Sonntagsfrage



Alles zum Schlagwort "Sonntagsfrage"


  • Sonntagsfrage

    Mi., 12.08.2020

    SPD-Umfragewerte nach Scholz-Nominierung leicht gestiegen

    Bundesfinanzminister Olaf Scholz (M) nach seiner Vorstellung als Kanzlerkandidat der SPD durch die Parteichefs Norbert Walter-Borjans (l) und Saskia Esken.

    Früh hat sich die SPD für Olaf Scholz als ihren Kanzlerkandidaten für die Bundestagswahl im kommenden Jahr ausgesprochen. In einer Umfrage nach seiner Nominierung legen die Sozialdemokraten prompt zu. Noch besser schneidet Scholz im direkten Kanzlerkandidaten-Vergleich ab.

  • Sonntagsfrage

    Sa., 09.05.2020

    Union klettert in Umfrage auf 40 Prozent

    Die Union schebt im Umfragehoch.

    Von der Krise profitieren derzeit zwei Parteien - CDU und CSU. Sie liegen in einer aktuellen Umfrage klar vor den Mitbewerbern.

  • Parteien

    Fr., 13.12.2019

    Sonntagsfrage: GroKo-Parteien gewinnen - Grüne verlieren

    Berlin (dpa) - Die Debatten um die Zukunft der GroKo haben Union und SPD offenbar nicht weiter geschadet: Wäre am Sonntag Bundestagswahl, gewännen die Parteien dazu, geht aus dem aktuellen ARD-«Deutschlandtrend» hervor. Im Vergleich zur Vorwoche kämen CDU und CSU auf 27 Prozent der Stimmen. Die SPD auf 14 Prozent - ein Plus von einem Prozentpunkt. Zweitstärkste Kraft - mit zwei Prozentpunkten weniger im Vergleich zur letzten Erhebung - wären die Grünen mit aktuell 21 Prozent. Die AfD liegt unverändert mit 15 Prozent vor der SPD. FDP und Linke würden jeweils 8 Prozent der Stimmen erhalten.

  • Münster-Barometer

    Sa., 14.09.2019

    Sonntagsfrage: Grüne im Aufwind

    Münster-Barometer: Sonntagsfrage: Grüne im Aufwind

    In einem Jahr wird der Rat neu gewählt – und der augenblickliche Stimmungstrend zeigt, dass sich die Gewichte im Rat weiter verschieben könnten. 

  • Sonntagsfrage

    So., 04.08.2019

    Umfrage: AfD im Osten stärkste Kraft - CDU im Westen

    Sonntagsfrage: Bundesweit erreichen CDU/CSU laut Emnid zurzeit 26 Prozent, die Grünen 23, die AfD 14, die SPD 13, die FDP 9 und die Linke 8.

    Berlin (dpa) - Bei einer Bundestagswahl am kommenden Sonntag bekäme die AfD derzeit in Ostdeutschland die meisten Stimmen. Laut Emnid-Sonntagstrend für «Bild am Sonntag» liegt sie dort bei 23 Prozent und damit knapp vor der CDU (22 Prozent).

  • Sonntagsfrage

    Fr., 21.06.2019

    Umfrage: Schwarz-Grün am beliebtesten

    Bei den Umfragen im Höhenflug: Die Parteivorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen, Robert Habeck und Annalena Baerbock.

    Laut einem aktuellen ZDF-Politbarometer wünscht sich die Mehrheit der Deutschen ein Bündnis von Union und Grünen.

  • Umfragen

    Fr., 08.02.2019

    Große Mehrheit für Grundrente - SPD legt in Sonntagsfrage zu

    Die Einführung einer Grundrente für Geringverdiener wird von vielen Deutschen befürwortet.

    Die Bundesbürger finden Gefallen an der Idee einer Grundrente für Geringverdiener nach langem Arbeitsleben. Die Zustimmungswerte in Umfragen sind hoch. Auch die SPD steigt in der Wählergunst.

  • Nahles kein Stimmenbringer

    Mi., 25.04.2018

    SPD steigt in Umfrage auf 20,5 Prozent

    Andrea Nahles als neue SPD-Vorsitzende trägt nach einer Umfrage kaum dazu bei, die Sozialdemokraten für Wähler attraktiver zu machen.

    Berlin (dpa) - Erstmals seit der Regierungsbildung Mitte März erreicht die SPD in einer Umfrage wieder 20,5 Prozent - ihr Ergebnis von der Bundestagswahl 2017.

  • Wahlen

    Fr., 08.09.2017

    SPD fällt in Sonntagsfrage auf tiefsten Wert seit Januar

    Berlin (dpa) - Gut zwei Wochen vor der Bundestagswahl hat die SPD einer neuen Umfrage zufolge an Zustimmung verloren. Im aktuellen ARD-«Deutschlandtrend» kommt die Partei auf 21 Prozent. Das sind zwei Prozentpunkte weniger als in der Vorwoche. Es ist für die SPD zugleich der schlechteste Wert im «Deutschlandtrend» seit dem 5. Januar, also bevor Martin Schulz Kanzlerkandidat und Parteichef wurde. Die Union bleibt mit unverändert 37 Prozent stärkste Kraft. Drittstärkste Partei ist die AfD mit 11 Prozent. Die Linke kommt auf 10 Prozent, die FDP auf 9 Prozent und die Grünen verharren bei 8 Prozent.

  • Umfrage

    Do., 07.09.2017

    SPD fällt in Sonntagsfrage auf tiefsten Wert seit Januar

    SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz spricht bei einer Wahlkampfveranstaltung auf dem Königsplatz in Kassel.

    Berlin (dpa) - Gut zwei Wochen vor der Bundestagswahl hat die SPD einer neuen Umfrage zufolge an Zustimmung verloren. Im aktuellen ARD-«Deutschlandtrend» kommen die Sozialdemokraten auf 21 Prozent. Das sind zwei Prozentpunkte weniger als in der Vorwoche.