Solarförderung



Alles zum Schlagwort "Solarförderung"


  • Energie

    Sa., 28.09.2013

    DIHK fordert: Keine Solarförderung mehr, weniger Windstromförderung

    Berlin (dpa) - Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag fordert, das Erneuerbare-Energien-Gesetzes zu ändern. DIHK-Präsident Eric Schweitzer sprach sich in der «Neuen Osnabrücker Zeitung» für einen Stopp jeglicher Solarstrom-Förderung aus. Schon begonnene Windpark-Bauten auf See sollten noch fertiggestellt, neue nicht mehr geplant werden. Für Strom aus Windparks an Land solle nur noch der Börsen-Strompreis gezahlt werden, erweitert um einen kleinen, zeitlich befristeten und degressiv gestalteten Zuschlag.

  • Wirtschaft

    Mi., 27.06.2012

    Einigung bei Solarförderung: Obergrenze kommt

    Wirtschaft : Einigung bei Solarförderung: Obergrenze kommt

    Berlin (dpa) - Nach langem Streit haben sich Bund und Länder am Mittwochabend im Vermittlungsausschuss auf eine Kürzung der Solarförderung geeinigt.

  • Wirtschaft

    Fr., 01.06.2012

    Solarworld will 250 Stellen abbauen

    Wirtschaft : Solarworld will 250 Stellen abbauen

    Freiberg (dpa) - Der Photovoltaikkonzern Solarworld will im sächsischen Freiberg rund 250 Stellen abbauen. Grund seien die Dumpingpreise der Konkurrenz aus China und die Kürzungen bei der Solarförderung, sagte Unternehmenssprecher Milan Nitzschke in Bonn und bestätigte einen Bericht der «Freien Presse».

  • Informationsveranstaltung Solartag

    Fr., 04.05.2012

    Ein "Ja" zur Sonnenenergie

    Informationsveranstaltung Solartag : Ein "Ja" zur Sonnenenergie

    Am 7. Mai findet im Paul-Schnitker-Haus der Handwerkskammer ein Solartag statt. Von 15 bis 20 Uhr können sich Bau- und Sanierungswillige über Solartechnik informieren.

  • „Strompreis wird zur Kostenfalle“

    Di., 03.04.2012

    IHK-Präsident Hüffer: Nur die passenden alternativen Energieformen fördern / Kritik an Solarförderung

    „Strompreis wird zur Kostenfalle“ : IHK-Präsident Hüffer: Nur die passenden alternativen Energieformen fördern / Kritik an Solarförderung

    „Der Strompreis wird in Deutschland mehr und mehr zur Kostenfalle“, beklagte der Präsident der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen, Dr. Benedikt Hüffer, gestern beim Jahrespressegespräch in Münster.

  • Schrauben an der Solarförderung

    Mi., 28.03.2012

    Schwarz-Gelb beharrt auf Kürzungen bei der Fotovoltaik-Umlage

    Schrauben an der Solarförderung : Schwarz-Gelb beharrt auf Kürzungen bei der Fotovoltaik-Umlage

    Solarstrom ist den Deutschen lieb – aber auch nicht billig. Ein durchschnittlicher Vier-Personen-Haushalt zahlt schon jetzt mit der Stromrechnung 80 €  netto im Jahr an Solarstrom-Soli, hat der Bundesverband der Verbraucherzentralen errechnet. Darum greift Schwarz-Gelb zum Rotstift – kürzt aber nach Protesten der Branche und einiger Bundesländer nicht ganz so schnell wie zunächst geplant. Nach dem Kompromiss von Union und FDP bleibt es bei Einschnitten von bis zu 30 Prozent für neue Anlagen – aber die Übergangsfristen sollen angepasst werden.

  • Politik

    Fr., 09.03.2012

    Opposition: Schwarz-Gelb will Atomausstieg nicht mehr

    Politik : Opposition: Schwarz-Gelb will Atomausstieg nicht mehr

    Berlin (dpa) - Die Opposition sieht die Kürzung der Solarförderung um bis zu 30 Prozent als Beleg, dass es die schwarz-gelbe Koalition mit dem Atomausstieg nicht mehr ernst meint.

  • Politik

    Do., 01.03.2012

    Streit um Kürzung der Solarförderung geht weiter

    Politik : Streit um Kürzung der Solarförderung geht weiter

    Berlin (dpa) - Die vom Bundeskabinett beschlossene Kürzung der milliardenschweren Solarförderung um 20 bis knapp 30 Prozent sorgt weiterhin für Streit. Der bayerische Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (CSU) bezeichnete die abrupte Absenkung der Einspeisevergütung als «großen Fehler».

  • Politik

    Mi., 29.02.2012

    Solarförderung wird gekappt - Frist bis April?

    Politik : Solarförderung wird gekappt - Frist bis April?

    Selbst das schwarz-gelbe Lager hält die Solar-Reform von Minister Röttgen für zu überstürzt und will eine Gnadenfrist bis April. Auch ein «Blankoscheck» für weitere Kürzungen wird kritisch gesehen.

  • Solarförderung wird gekürzt

    Di., 28.02.2012

    „Übers Knie gebrochen“

    Solarförderung wird gekürzt : „Übers Knie gebrochen“

    „Axt statt Augenmaß“, „Photovoltaik-Amoklauf“ oder „Röttgen: Solarfeind Nr. 1“, das waren Ende vergangener Woche die Reaktionen aus der Sonnenstrombranche. Wie sieht die Branche vor Ort die Entwicklung?