Soforthilfe



Alles zum Schlagwort "Soforthilfe"


  • Angaben der Bundesländer

    So., 18.10.2020

    Mehr als halbe Milliarde Euro Soforthilfen zurückgezahlt

    Ein Antrag auf Corona-Soforthilfe.

    Viele kleine Unternehmen und Selbstständige haben die Corona-Soforthilfen inzwischen wieder an Bund und Länder zurückgezahlt. Das geht aus einem Medienbericht hervor.

  • Kriminalität

    Mi., 07.10.2020

    LKA: Wirtschaftskriminalität 2019 auf niedrigem Stand

    Ein Schild weist auf das Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen hin.

    Bevor durch die Corona-Krise und den Betrug mit Soforthilfen Wirtschaftskriminalität wieder ein riesiges Thema wurde, gingen die Zahlen 2019 zurück. Das ergibt eine neue Statistik der Ermittler. Sie wissen aber auch, dass es eine hohe Dunkelziffer gibt.

  • Flüchtlinge

    Mi., 09.09.2020

    NRW will bis zu 1000 Flüchtlinge aus Griechenland aufnehmen

    Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen.

    Das Flüchtlingscamp Moria ist nahezu vollständig abgebrannt. NRW-Ministerpräsident Laschet kündigt Soforthilfe an: NRW soll doppelt so viele Flüchtlinge aus dem griechischen Camp aufnehmen wie bislang geplant.

  • Fünf Jahre Flüchtlingshilfe werden mit Vorträgen gefeiert

    Mo., 24.08.2020

    Von der Soforthilfe hin zum Alltag

    Eugen Christ und Rita Brinkmann halten die Flyer in der Hand, mit denen für die Vorträge geworben wird.

    Bei der Gründung der Vereine ging es in erster Linie um Soforthilfe für Flüchtlinge. Fünf Jahre später sind die Arbeitsschwerpunkte Sprache, Wohnung, Arbeit geblieben. Aber die Unterstützung für diese Menschen ist professioneller geworden.

  • Prozesse

    Mi., 19.08.2020

    Amtsgericht Arnsberg verhandelt Soforthilfe-Betrugsfälle

    Die modellhafte Nachbildung der Justitia steht neben einem Holzhammer und einem Aktenstapel.

    Arnsberg (dpa/lnw) - Das Amtsgericht Arnsberg verhandelt am Mittwoch zwei Fälle mutmaßlichen Subventionsbetrugs mit Corona-Soforthilfen. Vor Gericht stehe ein Solo-Selbstständiger, der für sein Musiklokal 9000 Euro Soforthilfe beantragt habe, sagte eine Gerichtssprecherin. Allerdings habe er schon vor der Corona-Krise finanzielle Probleme gehabt und deshalb möglicherweise kein Anrecht auf die staatliche Unterstützung gehabt. Im zweiten Fall hat ein Student für seinen Nebenerwerb als Disc-Jockey Soforthilfe beantragt. Die Leistung ist aber nur für den Haupterwerb vorgesehen. Beide Männer sollten die 9000 Euro zurücküberweisen und zusätzlich 2000 Euro Strafe zahlen. Dagegen hatten sie sich gewehrt, daher kommt es jetzt zum Prozess.

  • Notfälle

    So., 09.08.2020

    Maas: Über 200 Millionen Euro Soforthilfe für Libanon zugesagt

    Berlin (dpa) - Bei der internationalen Geberkonferenz für den Libanon sind nach den Worten von Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) über 200 Millionen Euro Soforthilfe zusammengekommen. Deutschland beteilige sich mit 20 Millionen Euro zusätzlich, sagte Maas am Sonntag dem ZDF. Das französische Präsidialamt nannte als Mitveranstalter der Konferenz zunächst keine Zahl für die Zusagen.

  • Überbrückungshilfe

    So., 19.07.2020

    Verbände sehen Corona-Hilfen für Selbstständige kritisch

    Mit der sogenannten Überbrückungshilfe möchte der Bund neben kleinen und mittelständischen Unternehmen Soloselbständige unterstützen, die infolge der Corona-Pandemie weiter erhebliche Umsatzeinbußen haben.

    Mit der Soforthilfe unterstützte der Bund zu Anfang der Corona-Krise Selbstständige, seit einigen Tagen kann die sogenannte Überbrückungshilfe beantragt werden. Diesen Zuschuss vom Bund sehen Selbstständigen-Verbände aber kritisch - aus verschiedenen Gründen.

  • Soforthilfen für Heimat- und Traditionsvereine

    Do., 16.07.2020

    Landesregierung bietet Unterstützung an

    Andrea Stullich informiert über das Landesprogramm.

    Es gibt beim land ein Soforthilfeprogramm für Heimat- und Traditionsvereine. Darauf weist die Landtagsabgeordnete Andrea Stullich hin.

  • Wirtschaftspolitik

    Di., 14.07.2020

    Rückzahlungen von Soforthilfe: NRW setzt Verfahren aus

    NRW-Wirtschaftsminister Pinkwart (FDP).

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nach massiven Protesten aus der Wirtschaft stoppt Nordrhein-Westfalen zunächst die Nachprüfungen zur Corona-Soforthilfe. Einige Abrechnungsverfahren zu Rückzahlungsverpflichtungen hätten sich als problematisch erwiesen, teilte NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) am Dienstag in Düsseldorf mit. Die Landesregierung habe dem Bund nun offene Punkte mitgeteilt und halte das Rückmeldeverfahren bis zur Klärung dieser Fragen an.

  • Kriminalität

    Do., 25.06.2020

    Bericht: Clans sollen Corona-Soforthilfen bekommen haben

    Thomas Jungbluth spricht auf einer Pressekonferenz.

    Düsseldorf (dpa) - Das nordrhein-westfälische Landeskriminalamt (LKA) prüft einem Zeitungsbericht zufolge, ob kriminelle Familienclans in der Corona-Pandemie Soforthilfen bekommen haben. «Wir haben in vereinzelten Fällen Hinweise darauf bekommen, dass Clanmitglieder finanzielle Corona-Soforthilfen der Bundesregierung erhalten haben», sagte der leitende LKA-Kriminaldirektor Thomas Jungbluth der «Rheinischen Post» (Donnerstag).