Smartphone



Alles zum Schlagwort "Smartphone"


  • Weihnachten und Sicherheit

    Fr., 13.12.2019

    Wenn das Tablet mit Malware verseucht ist

    Mein Gott, was stimmt bloß mit dem Tablet nicht? Wer großes Pech hat, findet unterm Baum ein mit Schadsoftware infiziertes Gerät.

    Smartphones aus Fernost, auf denen Malware schon vorinstalliert ist? Hat es alles schon gegeben. Wie kann man dann sichergehen, keine Virenschleuder als Geschenk unter den Weihnachtsbaum zu legen?

  • Mehr als 112

    Fr., 13.12.2019

    Richtig Hilfe holen mit dem Smartphone

    Fünfmal die Powertaste drücken und das Telefon schaltet in den Notfallmodus. Jetzt kann per Fingerwisch der Notruf gewählt oder der Notfallpass aufgerufen werden.

    Nach einem Unfall liegen die Nerven meist blank. Für schnelle Hilfe brauchen die Rettungskräfte dann präzise Infos und einen Standort. Wie ein Smartphone hier helfen kann.

  • Virus unterm Weihnachtsbaum

    Fr., 13.12.2019

    Bundesamt warnt vor Schadsoftware auf neuen IT-Geräten

    Die Behörden hatten im Laufe des Jahres mehrfach festgestellt, dass in Deutschland Smartphones und Tablets mit vorinstallierter Schadsoftware verkauft worden waren.

    In der Vorweihnachtszeit ist die Nachfrage besonders groß: Tablets, Smartphones und Laptops sind tolle Geschenke für die Liebsten. Doch was tun, wenn das Gerät bereits vor dem ersten Gebrauch mit einer schädlichen Software befallen ist?

  • Umfrage

    Do., 12.12.2019

    Viele nutzen Handysperre - Nur jeder Zweite sichert Daten

    Fast jede oder jeder Zweite (47 Prozent) setzt auf ein Muster, um den Zugriff aufs Smartphone zu sperren.

    Wer sein Smartphone nicht sperrt, lädt quasi jeden ein, sich auf dem Gerät umzuschauen, wenn sich die Gelegenheit ergibt. Hat sich diese Erkenntnis inzwischen bei den Nutzerinnen und Nutzern durchgesetzt?

  • Fokus-Modus

    Do., 12.12.2019

    Ablenkende Apps gezielt sperren

    Google hat sein mobiles Betriebssystem Android 9 und 10 mit Funktionen zur digitalen Selbstkontrolle ausgestattet.

    Das Smartphone ist der Prototyp einer Ablenkungsmaschine. Damit unnötig Zeit zu verplempern, ist ein Kinderspiel. Dagegen bietet Android nun eine neue, sehr nützliche Funktion.

  • Bloatware

    Mi., 11.12.2019

    Unerwünschte Apps einfach deaktivieren

    Auf diesem Smartphone ist die Facebook-App vorinstalliert. Sie lässt sich nicht deinstallieren, aber immerhin deaktivieren.

    Smartphones haben meist eine Armada vorinstallierter Apps an Bord. Was einerseits praktisch sein kann und andererseits ärgerlich: Denn unerwünschte Apps lassen sich oft nicht entfernen. Was tun?

  • Bezahlen mit Smartphone

    Di., 10.12.2019

    So funktioniert Apple Pay in Deutschland

    An diesem Zeichen erkennt man Ladengeschäfte, die Apple Pay anbieten. Der Dienst funktioniert aber an allen Bezahlterminals, die kontaktlose Zahlung unterstützen.

    Mit dem Apple-Gerät bezahlen? Das geht jetzt auch für Kunden der Sparkassen und der Commerzbank. Aber wie geht das Bezahlen mit Smartphone oder Uhr eigentlich, und welche Technik steckt dahinter?

  • Instagram & Co

    Di., 10.12.2019

    Wenn der Sog sozialer Medien süchtig macht

    Aufwachen - und erstmal schauen, was in den sozialen Medien los ist: So sieht bei vielen die morgendliche Routine aus.

    Es blinkt und vibriert auf den Smartphones dieser Welt: Facebook, Whatsapp und Co. sind bei manchen in Dauernutzung. Doch wie viel Zeit auf Social Media ist normal - und wann wird es problematisch?

  • Verkehr

    Mo., 09.12.2019

    Anklage nach Crash: Fahrer mutmaßlich vom Handy abgelenkt

    Paderborn (dpa/lnw) - Weil er abgelenkt durch sein Smartphone einen tödlichen Unfall verursacht haben soll, hat die Staatsanwaltschaft einen 29-jährigen Autofahrer wegen fahrlässiger Tötung angeklagt. Er war in Salzkotten (Kreis Paderborn) im April mit einer Mutter und ihren zwei Kindern zusammengestoßen, die auf Fahrrädern vor ihm auf der Straße unterwegs waren. Die 37-Jährige Mutter starb. Die zum Unfallzeitpunkt drei beziehungsweise sechs Jahre alten Töchter wurden schwer verletzt.

  • Nachrichten-Service

    Do., 05.12.2019

    Die Top-News aus Münster direkt aufs Handy

    Nachrichten-Service: Die Top-News aus Münster direkt aufs Handy

    Wie andere Zeitungshäuser, Unternehmen und Organisationen müssen wir unseren WhatsApp-Service leider einstellen. Trotzdem können Sie sich die wichtigsten Nachrichten aus Münster weiterhin kostenlos direkt aufs Smartphone schicken lassen.