Souvenir



Alles zum Schlagwort "Souvenir"


  • Luftverkehr

    Di., 30.07.2019

    Ungewöhnliches Souvenir: Raketenwerfer im Fluggepäck

    Baltimore (dpa) - Einen Raketenwerfer haben Sicherheitsleute am Flughafen von Baltimore an der US-Ostküste im Gepäck eines Fluggastes entdeckt. Die Verkehrssicherheitsbehörde TSA berichtete bei Twitter über den ungewöhnlichen Fund. Demnach brachte ein Reisender den Raketenwerfer als Souvenir aus Kuwait mit. Einem CNN-Bericht zufolge handelte es sich bei dem Fluggast um einen Militärangehörigen, der sich nach einem Einsatz in Nahost auf dem Heimweg nach Texas befand. Wie er den Raketenwerfer vor dem Abflug durch den Check-In bekommen hatte, ist unklar.

  • Burg Vischering lockt viele Besucher

    Mo., 29.07.2019

    Langweilig wird’s im Torhaus nie

    Verkauft im Torhaus nicht nur Eintrittskarten für die Burg Vischering: Brigitte Sasse-Holzhinrich (r.) hat auch Tipps für weitere Aktivitäten in der Umgebung parat. Und sie berät die kleinen und großen Besucher des Museumsshops.

    Eintrittskarten für die Burg Vischering verkaufen Brigitte Sasse-Holzhinrich und ihre Kolleginnen im Torhaus auch. Doch für die vielen Besucher aus aller Welt, die vor allem seit der Regionale die Burg besuchen, haben sie noch viel mehr parat.

  • Riskantes Souvenir

    Fr., 12.07.2019

    Warum Urlauber auf ein Henna-Tattoo besser verzichten

    In einigen Urlaubsländern sind Henna-Tattoos stark verbreitet. Experten raten jedoch von einer Nachahmung ab. Denn allergische Reaktionen sind nicht ausgeschlossen.

    Ornamente auf der Haut: Manche lassen ihren Körper im Urlaub mit Henna verzieren. Doch Vorsicht - unter Umständen reagiert die Haut darauf anders als erwartet.

  • Zoll und Naturschutz

    Mo., 06.05.2019

    Viele Souvenirs verstoßen gegen Artenschutzbestimmungen

    Eine Tasche aus Schlangenleder lagert im Hauptzollamt Erfurt. Im vergangenen Jahr wurden vom Zoll bundesweit mehr als 1300 Beschlagnahmeverfahren durchgeführt.

    Der Zoll beschlagnahmt jedes Jahr massenhaft Mitbringsel, die gegen Artenschutzbestimmungen verstoßen. Die Unwissenheit der Urlauber oder eine falsche Auskunft des Verkäufers schützen nicht vor Strafe. Wo Urlauber sich vorher informieren können:

  • Einfuhr verboten

    Do., 11.04.2019

    Neue Online-Übersicht zu verbotenen Urlaubssouvenirs

    Ein vom Zoll beschlagnahmter Elefantenfuß liegt am Flughafen Nürnberg im Rahmen einer Präsentation vom Zoll und Bundesamt für Naturschutz (BfN) zu unerlaubten Urlaubssouvenirs auf einem Tisch.

    Wer von einer Urlaubsreise zurückkehrt, bringt als Erinnerungsstück oder Geschenk gern Souvenirs mit. So manches kann allerdings für Ärger sorgen. Eine Liste des Zolls und Bundesamtes für Naturschutz soll aufklären:

  • Tiere

    Mi., 20.03.2019

    Souvenir beschlagnahmt: Siam-Krokodil als Geldbörse

    Düsseldorf (dpa/lnw) - In die Augen eines seltenen Siam-Krokodils haben Zöllner bei einer Gepäckkontrolle am Düsseldorfer Flughafen geblickt. Das tote Jungkrokodil sei zu einer größeren Geldbörse verarbeitet worden, berichtete ein Zollsprecher am Mittwoch. Ein Gelsenkirchener hatte bei seiner Rückkehr aus Vietnam das geschmacklose Mitbringsel im Gepäck.

  • Bergbau

    Mi., 19.12.2018

    Rummel um Kohle-Aus Souvenir-Branche in Schwung

    Matthias Bohm steht mit einem T-Shirt in seinem Geschäft.

    Dinslaken/Gladbeck (dpa/lnw) - Der mediale Rummel um das deutsche Kohle-Aus bringt den Souvenir- und Modemarkt mit «Zechen-Labeln» in Schwung. Starke Nachfrage gibt es etwa nach Feinripp-Unterwäsche der Bergleute neben Seife, Badelatschen und Zechenhemden, wie Anbieter berichten. Im Angebot sind mausgraue Unterhemden und -hosen in der tristen Originalfarbe «Fehgrau» (RAL 7000). Weniger experimentierfreudige Souvenirjäger können im Onlineshop des ehemaligen Bergmanns Norbert Bruckermann neben der Bergmanns-Ausrüstung auch unter Schneekugeln (Model «Ruhrpott» mit Förderturm-Motiv), Spieluhren, Tassen oder Schlüsselanhängern wählen.

  • Von Korallen bis Krokoleder

    Di., 11.12.2018

    Welche Zollbestimmungen für Souvenirs gelten

    Diesen Elefantenstoßzahn hat der Zoll in Düsseldorf beschlagnahmt - der Handel mit Elfenbein ist illegal.

    Die Muschel würde sich gut im Badezimmer machen! Doch wer das vermeintlich harmlose Mitbringsel vom Urlaubsstrand mit nach Hause nehmen möchte, macht sich womöglich strafbar. Viele pflanzliche und tierische Souvenirs sind verboten. Die Einfuhr kann teuer werden.

  • Korallen und Kroko-Leder

    Di., 16.10.2018

    Auf tierische Souvenirs besser verzichten

    Vom Zoll sichergestellt wurde diese Schnitzerei aus Elfenbein. Die Einfuhr zahlreicher Arten - egal ob lebend oder präpariert - ist vielfach gesetzlich verboten.

    Reisende in ferne Länder sollten beim Kauf von Andenken aufpassen. Viele der angebotenen Souvenirs aus Naturmaterialien sind per Gesetz geschützt. Bei Einfuhr kann es zu Strafen kommen.

  • Formel 1 in Russland

    Mo., 01.10.2018

    Vettel braucht rotes WM-Wunder – Hamiltons Sotschi-Souvenir

    Russlands Präsident Putin gibt dem Drittplatzierten Sebastian Vettel die Hand.

    Auf dem Weg nach Japan muss sich Sebastian Vettel sammeln. Die WM mit Ferrari kann er ohne fremde Hilfe nicht mehr gewinnen. Mercedes liefert zum Leidwesen von Vettel Anschauungsunterricht, wie man teamintern einen Titelkandidaten entscheidend unterstützt.