Sonnenblume



Alles zum Schlagwort "Sonnenblume"


  • Blühstreifen

    Mi., 07.08.2019

    Sonnenblumen säumen die Wegesränder

    Blühstreifen: Sonnenblumen säumen die Wegesränder

    Ende Mai gesät – blüht es jetzt prächtig an den Wegesrändern.

  • Kolpingsfamilie Nottuln

    Mo., 29.07.2019

    Mut, Hoffnung, Gottvertrauen

    Zum Start der Sonnenblumen-Aktion trafen sich am Samstag diese Kolpingmitglieder am Blühstreifen am Rande eines Maisackers in der Bauerschaft Horst. Dem Landwirt Hermann Büssing (rechts) galt ein großer Dank für seine Unterstützung.

    120 Sonnenblumen wurden bereits von der Kolpingsfamilie in Nottuln verteilt. Anlässlich des 160-jährigen Bestehens möchte man im Rahmen der Sonnenblumenaktion 160 Sonnenblumen an Menschen verteilen, um ihnen eine Freude zu bereiten.

  • Farbnuancen

    Do., 20.06.2019

    Van Goghs «Sonnenblumen» strahlten früher mehr

    Die «Sonnenblumen» haben über dieJahre an Strahlkraft verloren.

    Eine Untersuchung hat ergeben, dass die Farben Gelb und Orange, die der niederländische Maler Vincent van Gogh für seine «Sonnenblumen» benutzte, vor 130 Jahren noch viel mehr Strahlkraft hatten als heute.

  • Landwirt beteiligt OGS an Blühstreifen

    Mi., 22.05.2019

    Kinder sollen Natur bewusst erleben

    Hand in Hand haben der Landwirt Felix Wierling (hinten rechts) und Schüler der Offenen Ganztagsschule eine bunte Blumenmischung ausgesät. Damit daraus nun ein insektenfreundlicher Blühstreifen erwächst, hoffen sie auf ausreichende Regenmengen.

    Bauer Felix Wierling hat einen 180 Quadratmeter großen Streifen für Sonnenblumen, Malve, Wicke und anderer Blumen angelegt. An seinem Projekt beteiligt er Kinder des Offenen Ganztags der Davertschule.

  • Blühstreifen

    Do., 09.05.2019

    Sonnenblumen und Koriander

    Auch in diesem Jahr beteiligen sich Altenberger Landwirte an der NRW-Aktion „Blühendes Land – Bauernhand“ und säen verschiedene Blumenmischungen.

    Zahlreiche Landwirte nehmen wieder an der NRW-Aktion „Blühendes Land – Bauernhand“ statt.

  • Auf der Callenbeck

    Mi., 12.09.2018

    Sonnenblumen für den guten Zweck

    Auf der Callenbeck: Sonnenblumen für den guten Zweck

    Sonnenblumen zum Selberpflücken gibt es seit kurzem auf einem Feld in der Bauerschaft Callenbeck, direkt an der Kreuzung der Straßen Eppenkamp und Metelener Damm. Ausgesät haben die Blumen die Nienborger Familie Hüsing.

  • Stift Tilbeck

    Sa., 01.09.2018

    Sonnenblumen für guten Zweck

    Gegen eine Spende für die Aktion Lichtblicke können nahe dem Stift Tilbeck Sonnenblumen gepflückt werden.

    „Dieses Feld soll ein Lichtblick sein. Ein Lichtblick für jeden, der sich an hell leuchtenden Sonnenblumen erfreut. Zugleich steht dieses Feld jedermann offen, um sich selbst Sonnenblumen zu schneiden.“ – Mit diesem Text, der auf einem Plakat an der Landstraße 843 in Höhe des Stiftes Tilbeck zu lesen ist, wird für die Aktion Lichtblicke geworben.

  • Sonnenblumen

    Fr., 10.08.2018

    Pflücken für den guten Zweck

    Charlotte Peters-Kottig, Christian Leuderalbert und Gregor Peters-Kottig zwischen den Sonnenblumen.

    Das Sonnenblumenfeld ist nicht nur schön anzusehen, sondern dient auch noch einem guten Zweck. „Pflücken für die gute Sache“ lautet das Motto, mit dem sich zwei Eperaner seit nunmehr zwölf Jahren für die Fördervereine verschiedener Schulen einsetzen.

  • Rekordverdächtige Sonnenblume

    Mi., 18.07.2018

    Vier Meter der Sonne entgegen

    Rekordverdächtige Sonnenblume: Vier Meter der Sonne entgegen

    Da wächst wohl ein Rekord heran im blumenreichen Garten von Ulrike Leda in Sprakel: Während die Versicherungsfachfrau im Urlaub weilt, entdeckte ihre Mutter Maria Hülsmann beim Blumengießen, dass sich da plötzlich von ihrem Sonnenblumenbeet aus zwei Blumen „selbstständig“ in die Höhe aufmachen.

  • Manfred Große Höckesfeld überreicht Bösensellern Prachtstück für Wonnemonat

    Mi., 25.04.2018

    Sonnenblume krönt den Maibaum

    Mit großem handwerklichen Können hat Manfred Große Höckesfeld gemeinsam mit seinen Auszubildenden eine prächtige Krone für den Bösenseller Maibaum geschaffen.

    Ein besonderes Highlight erwartet die Gäste des Bösenseller Maifestes am 30. April (Montag): Der Maibaum wird mit einer großen handgefertigten Sonnenblume aus Metall gekrönt. Anschließend wartet ein Programm mit Musik, Tanz und Gaumenfreuden auf die Besucher.