Sommergespräch



Alles zum Schlagwort "Sommergespräch"


  • Politisches Sommergespräch mit Ministerpräsident Michael Kretschmer

    Mi., 12.08.2020

    Regelbetrieb in Schulen: „Wir werden häufiger testen“

    Marc Henrichmann, Sonja Schemmann,

    Michael Kretschmer, Ministerpräsident in Sachsen, war im Münsterland zu Gast. Dass die Menschen auch hier wissen, dass er gerade geheiratet hat, hat ihn gefreut. Privates und Politisches: Mit den Bürgermeistern und Bürgermeisterkandidaten gab es ein Treffen.

  • Bundesbildungsministerin Anja Karliczek zur Energiewende

    Fr., 10.07.2020

    Erstklassige Region für Wasserstoff

    Bundesbildungsministerin Anja Karliczek zur Energiewende: Erstklassige Region für Wasserstoff

    Bundesbildungs- und Forschungsministerin Anja Karliczek hat die regionale Presse zu einem Sommergespräch in das Hotel ihrer Familie in Brochterbeck eingeladen. Dabei ging es neben Digitalisierung oder dem Ausbau von Ganztagsschulen vor allem um die „Nationale Wasserstoffstrategie“. Der Kreis Steinfurt sei aufgrund seiner ländlichen Strukturen für die Produktion von Wasserstoff hoch attraktiv.

  • Kreuzbundgruppe Roxel

    Fr., 09.08.2019

    Sommergespräche unter der Bananenpalme

    Dieter Babetzky, Leiter der Roxeler Kreuzbundgruppe (r.) nahm die Patenschaftsurkunde von Dennise Stefan Bauer in Empfang.

    Die in Roxel beheimatete Kreuzbundgruppe hat im Botanischen Garten eine Pflanzenpatenschaft übernommen.

  • Café Berlin der Grünen

    Di., 06.08.2019

    CO²-Bepreisung allein nicht ausreichend

    Zum „Café Berlin“ hatten die Nottulner Grünen in die Alte Amtmannei eingeladen. In lockerer Runde wurde mit der Bundestagsabgeordneten Maria Klein-Schmeink (5.v.r.) vor allem über die Gesundheits- und Umweltpolitik diskutiert.

    Sommergespräche im Café Berlin – dazu hatten die Nottulner Grünen eingeladen. Prominenter Gast war die Bundestagsabgeordnete Maria Klein-Schmeink. Sie ging mit der Situation im Gesundheitswesen hart ins Gericht.

  • Sommergespräch mit Bundesministerin

    Mo., 15.07.2019

    Locker-flockiges Heimspiel für Anja Karliczek

    Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung, beim lockeren Sommergespräch in ihrer Heimat.

    Die Bundesministerin für Forschung und Bildung, Anja Karliczek, hatte am Freitag die regionale Presse zu ihrem mittlerweile traditionellen Sommergespräch in ihre Heimat eingeladen. Die Tecklenburgerin gab sich entspannt und legte einen ungezwungenen Auftritt hin.

  • Sommergespräch mit Justizministerin

    So., 19.08.2018

    Katarina Barley: „Ich schätze die Arbeit der Winzer“

    Sommergespräch mit Justizministerin : Katarina Barley: „Ich schätze die Arbeit der Winzer“

    Bundesweit bekannt wurde sie als SPD-Generalsekretärin, in der vergangenen Legislaturperiode war sie Bundes-Familienministerin und leitet in der neuen Bundesregierung das Ministerium für Justiz und Verbraucherschutz: Katarina Barley. Weil sie ihren Wahlkreis und ihren Wohnsitz in Trier hat, kann sie aber auch kundig über ein ganz anderes Thema sprechen: über den deutschen Wein. Das bewies sie auch im Interview mit unserem Redaktionsmitglied Harald Suerland.

  • Sommergespräch am Fuschlsee

    Mi., 04.07.2018

    Österreichs Skistar Hirscher setzt Karriere fort

    Marcel Hirscher setzt seine Karriere fort.

    Salzburg (dpa) - Nach monatelanger Ungewissheit hat der österreichische Ski-Rekordmann Marcel Hirscher sich zu einer Fortsetzung seiner Erfolgskarriere entschlossen.

  • FDP-Bundestagskandidat Johannes Philipper zu Besuch in der Gemeindeverwaltung

    Mo., 05.08.2013

    Forderung nach Entlastung

    Zu einem politischen Sommergespräch und Gedankenaustausch war der Bundestagskandidat der FDP für den Kreis Warendorf, Johannes Philipper, im Rathaus zu Gast. Der junge Sassenberger berichtete im Gespräch mit Bürgermeister Ludger Banken, dass er vor vier Jahren den liberalen Ortsverband in Sassenberg wiederbelebt habe und dann bei den Kommunalwahlen 2009 in den Rat der Stadt gewählt worden sei.

  • Kreis Warendorf

    Fr., 06.08.2010

    „Wir erreichen griechische Verhältnisse“