Soldatenheim



Alles zum Schlagwort "Soldatenheim"


  • Konstruktive Anmerkungen eines Niederdeutschen

    Sa., 04.05.2019

    „Dat Handorfer Huus“ oder „Dat Handuorpske Huus“?

     

    „Haus Münsterland“ – der Name hat dem früheren Soldatenheim kein Glück gebracht. Dann war mal „Gasthaus Münsterland“ im Gespräch; schon besser. Und jetzt heißt es „Dat Handorfer Huus“, das ist plattdeutsch. Oder?

  • Kommentar: Haus Münsterland ist unverzichtbar

    Di., 19.07.2016

    Haus Münsterland

    Wer sich noch an die Durststrecke zwischen der Schließung des Soldatenheims 2007 und der gefeierten Wiedereröffnung 2010 erinnert, weiß genau, wie unverzichtbar Haus Münsterland für das öffentliche Leben in Handorf und Dorbaum ist. Von der Bürgerversammlung bis zum kfd-Theater, vom Kinderkonzert bis zur Karnevalsfeier – die Musik spielt an der Immelmannstraße 37. Einen vergleichbaren öffentlichen Ort gibt es im Stadtteil nicht. Haus Münsterland scheint deshalb in den vergangenen sechs Jahren eine ganz selbstverständliche Institution geworden zu sein.

  • Briefe einer Soldatenheimschwester

    Do., 19.03.2015

    „Was ist die Welt ein großes Schlachthaus“

    Annette Schücking-Homeyer verbrachte den Großteil ihrer Jugend in Sassenberg und machte ihr Abitur in Warendorf. Sie lebt heute in der Nähe ihrer Kinder in Lünen.

    Annette Schücking-Homeyer war von 1941 bis 1943 Schwesternhelferin des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in einem Soldatenheim an der Ostfront. Bereits auf ihrer Reise in die Ukraine hat sie von der Ermordung der Juden erfahren. In einem Brief an ihren Vater schreibt sie hierzu: „Aber die Juden, die meist die Geschäfte hatten, sind alle tot.“

  • Sonstiges

    Mi., 11.07.2012

    Haus Münsterland

    Mitte der 1960er Jahre wurde das Gebäude des Hauses Münsterland an der Immelmannstraße 37 in Handorf mit roten Backsteinen als Soldatenheim errichtet. Die Katholische Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung betrieb das Haus. Es entwickelte sich zum Treff für Vereine und Zentrum für Veranstaltungen. Als das Verteidigungsministerium entschied, das Haus zu schließen, erwarb es die infa-Münster GmbH.

  • Handorf

    Mo., 06.06.2011

    Klaus Baier zerlegt den Vogel

  • Handorf

    Di., 05.10.2010

    Haus Münsterland: Altes Baumodell zum Neustart

  • Nachrichten Münster

    Mo., 07.06.2010

    Haus Münsterland ist wieder da

  • Ahlen

    Mi., 27.01.2010

    „Paintball“ hinterm Soldatenheim?

  • Handorf

    Mo., 02.03.2009

    „Wir sind wieder da“

  • Handorf

    Mo., 14.07.2008

    Kaserne als Kulisse für Komödie