit einem Konzert wurde am Sonntag die umgestaltete Skateranlage an der Schützenstraße eingeweiht. Dazu machte der Musik-Convoy mit einem Konzert in Ochtrup Station. Auf der rollenden Bühne standen Bands aus Ochtrup.

  • Umgestaltung der Skateranlage

    Fr., 07.10.2016

    Neue Elemente bieten mehr Möglichkeiten

    Probesitzen (v.l.): Planer Filip Labovic, Skater-Urgestein Daniel Krassowski und Bürgermeister Kai Hutzenlaub haben den Fortgang der Arbeiten an der Skateranlage begutachtet.

    Der Skatepark an der Schützenstraße wird umgebaut. Gut zehn Jahre nach der letzten Erweiterung lässt die Stadt die Anlage für 32 000 Euro erweitern. Neben einem zweiten Anlaufelement sorgen demnächst eine Bodenwelle sowie eine zusätzliche Schräge für mehr Abwechslung