Sorgentelefon



Alles zum Schlagwort "Sorgentelefon"


  • Das Sorgentelefon des Kreises Steinfurt

    Do., 18.04.2019

    Zuhören überzeugt mehr als reden

    Das Sorgentelefon des Kreises Steinfurt: Zuhören überzeugt mehr als reden

    Die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Sorgentelefons des Kreises Steinfurt sind immer froh, wenn sie neue Mitarbeiter zur Unterstützung in ihrem Team begrüßen können. Das Team behandelt jeden Anruf streng vertraulich.

  • Verein Sorgentelefon sucht Ehrenamtliche: Mittwoch Info-Veranstaltung

    Di., 04.09.2018

    Nur zuhören ist gar nicht so leicht

    Karin Koch (links) aus Hopsten und Armgard Focke aus Wettringen sind die Vorsitzenden des Vereins Sorgentelefon Kreis Steinfurt. Sie hoffen auf weitere Ehrenamtliche, um weitere Telefonzeiten anbieten zu können.

    Zuhören ja, aber bloß nicht den großen Ratgeber herauskehren – das wollen die Ehrenamtlichen des Vereins Sorgentelefon Kreis Steinfurt. „Es braucht viel Empathie, man muss sich in die Menschen einfühlen und nachvollziehen können, wo ihre Probleme liegen“, sagt Armgard Focke (58), zweite Vorsitzende. Es gehe nicht darum, diese Probleme zu lösen. „Deswegen rufen die Leute nicht an.“

  • Sorgentelefon Kreis Steinfurt

    Di., 21.08.2018

    Trägerverein erweitert die Sprechzeiten

    Etwa 180 Gespräche im ersten Quartal 2018 und genauso viele Anrufe, die nicht entgegengenommen werden konnten, veranlassen das „Sorgentelefon Kreis Steinfurt“, seine Sprechzeiten zu erweitern.

  • Sorgentelefon hilft bei Problemen und Nöten

    Mi., 15.11.2017

    Ein offenes Ohr im Kreis

    Ein Anruf beim Sorgentelefon Kreis Steinfurt kann helfen, nach Lösungen für kleine Probleme und großen Sorgen zu suchen.

    Das kennt jeder: Lebensprobleme, die sich stellen und gelöst werden oder manchmal auch ausgehalten werden müssen. Oft sind es kleine Alltagssorgen, die das Leben schwerer machen, dabei aber auch Herausforderungen sind, die sich meistern lassen. Mitarbeiter des Sorgentelefons im Kreis Steinfurt helfen dabei, Lösungen zu finden.

  • Sonderveröffentlichung

    OSKAR Sorgentelefon

    Hilfe-Hotline für unheilbar kranke Kinder

    OSKAR Sorgentelefon: Hilfe-Hotline für unheilbar kranke Kinder

    Papa, wirst du mich dann vom Flugzeug aus sehen, wenn ich im Himmel bin? Was würden Sie ihrem unheilbar kranken Kind auf diese Frage antworten? In genau solchen Momenten – wenn man gerade einfach nicht mehr weiterweiß oder man dringend Antworten braucht – ist das OSKAR Sorgentelefon da.

  • Stadtwerke-Kids-Marathon auf der Stubengasse

    Mi., 09.08.2017

    2148 Runden für Sorgentelefon Oskar

    Auf dem Stubengassenplatz fand der 200-Meter-Lauf der Kinder für den guten Zweck statt.

    Zu der Aktion „Kinder helfen Kindern“ auf der Stubengasse feuerten am Mittwochnachmittag zahlreiche Besucher die jungen Sprinter an. Allein bei dem 200-Meter-Lauf beteiligten sich rund 145 Kinder. Eine tolle Zahl, denn je gelaufener Runde spenden die Stadtwerke Münster einen Euro an das Sorgentelefon Oskar vom Bundesverband Kinderhospiz.

  • Spendenlauf auf der Stubengasse

    Mi., 09.08.2017

    Jeweils 200 Meter fürs Sorgentelefon

     

    Am heutigen Mittwoch laden die Stadtwerke Münster und der Volksbank-Münster-Marathon alle Kinder zwischen sechs und 13 Jahren zu einem Spendenlauf an der Stubengasse ein.

  • Am Freitag gibt es Zeugnisse

    Mi., 12.07.2017

    Schüler wissen in der Regel bereits, ob sie versetzt werden oder nicht

    Zeugnistag: Wenn die Schüler am morgigen Freitag ihre Zeugnisse bekommen, sollte in der Regel bereits geklärt sein, ob das Klassenziel erreicht wurde oder nicht.

    Am Freitag gibt es Zeugnisse. Doch die sind nicht für alle ein Grund zur Freude. Die Schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises hat deshalb ein Sorgentelefon eingerichtet. Die weiterführenden Schulen in Och­trup blicken dem Zeugnistag jedoch gelassen entgegen. 

  • Finanzielle Nöte und fehlende Wertschätzung

    So., 05.03.2017

    Sorgentelefon für Landfrauen

    Beim Kreislandfrauentag forderten viele Akteure mehr Wertschätzung für die Arbeit von Frauen im ländlichen Raum (v.l.): Elke Pelz-Thaller, Susanne Schulze Bockeloh, Beate Vilhjamsson, Heinz-Georg Hartmann (Kreislandwirt), Brigitte Lippmann (Vorsitzende des Landfrauen-Kreisverbandes), Irmgard Große Dahlmann und Christel Schulze Dieckhoff (beide stellvertretende Kreisvorsitzende des Landfrauenverbandes Münster) sowie Karoline Mensing

    Ein Wort fiel immer wieder: „Wertschätzung“. Wird das, was Landfrauen täglich leisten, von der Gesellschaft genug gewürdigt? Diese Frage zog sich wie ein roter Faden durch die Beiträge auf dem Kreislandfrauentag im Begegnungszentrum Meerwiese.

  • Schulen

    Do., 03.07.2014

    Zeugnistelefone freigeschaltet: Hilfe für Eltern und Schüler

    Das Zeugnistelefon soll besonders Rechtsfragen klären. Foto: Jens Büttner/Archiv

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Schüler mit Zeugnissorgen können in diesen Tagen wieder Rat und Hilfe am Telefon erfragen. Die Bezirksregierungen in Nordrhein-Westfalen haben dazu Sorgentelefone eingerichtet. Dort können Schüler und Eltern vor allem rechtliche Fragen klären - etwa, wenn sie die Notengebung für ungerecht halten oder Fragen zur Schullaufbahn eines Schülers haben. Hilfestellung bei Problemen wie Angst oder Unsicherheit will auch das bundesweite Kinder- und Jugendtelefon des Vereins «Nummer gegen Kummer» geben. Für besorgte Eltern bietet der Verein ein eigenes Elterntelefon an.